Wir planen ein größeres Upgrade der Forensoftware. Weitere Infos: Upgrade der Forensoftware + Downtime. Sobald die neue Version veröffentlicht wurde werde wir euch erneut informieren.

Hilfe bei Einarbeitung gesucht

    Hilfe bei Einarbeitung gesucht

    Hallo zusammen,
    habe ein Mini-Projekt geerbt, was ich jetzt weiter ausbauen soll. Der Entwickler ist nicht mehr verfügbar.

    Das Projekt besteht zur Zeit aus :
    - AnmeldeFenster
    - SuchFenster
    - Anzeige gefundener Daten, die über einen ODBC-Treiber geholt werden

    Habe bisher mit Joomla nichts zu tun gehabt.
    Habe vergeblich versucht mich in der Projektstruktur zu orientieren.
    Habe aber wohl aufgrund meiner bisherigen Erfahrungen falsche Erwartungen.

    Kann mir jemand hier im Raum Düsseldorf eine kurze Einführung geben?

    Würde mich über kurzfristige Unterstützung freuen.

    Danke Harro
    Hallo Astrid,
    Oh, das habe ich nicht bemerkt, tut mir leid. :/

    Eigentlich suche ich nur den Einstieg in das Projekt.

    Die Projekt-Files liegen hier: C:\xampp\htdocs\projekte\Suche\
    Wenn ich das Projekt starte wird doch "index.php" ausgeführt oder?
    Darin hätte ich jetzt den ersten Schirm erwartet (so kenne ich das zumindest)
    Ist aber nicht.

    In der index.php sind am Schluß diese Zeilen:

    // Instantiate the application.
    $app = JFactory::getApplication('site');

    // Execute the application.
    $app->execute();

    Ich denke mal, daß 'site' die Applikation ist ( es heißt ja auch 'getApplication') :)

    Wo finde ich das in der File Struktur?

    Danke Harro
    Bilder
    • Projekt-files.jpg

      172,97 kB, 617×556, 16 mal angesehen

    Harro schrieb:

    -OJ- schrieb:

    Dir fehlen die Basics

    Ja genau das weiß ich. hmm
    Hatte gehofft, daß mir genau diese Basics jemand vermitteln kann.

    Ich habe es auch schon paar mal hier im forum geschrieben.
    Ich kann jedem Joomla Anfänger u.a. auch eins der Joomla Bücher empfehlen.
    Das ist echt ein guter Start, das geht schon mit der Installation los.
    Alternativ kann man sich das Buch vielleicht in einer Uni BIBO ausleihen... Meist kennt man ja einen Studenten oder so...
    Ich habe es auch so gemacht- völlig umsonst,(wobei man die Schreiber natürlich mit einem Kauf auch unterstützen kann, je nachdem was man mit Joomla macht!
    "dieses Buch" habe ich z.b. gehabt.. ist etwas älter, vieles passt aber noch.. sicher findet man weitere neuere Bücher...
    ... bis zum Spiel!

    Harro schrieb:

    Hatte gehofft, dass mir genau diese Basics jemand vermitteln kann.


    Erfahrungen anderer in einem persönlichen Gespräch vermittelt zu bekommen ist sicherlich spannender und oft auch effektiver als ein Buch zu lesen. Deshalb der Tipp mit den JUGs.

    Für mich ist unsere JUG Gold wert. Und bei konkreten Fragen bekommst du hier im Forum auch immer schnell eine auf dein Problem zugeschnittene Antwort.
    ---
    Don't push the river ... it flows by itself ...
    ---
    JUG Koblenz | Ich bin Joomler | astrid-guenther.de

    astrid schrieb:

    Harro schrieb:

    Hatte gehofft, dass mir genau diese Basics jemand vermitteln kann.


    Erfahrungen anderer in einem persönlichen Gespräch vermittelt zu bekommen ist sicherlich spannender und oft auch effektiver als ein Buch zu lesen. Deshalb der Tipp mit den JUGs.

    Für mich ist unsere JUG Gold wert. Und bei konkreten Fragen bekommst du hier im Forum auch immer schnell eine auf dein Problem zugeschnittene Antwort.

    OT.: Astrid da stimme ich Dir nicht ganz zu:
    Wenn ein NEWbie in eine JUG kommt und das Joomla vom Grund erklärt bekommen möchte, ist die "Party" bei allen bestimmt Riesengross in den „zwei“ Stunden!
    Aber: Als Unterstützung und verfeinern des Anfängerwissens und zum Klären von aktuellen Problemen auf seiner Seite ist es natürlich eins der besten Mittel, da wiederum gebe ich DIR recht. [da hilft dir meist auch kein Buch sondern nur "dieses" Forum hier :) ]

    Kein (Profi)Supporter will, zu recht, zu solchen Fragen/Problemen PNs haben, NIEMAND möchte seine kostbare ZEIT opfern um Grundwissen Jemanden NEUES in langer Einarbeitungszeit beizubringen, wenn er es auch ohne Probleme in bereits vorhanden Videos, Texten und z.b. in einem BUCH selbst lernen kann.

    update: und ich weis aus eigener Erfahrung das ein Buch, richtiges Grundwissen besser vermitteln kann als ein (profi)supporter der alle Grundkenntnisse/ Wissenbausteine verwendet weil es für ihn völlig normal ist...
    ... bis zum Spiel!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „eumel1602“ ()

    Harro schrieb:


    Hatte gehofft, daß mir genau diese Basics jemand vermitteln kann.

    Gruß Harro


    Viele Wege du aufgezeigt bekommen hast junger Padawan ... nein, Scherz beiseite. Du musst für dich herausfinden wie du die Basics am Besten (schnell wäre schön, ist aber vom Umfang, was Joomla kann wohl nicht drin ;) ) lernen kannst. Mich persönlich haben dreierlei Hilfen in die Joomla Welt hineingebracht. Zum Einen hatte ich mit einem Kollegen zusammen angefangen (mit der Joomla 1.0.11 :D) ein kleines Projekt zu realisieren, bin dann durch Webrecherche (zu 90%) und Lektüre mit J! gewachsen.
    Hier im Forum - und auch in den vielen anderen Joomla Foren - bekommt man schnelle Hilfe zu kleinen - oder größeren Problemchen.
    My 127.0.0.1 is my castle! :D
    In einem Support-Forum kann Dich niemand an die Hand nehmen um Basics zu lernen. Das alleine würde den Rahmen eines Forums sprengen. Joomla-Grundlagen gibt es tonnenweise kostenfrei im Netz. So haben wir alle angefangen.

    Brauchst du einen Beisitzer der Dir über die Schulter schaut, wird das, außer bei JUG-Treffen, nicht kostenlos gehen. Eine Verlinkung zu Dienstleistern hatte ich schon angegeben.
    Gruß Tom - JUG-München
    Keinen privaten Support

    "Wir werden nicht größer, wenn wir andere kleiner machen." Phil Bosmans
    Hi,
    hab jetzt eine Firma in Düsseldorf gefunden.
    Die machen einen eintägigen Workshop mit mir, direkt an und in meinem Projekt.

    Hatte sowas schon mal für ein SERVOY-Projekt gemacht.
    Das war außerordentlich effektiv.

    Wo da das Problem mit euren Forumsregeln liegt, hat sich mir allerdings nicht erschlossen.
    Was wäre dabei, wenn einer von euch einen ähnlichen Workshop mit mir gemacht hätte?
    Hat sich aber jetzt auch erledigt.

    Eure Hinweise/Ratschläge waren ja sehr nützlich eine andere Lösung zu finden. Danke dafür.

    Werde sicher demnächst wieder mit Fragen auftauchen, mit hoffentlich etwas besserem Background. :rolleyes:

    Gruß Harro
    Ich gebe Schulungen. Auch in Joomla. Arbeite als frier Dozent. Allerdings nicht in Düsseldorf.
    Dann kommt hier in dieses Forum einer wie du und will immerhin dafür bezahlen. Das ehrt ihn /dich.
    Im Normalfall erhälst du zig Zuschriften von schulungsfreudigen Dozenten.

    Ungeachtet des Ortes, wäre ich vielleicht dabei. Wer weiß´...
    Wer aber bekommt nun den Auftrag? Und was für eine Leistung erbringt er? Ich erstelle Rechnungen mit MwSt - der Schüler umme Eck nicht. Der Dritte gibt hier unentgeldlichen Support und der Vierte jagd Aufträgen hinterher. Der Fünfte empfiehlt immer einen bestimmten Hoster und die drei Hoster, die die ganze Zeit hier kostenlos supporten können sich ärgern. Der zuerst antwortet im Thread bekommt den Zuschlag und die 10 Supporter, die das kostenlöos machen schauen in die Rähre.

    In diesem Forum sind Amateure, Hobbybastler und nicht wneige Profis, die normalerweise ihre Leistung gegen Geld anbieten. Aber eben nicht in diesem Forum, weil wir hier als Maxime haben, dass wir kostenlos helfen.

    Wenn wir das nicht machen, ist die Gefahr des "bösen Blutes" nicht unerheblich. Was dnen zum Beispiel auch dadurch passieren kann, dass du bei Unzufriedenheit hier entsprechendes kund tust - und was dann? Soll ich dann Joomla.de verklagen oder dich oder einfach löschen oder ... da hängt dann am Ende auch ein ganzer Schwanz Probleme und Verantwortungen hinter und weiß ich nicht was alles.

    Und ist das nicht was schönes, wenn du in der heutigen Zeit noch was kostenlos bekommst?
    Zudem dir mehrere Links gegeben haben, wo du kostenpflichtige Leistung abrufen kannst. Kann man auch einfach mal akzeptieren!


    Axel
    Wo da das Problem mit euren Forumsregeln liegt, hat sich mir allerdings nicht erschlossen.
    Was wäre dabei, wenn einer von euch einen ähnlichen Workshop mit mir gemacht hätte?


    Das Problem ist folgendes. Deine Idee ist sehr gut, privaten Support zu holen. Ich habe solche Privatschulungen auch schon gemacht und es ist tatsächlich sehr effektiv. Und leicht und angenehm verdientes Geld wenn ich es mal so ausdrücken darf.
    Es ist gar nichts dabei wenn jemand dir einen Workshop anbietet - aber wir wollen hier keine Angebote und kein Gefeilsche, keine Konkurrenz und kein "sich Kunden abjagen" - dafür gibt es genug Jobbörsen.
    Es gibt hier auf Joomla.de ein Dienstleisterverzeichnis, dort kann jeder eine professionelle Agentur finden. Diese sind auch für die Community aktiv. Aber auch diese werben hier nicht sondern supporten kostenlos - um Joomla! zu fördern und auch einfach aus Spaß an der Freude, wenn man jemandem helfen kann.
    Grüße, Christiane
    ----------------
    JUG München | | Wicked Software - Blog
    Hallo,
    danke für eure Erläuterungen.

    Wie gesagt, ich habe eine Firma - die mit Joomla entwickelt - gefunden, die einen eintägigen Workshop mit mir macht.

    Mein Problem ist, ist muß recht schnell Dinge ändern.
    Hab nicht die Zeit lange zu suchen und mich einzulesen.

    Ich kenne Joomla und die Werkzeuge nicht.
    Habe nach einiger Suche den Code gefunden, mit dem die Daten geholt werden.
    Mit dem Editor Notepad++ habe ich auch schon einige Fehler gefunden und ausgebaut.
    Ich denke es gibt da bestimmt noch besseres Werkzeug auch zur Gestaltung der Seiten.
    Das werde ich hoffentlich auf dem Workshop kennen lernen.

    Bis demnächst ...

    Gruß Harro

forum.joomla.de is not affiliated with or endorsed by the Joomla! Project or Open Source Matters.
The Joomla! name and logo is used under a limited license granted by Open Source Matters the trademark holder in the United States and other countries.