Wir planen ein größeres Upgrade der Forensoftware. Weitere Infos: Upgrade der Forensoftware + Downtime. Sobald die neue Version veröffentlicht wurde werde wir euch erneut informieren.

Suche Landkarte aus CSV

    Suche Landkarte aus CSV

    Ich suche ein Plugin, welches Orte, die in einer CSV-Datei gespeichert sind, auf einer Landkarte (z. B. google maps) als Marker darstellt. Die Marker sollen anklickbar sein, woraufhin weitere Infos zu diesem Ort angezeigt werden.

    In der CSV-Datei sind unter anderem vorhanden: Die Namen und Adressen der Orte (ggf. können auch die Koordinaten mitgespeichert werden) sowie die weitere Daten (Telefon, E-Mail, Webseite, Kommentare). Welche davon angezeigt werden, soll auswählbar sein – einige Infos sollen nicht angezeigt werden.

    Wichtig: Es geht NICHT darum, eine CSV-Datei zu importieren! Die CSV-Datei wird per FTP auf den Server hochgeladen, das plugin soll diese automatisch auslesen oder synchronisieren, am besten in Echtzeit oder zumindest zu festlegbaren Zeitpunkten (z. B. einmal pro Tag). Ich möchte aber NICHT bei jeder Änderung der Daten im Joomla-Backend einen manuellen Import durchführen müssen.

    Die CSV-Datei wird wahrscheinlich mit MS Excel bearbeitet, Unterstützung für unterschiedliche Zeichensätze sollte wenn möglich vorhanden sein.

    Das plugin soll sich an die CSV-Datei anpassen (sprich: Ich lege fest in welcher Spalte sich welche Daten befinden), nicht umgekehrt. Das Hochladeverzeichnis soll frei wählbar/einstellbar sein.

    Optimal wäre eine Filter-Funktion, Beispiel: Wenn in Spalte X der Text Y steht, dann zeige diesen Ort nicht auf der Karte an.

    Das Ganze darf auch etwas kosten, solange es sich in einem vernünftigen Rahmen bewegt. (Die Landkarte ist nur ein Zusatz-Service für Besucher, kein Haupt-Feature).

    Vielleicht hat jemand Erfahrung mit so etwas oder Tipps? Hinweis: Mir ist bewusst, dass es einige "maps-plugins" gibt, ich habe aber etwas Schwierigkeiten, etwas zu finden, was obigen Anforderungen entspricht.

    Danke!

    Sesiznaj schrieb:

    solange es sich in einem vernünftigen Rahmen bewegt. (Die Landkarte ist nur ein Zusatz-Service für Besucher, kein Haupt-Feature)

    Das ist doch für den Programmieraufwand und Kosten unerheblich, ob du das dann nur als Zusatz-Service oder Hauptfeature für DEINE Besucher verwendest ;) Dein Auto wird dir auch keiner billiger reparieren, nur weil es der Zweitwagen ist.

    Such dir zuerst eine grundlegend passende Maps-KOMPONENTE, die sowohl Plugins als auch Module unterstützt, bspw. extensions.joomla.org/extension/zh-googlemap/ .

    Teste, erst mal durch händische Konfiguration im Backend und Tests, inwieweit die in die Seite passt und wie du sie strukturierst und wie du die Karten einbinden willst (Menüeintrag/Plugin/Module).

    In die zugehörige Komponenten-Datenbank dann in regelmäßigen Abständen bspw. per Cron-Job oder Wächter-Plugin die sonstwo hochgeladene CSV automatisiert zu importieren und den Import nach deinen individuellen Wünschen aufzuarbeiten, nachdem du das grundlegende Vorgehen / Einbinden und Erweiterung festgelegt und anschaubar hast, senkt dann deine Kosten vielleicht auf einen "vernünftigen Rahmen", weil sich dann die Programmierer nicht um Grundlegendes kümmern müssen.
    Joomla-Fachmann: ghsvs.de

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Re:Later“ ()

    Sesiznaj schrieb:

    Das plugin soll sich an die CSV-Datei anpassen (sprich: Ich lege fest in welcher Spalte sich welche Daten befinden), nicht umgekehrt.

    Alleine wegen diese Voraussetzung, wirst Du an einer individuellen Progranmmierung nicht vorbei kommen, denn i.d.R. ist das andersherum. Es ist wesentlich einfacher eine CSV an den Importer anzupassen als umgekehrt.
    Gruß Tom - JUG-München
    Keinen privaten Support

    "Wir werden nicht größer, wenn wir andere kleiner machen." Phil Bosmans
    Da stimme ich den anderen völlig zu. Wir haben zwar sowas in der Art programmiert, aber einfach ist das nicht - und die Arbeit für den Programmierer ist exakt dieselbe, ob du das nur einmal einsetzt oder tausend mal.
    Vielleicht solltet ihr den Workflow nochmal überdenken. Muss die Dateneingabe denn auf Excel erfolgen? Das war früher durchaus üblich, auch das importieren in einem cronjob, aber es wäre doch wesentlich einfacher, Daten online direkt in ein Formular einzugeben.
    Grüße, Christiane
    ----------------
    JUG München | | Wicked Software - Blog
    Danke für die Antworten, allerdings habe ich mich glaube ich nicht deutlich genug ausgedrückt.

    Ad Aufwand:
    Was ich damit sagen will: Ich benötige eine SIMPLE Lösung zu einem vertretbaren Preis-/Leistungsverhältnis. Es ist ein Zusatz-Service, ich bin NICHT darauf angewiesen, daher ist der Vergleich mit der Nicht-Reparatur eine Autos unpassend. Es ist nichts kaputt, es muss nichts repariert werden.

    Zum Thema: Ich benötige keine Millionen Marker-Varianten und Infografik-Icons, keine Transition- und Zoom-Effekte, keine Styles und Bubbles, keine Routes und Layers, nicht mal html in der Beschreibung. Sondern: Marker auf interaktiver Karte mit Text-Zusatzinfo bei Mausklick. Punkt. Meine Frage war ob es Tipps hinsichtlich bereits vorhandener Plugins gibt, die Antwort ich solle mir zuerst mal ein Plugin suchen, ist also objektiv wenig hilfreich.

    Hinweis: Es ist mir selbstverständlich möglich, die Daten von Hand mittels google Maps in die Webseite einzubinden. Das wird auch derzeit so gemacht und funktioniert bestens. Der Punkt ist: Ich möchte das automatisieren, damit die Daten automatisch mit bereits vorhandenen Offline-Daten synchronisiert werden und ich nicht bei jeder Änderung der Daten diese doppelt und dreifach irgendwo eingeben muss (siehe unten) oder jedes Mal manuell importieren muss.

    Ad Anpassung: Oje, oje. Was soll daran schwierig zu sein, die Spalten zu mappen, also: In Spalte 3 steht der Ortsname, in Spalte 4 die Koordinaten X, in Spalte 5 die Koordinaten Y und in Spalte 8 die Beschreibung? Mehr braucht es nicht. Wir reden hier von einer simplen Tabelle! Also sorry nein, das kann definitiv kein Argument für eine "individuelle Programmierung" (eine sog. "Insellösung") sein, zumal ich bereits dieselbe CSV-Datei verwende, um Daten selektiv in einer interaktiven Tabelle anzuzeigen und sogar zu filtern.

    Bitteschön:
    ari-soft.com/Joomla-Components…ct-flyer.html?_2018021201
    demo2.ari-soft.com/joomla-data-tables.html?_
    (Hinweis: Dieser Preisbereich entspricht den Vorstellungen.)

    Ad Workflow:
    Wie gesagt - die CSV-Datei wird bereits als interaktive Tabelle auf der Webseite angezeigt und dient gleichzeitig der Offline-Verwaltung der in der Tabelle enthaltenen Daten. Also: Eine erneute Eingabe in ein Formular derselben Daten, die ohnehin bereits vorhanden sind, bedeutet Redundanzen und damit zusätzlicher Arbeitsaufwand, ganz zu schweigen von möglichen Fehlerquellen. Die Dateneingabe MUSS nicht mit Excel erfolgen, sie erfolgt aber jedenfalls in diese Offline-Tabelle.

    Also der Workflow zusammengefasst:
    1) Eintragen in CSV-Tabelle
    2) Hochladen per FTP

    Das Plugin soll die benötigten Daten nach vorgegebenem und einstellbarem Muster (Spalten-Mapping, Filter) aus der CSV-Datei auslesen und auf der Webseite anzeigen, ohne dass vom Benutzer weitere Schritte notwendig sind (außer der erstmaligen Einrichtung/Einstellung natürlich).

    Indigo66 schrieb:

    Sesiznaj schrieb:

    allerdings habe ich mich glaube ich nicht deutlich genug ausgedrückt.

    In der Tat und das ist durch Deinen weiteren Post nicht gerade besser geworden. Ich bin hier raus.


    Ach so. Ich bitte um Entschuldigung, dass ich mich zu kompliziert ausdgedrückt habe. Mea culpa!

    Also: Ich haben CSV-Datei. In diese Datei ist Tabelle mit Daten drin. Daten sein mit Orte. Viele Orte. Ich wollen Orte auf Landkarte zeigen. Ich nix wollen alles mit Hand eingeben.

    Noch Fragen?
    Ich denke wir einigen uns einfach in aller Güte darauf, dass ich um Hilfe gebeten habe, und genau deine Antwort die am wenigsten konstruktive war (im Gegensatz zu den anderen, die immerhin ein ehrliches Bemühen und Interesse zeigten), und exakt du derjenige bist, der ein trotziges, passiv-aggressives Verhalten a la Kindergarten an den Tag legt.

    Als Administrator bist du hier raus. Das ist ja sehr fein.
    Eigentlich wollte ich mich aus dem hier raushalten. Dennoch ein Vorschlag:
    Schau dir mal die PRO Version von BT Maps an. Ich hatte das Teil mal vor etwa 5 Jahren, hab dann aber nicht verlängert, weil die kostenlose Variante eigentlich meinen Ansprüchen genügte. Jedenfalls behaupten die, sie könnten Daten importieren. Mutti dich halt selber schlau machen.
    | Gruss {CurlY BracketS} | Ich kann hier keinen privaten Support bieten |

    Sesiznaj schrieb:

    Ad Anpassung: Oje, oje. Was soll daran schwierig zu sein, die Spalten zu mappen, also: In Spalte 3 steht der Ortsname, in Spalte 4 die Koordinaten X, in Spalte 5 die Koordinaten Y und in Spalte 8 die Beschreibung? Mehr braucht es nicht. Wir reden hier von einer simplen Tabelle! Also sorry nein, das kann definitiv kein Argument für eine "individuelle Programmierung" (eine sog. "Insellösung") sein, zumal ich bereits dieselbe CSV-Datei verwende, um Daten selektiv in einer interaktiven Tabelle anzuzeigen und sogar zu filtern.


    Der von dir beschriebene Workflow ist, vorsichtig ausgedrückt, etwas unüblich. Der Regelfall ist die Pflege über die Web-GUI im Backend der Seite, die du ja aber auf keinen Fall nutzen möchtest. Weil der Workflow unüblich ist, wird es sich für keinen Erweiterungsentwickler lohnen, hier eine "fertige" Lösung zu programmieren, die du nutzen kannst, der Usecase ist schlicht zu speziell.

    Damit sehe ich nur zwei Varianten: a) Individualentwicklung oder b) eine relative umständliche Konstruktion, bei der die Darstellung über eines der zahlreichen Maps Plugins erfolgt, die Daten aber z.B. über einen angepassten CSV-Import über die Datenbank (phpMyAdmin ist dein Freund) erfolgt.

forum.joomla.de is not affiliated with or endorsed by the Joomla! Project or Open Source Matters.
The Joomla! name and logo is used under a limited license granted by Open Source Matters the trademark holder in the United States and other countries.