Leer Admin Seite

  • Hallo,

    das Thema ist zwar nicht neu und man findet einiges im Netz dazu, aber nix hilft.


    Das versuche ich das Problem genauer zu beschreiben:


    Update von 3.5 zu 3.6. (glaube ich - wo kann ich die aktuelle Version erkennen über ftp.)
    Bei Update gabs Fehler: "AJAX Loading Error: Internal Server Error", dann stand der Fortschrittsbalken.


    Jetzt geht die "normale" Seite ohne Probleme, aber die /Administrator Seite ist blank.


    Fehlerbenachrichtigung habe ich eingeschaltet.

    remember.php umbenannt

    /plugins/user/joomla.php durch den Download der Joomla Engine 3.5 und auch 3.6 ersetzt


    Seite bleibt weiß! Was soll ich machen?

  • Am besten erstmal ein Backup zurück spielen und gucken ob der Fehler erneut Auftritt oder ob es ein temporärer Server Error war. Man weiß ja nicht woran es lag.


    Alternativ kann man Joomla per FTP drüber bügeln (ohne Installationsverzeichnis) und dann geht vielleicht das Backend wieder. Dann sollte man aber dringend Datenbank reparieren ausführen im Backend. Ich glaube gerade von 3.5 auf 3.6 gab es nämlich einige Änderungen im Schema.

  • Hi,


    benenne das /libraries Verzeichnis in /libraries_alt um und lade das 3.6.5 Stable Update Package entpackt hoch - bestehende Dateien überschreiben.


    Damit stellst du sicher, dass alle Core Dateien auf Stand sind und /libraries keine veralteten Dateien enthält, was zu Problemen führen kann.


    Anschließend die Datenbank reparieren (über Erweiterungen, Verwalten, Datenbank) und dann auf die aktuelle 3.9.11 aktualisieren.


    Gruß


    Pascal

  • Schau mal in die administrator/manifests/files/joomla.xml


    Bei einem missglückten Updateversuch könnte das aber irreführend sein.

    Eventuell installierte Drittanbieter-Erweiterungen sollten am besten vor dem Joomla-Update aktualisiert werden.

    Es sieht dort so aus:

    <?xml version="1.0" encoding="UTF-8" ?>

    - <extension version="3.6" type="file" method="upgrade">

    <name>files_joomla</name>

    <author>Joomla! Project</author>

    <authorEmail>admin@joomla.org</authorEmail>

    <authorUrl>http://www.joomla.org</authorUrl>

    <copyright>(C) 2005 - 2016 Open Source Matters. All rights reserved</copyright>

    <license>GNU General Public License version 2 or later; see LICENSE.txt</license>

    <version>3.6.5</version>

    <creationDate>December 2016</creationDate>

    ......

    Das heißt doch das eigentlich dass (ev. nur teilweise) 3.6 drauf ist.

    Das method="upgrade" irritiert mich. Ist da normal?


    Jetzt habe ich im tmp-Ordner das Joomla_3.6.5-Stable-Update_Package.zip gefunden. Das scheint also das neu zu installierende Update zu sein. Datum ist von gestern.

    Wenn ich mir die Timestamps der sonstigen Datein anschauen stammen die alle aus dem Jahre 2016. Auch das joomla.xml.

    Jetzt verstehe ich garnichts mehr ?!?


    Ach das FTP Packet muss aber die richtige Version haben (nicht einfach das neuste nehmen, wenn du von einer so alten Version kommst.


    Außerdem welche PHP Version nutzt du?

    Sorry für die dumme Frage, aber ich habe leider wenig Ahnung davon. Wo finde ich denn die PHP Version ?

  • Joomla 3.6.5 wurde im Dezember 2016 veröffentlich - stimmt also schon.

    Die aktuelle ist ja 3.9.11...


    Die PHP Version findest du unter System -> Systeminformationen -> PHP Informationen. Oder in den Einstellungen bei deinem Webhoster.

    Oder wenn du im Hauptverzeichnis eine info.php mit dem Inhalt <?php phpinfo(); ?> erstellst und aufrufst, wird sie dir auch angezeigt werden.


    Ich denke jedoch nicht, dass das hier das Problem ist.


    Hast du meinen Tipp mal ausprobiert?


    Gruß


    Pascal


  • Sorry für die dumme Frage, aber ich habe leider wenig Ahnung davon. Wo finde ich denn die PHP Version ?

    1. Im Backend unter Systeminformationen schauen!

    2. Oder schau bei deinem Hoster nach, was eingestellt ist!

    3. Oder lege eine phpinfo.php ins Joomla-Root und rufe diese auf! Dann werden die Infos auch angezeigt.

    Was in die phpinfo.php an Code rein muss, kannst du schnell googeln! Ist nur 1 Zeile.

  • Ok, dann kann es durchaus ein PHP Problem sein.


    Aktualisiere die PHP Version bei deinem Webhoster auf 5.6 oder 7.0.

    Wenn alles auf Stand ist, kannst und solltest du auf 7.2/7.3 hochsetzen.

    Wie das geht, müsstest du im Hilfebereich deines Anbieters finden.


    Welcher ist das? Weil dass so eine alte PHP Version läuft, ist ungewöhnlich.


    Hast du das ausprobiert?

    Leer Admin Seite


    Es kommt häufig vor, dass es nach einem fehlgeschlagenen Update Inkonsistenzen im /libraries Verzeichnis gibt.

  • Aha, es ist Strato. Ich suche mal wo ich das einstellen kann.

  • Uff habe es geschafft. Habe was gefunden.

    in /administrator/modules/mod_login/mod_login.php

    <?php

    defined('_JEXEC') or die;

    JLoader::register('ModLoginHelper', __DIR__ . '/helper.php');

    $langs = ModLoginHelper::getLanguageList();

    /*$twofactormethods = JAuthenticationHelper::getTwoFactorMethods();

    */

    $return = ModLoginHelper::getReturnUri();

    require JModuleHelper::getLayoutPath('mod_login', $params->get('layout', 'default'));


    habe ich die twofactormethods auskommentiert. Ich weiß bloß nicht ob das auch gut - oder gefährlich ist.


    Hast du das ausprobiert oder dazu noch Fragen?

    Nein, das habe ich noch nicht ausprobiert. Bin jetzt schon weiter.

    Habe trotzdem versucht wie Du beschrieben hast die Datenbank zu reparieren.

    Kommt dieses:


    • Die Datenbankschemaversion (3.5.0-2016-03-01) passt nicht zur CMS-Version (3.6.3-2016-08-16).
    • Die Spalte „'user_id'“ vom Typ „varchar(150) ist nicht in Tabelle „'jos_user_keys'“ enthalten. (Von Datei: „3.5.1-2016-03-25.sql“.)
    • Die Spalte „'asset_id'“ ist nicht in Tabelle „'jos_menu_types'“ enthalten. (Von Datei: „3.6.0-2016-04-09.sql“.)
    • Die Spalte „'asset_id'“ ist nicht in Tabelle „'jos_languages'“ enthalten. (Von Datei: „3.6.0-2016-06-05.sql“.)
    • Die Spalte „'link'“ vom Typ „VARCHAR(2048) ist nicht in Tabelle „'jos_newsfeeds'“ enthalten. (Von Datei: „3.6.3-2016-08-15.sql“.)

    Da ist bei mir keine Reparaturmöglichkeit. Quatsch doch defunden.


    Wie kann ich denn jetzt grundsätzlich soche Probleme vermeiden. Die kann ich am einfachsten die Site sichern.

    Diese Akkeba-Backup scheint ja auch nicht so einfach wieder herzustellen zu sein.

  • Welcher ist das? Weil dass so eine alte PHP Version läuft, ist ungewöhnlich.

    Zitat von AndyMcSurf

    ...... es ist Strato ....


    Strato bietet weiterhin kostenpflichtigen Support für die PHP-Versionen 5.3 und 5.6.

    Nennt sich PHP Extended Support.

    Strato übernimmt aktiv die Pflege der veralteten PHP-Versionen.

    Somit können Webseitenbesitzer mit diesen PHP-Versionen weiterhin ihre

    Seite aktiv betreiben. Allerdings wird natürlich empfohlen, die Seite PHP 7 lauffähig zu machen.

    Ich hatte letztes Jahr noch einen Kunden mit PHP 5.3. Konnte seine Seite erfolgreich auf PHP 7 anheben.

    Strato lässt sich übrigens diesen Service mit z.Zt. 5,33€ monatlich bezahlen.

  • Wie kann ich denn jetzt grundsätzlich soche Probleme vermeiden. Die kann ich am einfachsten die Site sichern.

    Diese Akkeba-Backup scheint ja auch nicht so einfach wieder herzustellen zu sein.

    Ich nutze auch Akeeba und bin absolut zufrieden damit. Backup geht einfach und die Wiederherstellung auch.

    Vorteil ist, die Datenbank wird gleich mitgesichert bzw. wiederhergestellt.

    Alle weiteren Info's dazu findest du hier.

  • Nur als Anmerkung, weil ich da gerade drübergestolpert bin: Wenn das Update auf 3.6 funktioniert und dem sonst auch nichts mehr im Wege steht, bitte unbedingt das Update auf die neueste Version der 3.9er-Reihe machen und prüfen, ob es dann auch funktioniert, wenn du deine Änderung wieder rausnimmst. Die Klasse sollte nämlich eigentlich existieren bzw. als Alias aufgelöst werden können. Wenn das nicht der Fall ist, ist da was anderes faul.