JoomlaDay Deutschland 2017 - 22.+23. September 2017 in Königstein

Artikel ändern kommt mit anderem Template als Artikel erstellen, Joomla-Versions-abhängig

    Artikel ändern kommt mit anderem Template als Artikel erstellen, Joomla-Versions-abhängig

    Hi,
    ich habe ein Projekt mit einem gekauften Template (joomspirit 110), mache die Erstellung von Artikeln im FrontEnd mit dem Protostar-Template und erwarte dann, daß die Änderung von Artikeln auch so kommt (Registerleiste mit "Inhalt", "veröffentlichen", "Links" usw., jeweils mit den zugehörigen Feldern)

    Leider klappt das nicht immer, und zwar versionsabhängig:

    Joomla 3.7.1: Erstellen ok, Ändern nicht
    Joomla 3.7.2: Super, wie gewünscht,
    Joomla 3.7.3: wieder wie 3.7.1

    Beim Ändern klicke ich auf ein Icon (Bleistift-Block-Symbol) und bekomme zwar die Registerleiste, allerdings ohne Funktion. Alle Parameter stehen in einem Form untereinander.
    Kann man das ändern? Also das Icon auf Protostar zeigen lassen?

    Eigentlich solltest du dich bei einem Kauftemplate an den dortigen Support wenden, da es sich in den meisten Fällen um ein JavaScript-Problem seitens Template handelt, wenn das Edit zerschossen ist.

    Das beschriebene Problem ist so gewollt. Für dich: leider. Nur neue Artikel sollen auf den Menüeintrag "Beitrag erstellen" zurückgreifen.

    Ein Workaround mit Benutzerrechten, Template-Stilen und Zeugs ist derartig verquast, dass ich gar keine Lust habe ;)

    Das einfachste ist wohl ein eigenes, kleines System-Plugin, das nur 1 Methode braucht (onAfterInitialise). So was in der Art:

    Quellcode

    1. public function onAfterInitialise()
    2. {
    3. $app = JFactory::getApplication();
    4. if (!$app->isClient('site'))
    5. {
    6. return;
    7. }
    8. $input = $app->input;
    9. if (
    10. $input->get('view') == 'form'
    11. // && $input->get('option') == 'com_content'
    12. && $input->get('layout') == 'edit'
    13. && (int) $input->get('a_id') > 0
    14. // && $input->get('joomla_user_state') == 'logged_in'
    15. ){
    16. $app->setTemplate('protostar');
    17. }
    18. }

    Joomla-Fachmann: ghsvs.de
    Hi, vielen Dank für die engagierte Antwort.

    an den Template-Schreiber hatte ich mich schon gewendet, aber das hat - trotz Androhung von Vergütung - nichts geholfen...

    Interessant ist, daß dieses Verhalten bei 3.7.2 so war, wie ich mir das erwartet habe.
    Bei 3.7.1 und 3.7.3 war immerhin schon die Registerzeile da, allerdings ohne Funktion.

    Gibt's keine Standard-Möglichkeit, dem "edit"-Icon eine funktionierende Registerleiste mit den jeweiligen Parametergruppen zuzuweisen?

    bobo schrieb:

    Interessant ist, daß dieses Verhalten bei 3.7.2 so war, wie ich mir das erwartet habe.

    Das Verhalten führte u.U. zu gravierenden Fehlern bei der Kategoriezuordnung. Bei der Behebung hat halt keiner daran gedacht, dass die Behebung zu nicht-rückwärtskompatiblem Verhalten führt. Eigentlich war der Fehler meines Erachtens durch veraltete Template-Overrides verursacht und nicht durch Joomla-Core. Das 2. Argument für die Behebung war rein kosmetischer Natur.

    Egal... kann man jetzt endlos diskutieren.

    bobo schrieb:

    Gibt's keine Standard-Möglichkeit, dem "edit"-Icon eine funktionierende Registerleiste mit den jeweiligen Parametergruppen zuzuweisen?

    Dein Template kanns halt nicht. Das richtige wäre, wie gesagt, das Template zu flicken, so, dass die editansicht korrekt funktioniert.

    Ob's was bringt, weiß ich nicht: Schau mal nach, ob in deinem Template-Ordner eine Datei
    html/com_content/form/edit.php
    existiert und benenne sie um, um zu deaktivieren. Dann schauen, ob das Editformular grundlegend funktioniert (auch, wenns vielleicht sch... aussieht).

    Was stört dich an der Pluginlösung? Willst nicht oder kannst nicht?
    Joomla-Fachmann: ghsvs.de
    Hi,
    das Plugin arbeitet nicht ganz korrekt. Fehlerbild:
    ich arbeite mit JCE pro und dort mit dem "erweiterten Bildmanager" (erlaubt u.a. das Verklenern von Bildern beim Hochladen).
    Im BE alles ok.
    Beim Neuerstellen eines Beitrages im FE findet der erw.Bildm. im Reiter "Bilder und Links" beim Auswählen des Einleitungsbildes/komplettes Beitragsbild nicht den Verzeichnisbaum, ist also leer.
    Interessanterweise findet er im Reiter "Inhalt" den Verzeichnisbaum und erlaubt das Einfügen des Bildes.

    Beim Editieren eines existierenden Beitrags wird auch im Reiter "Bilder und Links" der Verzeichnisbaum gefunden.
    Wie gesagt, im BE geht alles ganz geschmeidig.
    Hast Du eine Idee?
    Muss ich leider passen, da ich erweiterten Bildmanager nicht habe.

    Auf meiner Testseite, wo ich Beez als Standardtemplate habe, dann mein Plugin aktiviert, ist mir auch aufgefallen, dass der TinyMCE sich z.B. das Layout-CSS für die Beiträge-Auswahl dann aus dem Beez-Template holt und paar Sprachstrings nicht übersetzt werden. Macht zwar nix, aber trotzdem "komisch".

    Muss wohl wer schlaueres ran ;)

    Edit: Hab gerade mal dies Modul + Plugin ausprobiert
    extensions.joomla.org/extensio…plating/templateswitcher/
    Installieren > Plugin aktivieren > Modul erstellen > beide Templates wählen > an Modulposition, das beide Templates kennen > Zugriffsebene entsprechend deiner Wünsche. Edit-Seite aufrufen > Auf Protostar umstellen > Editieren > Speichern > Zurückstellen auf anderes Template.

    Viel Spaß ;)

    Edit: Deinstallieren lässt sich der Switcher allerdings nicht sauber.
    Joomla-Fachmann: ghsvs.de
    Danke für den Hinweis, werde ich ausprobieren.
    Noch mal zum erw.Bildm.: ich kann dort einstellen, daß der Joomla-eigene Dateimanager genutzt wird, und siehe da: genau wie beim Tiny ist auch hier die Welt in Ordnung.
    Ich werde mal bei JCE anklopfen, vielleicht haben die noch eine Lösung.

    Vielen Dank jedenfalls, melde mich wegen des "templateswitchers".

forum.joomla.de is not affiliated with or endorsed by the Joomla! Project or Open Source Matters.
The Joomla! name and logo is used under a limited license granted by Open Source Matters the trademark holder in the United States and other countries.