JoomlaCamp 2018 Essen - 03.02.2017 in Essen

Alle Beiträge gleiche Schriftart

    Alle Beiträge gleiche Schriftart

    Moin zusammen,
    Ich hätte gerne das alle Beiträge auf meiner Seite den selben Schriftstil (Schriftart, Größe, Farbe) verwenden, egal ob Haupteintrag, Blogbeitrag, Einzelbeitrag etc.

    Mein Problem ist Hauptsächlich, dass beim Copy & Paste in den Editor immer die Schriftart übernommen wird, aus der ich kopiert habe (und mit den entsprechenden HTML-Tags versehen wird). Wenn ich den Editor abschalte, um die Tags zu vermeiden geht mir die Formatierung flöten.

    Also suche ich entweder einen Weg um zu verhindern, dass sich der Editor die Schriftart merkt mit der das Kopierte eingefügt wird oder die Stelle im CSS an der ich die Schriftart meiner Beiträge überschreiben kann. Leider haben body{ } und p{ } nicht zum Erfolg geführt.

    Schonmal vielen Dank im Vorraus

    PS: Ich verwende Joomla 3.6.5 und den Standart-Editor
    Um Codegemurkse zu verhindern, kopiere ich Inhalte mit HTML Tags zuerst in einen Texteditor wie Notepad++, und daraus dann ins Joomla. Eine dortige Formatierung bleibt dir bis auf die Absätze leider nicht erspart. Das ist die sauberste Lösung. Bei bestehenden Inhalten kann das Tool DBReplacer von NoNumber helfen (es sucht und ersetzt zB Strings, also Zeichenketten wie eine Schriftdefinition, in Datenbanktabellen -> #_content), aber Vorsicht, das ist ein sehr mächtiges Tool.
    Gruß, Chris :)
    joomla-notdienst.de -> Technische Soforthilfe

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „j!-n“ ()

    Um Codegemurkse zu verhindern, kopiere ich Inhalte mit HTML Tags zuerst in einen Texteditor wie Notepad++, und daraus dann ins Joomla.

    Das Problem ist, dass später auch Leute Beiträge verfassen sollen, die nicht so gut mit dem Ganzen umgehen können. Deshalb möchte ich den Raum für Fehler so stark wie möglich einschränken.

    Dann könnte ein Link auf Deine HP möglicherweise weiterhelfen, um eine weitergehende Analyse vornehmen zu können.

    Die Seite ist momentan leider nicht online sondern läuft nur auf einem lokalen Apache-Server. Wenn du einen Vorschlag hast wie ich das umgehen kann bin ich offen.

    In der Zwischenzeit hab ich mal nen Screenshot vom problem drangehangenP
    Bilder
    • Screenshot1.PNG

      92,03 kB, 727×848, 49 mal angesehen
    Das Überschreiben von eingeschleppten Inline-Formatierungen und/oder HTML-Tags mittels CSS kann nicht funktionieren. Oder wie willst du z.B.

    <span style="color: #ff0000;">...text...</span>

    mit !iportant ändern? ;)


    An deiner Stelle würde ich den JCE installieren und entsprechend einrichten. Damit können z.B. CSS- und/oder HTML-Tags beim Einfügen rausgelöscht werden. Du musst mit den Einstellungen einfach etwas herumexperimentieren.
    Gruss
    Anka
    Ich habs jetzt gelöst.

    Der !important-Befehl hat für p{} und body{} nicht funktioniert, weil der Editor in den p{}-Elementen jeden Absatz in span{}-Elemente schreibt. Die waren damit die tiefste Ebene und damit vom !important-Befehl nicht betroffen.

    Also, im CSS die Zeilen

    Quellcode

    1. span{
    2. font-family: Verdana, Arial, sans-serif !important;
    3. font-size: 16px !important;
    4. color: #000 !important;
    5. }


    eingefügt und schon funktionierts.
    Der JCE bietet über Profile ausreichend Einstellmöglichkeiten, um auch User- oder gruppenspezifisch Einstellungen zu machen.

    Also bspw. gar keine Schriftarten oder nur bestimmte anbieten usw. Bestimmte Attribute wie bspw. Inline-styles entfernen, auch Tags, Überschriften erst ab h3 einsetzbar, bestimmte Klassen, und so Kram. Wie's beliebt.

    Er hat 2 Bereinigungs-Buttons, (die User zugegebenermaßen leider ganz schnell wieder vergessen ;) ).

    Mit STRG 3, 4, 5, 6 kann man ganz schnell Überschriften wieder herstellen. Listen per Absätze markieren und 1x klicken usw. Kommt natürlich auf den Dienstleister an, ob User das wissen, und nicht zugemüllt werden mit sonstiger, unnötiger Anleitung.

    Ein individuelle, schmal gehaltene Editor-CSS mit bestimmten Grundfarben, Schriften etc. ist schnell erledigt. JCE hat eine schicke Vorschau.

    Die "doofen" Kunden, die sich beschweren (selten), bekommen die Hintergründe erklärt und wenn sie dann immer noch wollen, bekommen sie einen "höhergestuften Joomla-JCE-Account", mit der Empfehlung, ihn nur in Ausnahmefällen zu nutzen. Den könnten sie aber auch selber einrichten, weil sie immer mindestens einen Super-User-Account bekommen.

    Alles ganz einfach, wenn der Dienstleister sich bisschen anstrengt...
    Joomla-Fachmann: ghsvs.de

    Re:Later schrieb:

    Mit STRG 3, 4, 5, 6 kann man ganz schnell Überschriften wieder herstellen.

    tatsächlich. Hab's grad ausprobiert :)

    Ein individuelle, schmal gehaltene Editor-CSS mit bestimmten Grundfarben, Schriften etc. ist schnell erledigt. JCE hat eine schicke Vorschau.

    Meinst Du das da? > siehe screenshot OT: In J 3.7.0Beta zeigt System es sogar direkt über dem Text an.


    Liebe Grüße, Christine
    Bilder
    • jce.JPG

      40,81 kB, 694×278, 43 mal angesehen

    christine2 schrieb:

    Meinst Du das da?

    Eigentlich meinte ich unter Stile. Früher bestand der Trick darin über die JCE-Einstellungen ganz früh eine editor.css einzufügen oder in der Template-CSS die häufig verwendeten Klassen ganz an den Anfang zu setzen, damit sie ganz oben sind in der Stilauswahl. Mittlerweile werden die Stile aber alphabetisch sortiert, was mein WorkFlow erst mal wieder durcheinanderbrachte. Haben aber dafür ein Suchfeld, in das man auch frei benannte Klassen eintragen kann, ähnlich wie bei den "erfundenen" Modulpositionen. Früher musste man dafür Quellcode öffnen, um dort class= usw. einzutragen.

    Kann man aber alles über Benennung der eigenen Klassen regeln, dass sie wieder ganz oben stehen oder alle wichtigen, eigenen mit Prefix versehen, dass man mit Suche schnell findet.


    Joomla-Fachmann: ghsvs.de
    Achso ja, die Stile - natürlich. Da habe ich eigentlich HTML div classes.(besonders die Klassen, als ich noch keine bootstrap verwendet hatte). Und diese wiederum, formatiere ich direkt im (via) stylesheet.
    Hab's in der Editor-Konfiguration beim Editorstil eingestellt: "Template CSS-Datei". Das mit dem früheren editor.css weiß ich nur dunkel, war dann wahrscheinlich unter: "Eigene CSS-Datei".

    Das mit dem: text-fett-blau usw. ist gutes Beispiel - für die Ausgangsfrage des TEs. Geht ja hier um die wie Du sagst: "Editor-CSS mit bestimmten Grundfarben, Schriften ... ". Halt dann User spezifisch einrichten ...

    Liebe Grüße, Christine
    Bilder
    • jce_stile.JPG

      20,72 kB, 276×324, 38 mal angesehen

forum.joomla.de is not affiliated with or endorsed by the Joomla! Project or Open Source Matters.
The Joomla! name and logo is used under a limited license granted by Open Source Matters the trademark holder in the United States and other countries.