Neues EU Urteil zu Cookies vom 01.10.2019

  • ... Einsatz von reCaptcha oder Google Adsense.

    Nicht nur, so wie ich die beiden Beiträge der RA's verstanden habe, ist der bisher praktizierte deutsche Sonderweg zu Ende und auch in D müssen die Cookie-Regelungen gemäß europäischen Recht angewendet werden. Der heise-online-Beitrag fokusiert ein wenig mehr auf diesen Aspekt.

  • Ja. Es gibt in der Praxis 2 Fragen die man beantworten muss.


    1. Wie schaffe ich es, ohne einen solchen Sperr-Cookie-Banner auszukommen?

    2. Wenn ich einen brauche, welchen nehme ich und wie baue ich den ein?


    Spannend finde ich, dass E-Recht24 (läuft auf Joomla!) bei ihrer Kommentarkomponente heute bereits tatsächlich von ReCaptcha auf das Standardcaptcha von Jcomments (Kcaptcha) umgestellt hat.


    Achso, nen umfangreichen Artikel zum Thema Cookies haben sie auch veröffentlicht :D
    https://www.e-recht24.de/artik…cookies-einwilligung.html

  • Es ist nicht erlaubt durch eine Cookie-Abfrage den Zugang zur Seite zu versperren, wenn der Benutzer nicht zustimmt. Damit wird quasi Zwang ausgeübt und die Entscheidung ist nicht mehr freiwillig. Todsünde so was weiterhin zu verwenden.


    Wie schaffe ich es, ohne einen solchen Sperr-Cookie-Banner auszukommen?

    Das schafft man so, dass Cookies, die relavant sind (und Joomla-Core-Cookies sind das nicht) gar nicht erst geschrieben werden ohne Einwilligung. Klingt blöd, aber so ist es nun mal


    Bei Maps, Facebook, Video u.ä. kann man das verhindern, indem eben ein Abfrageknopf da ist, der den (meist) Iframe erst nach Klick anzeigt. Erst dann wird ja ein Cookie geschrieben.


    Es gibt auch intelligentere Bibliotheken, leider finde ich die um's verrecken nicht mehr, die ich damals ausprobiert habe, die auf der Basis läuft, JavaScripte, IFrame (und ähnliches)-ladende zu blockieren bis eine Zustimmung erfolgt ist. Die kann dann auch vorab eingeholt werden. Das ist dann so eine Häkchen-Seuche, wo man anhakt, was erlaubt sein soll.


    Versteh allerdings seit dem ersten Tage der Diskussionen nicht, warum man das nicht den Usern überlässt ihre Browser entsprechend zu konfigurieren. Alle 1000 Seiten habe ich mal ein Problem mit einer Seite, die ein Cookie schreiben möchte und ohne tatsächlich gravierend nicht funktioniert. Für die klickt man dann halt eine Ausnahme.


    Tracking-Cookies kann man in FF bspw. ohne zusätzliches AddOn deaktivieren. Hat mehrere pauschale Sicherheitsstufen (oder filigran).


    Wäre jedenfalls besser als ein weiteres deutsches Gesetz von Leuten, die gerade mal in der Lage sind auf ihren Geräten LustigLustig-Knöpfchen zu drücken (während der Parlamentssitzungen).

  • skodi

    Adsense und Werbepartner wie 123rf oder Amazon Partner habe ich heute mit dem KickGDPR Plugin gut lösen können.

    Mein Knackpunkt war, dass ich die Codes gezielt über Module nur auf gewissen Seiten laden möchte, wo das Plugin von Natur aus ausscheidet.

    Ich werde dazu einen Blog schreiben und kann ihn gerne hier Teilen.

    Recaptcha ist ein guter Hinweis, habe ich noch keine Lösung.


    Ich sitz gerade am Youtube-Nocookie welches mir dennoch Cookies setzt?


    PS.

    Am 06.11. ab 20 Uhr wird Markus (IT Anwalt meines Vertrauens) einen Vortrag DSGVO Teil 2 u.a. mit dem Thema Cookies und aktuelle Urteile halten. Ich werde dazu wohl ein paar Worte zu meiner technischen Joomla Umsetzung sagen, Niels von KickGDPR hat auch schon gemeint, dass er was dazu sagen kann, vor allem was das neue KickGDPR angeht.

    Wer Interesse hat -> Anmeldung in der JUG Online...

  • In den vergangenen Tagen habe ich mich wieder etwas über die Cookie Entscheidung des EuGH informiert und auf meiner Seite entsprechend aktualisiert...

    DSGVO konforme Cookie Lösung in Joomla! mit KickGDPR


    Die Punkte Youtube (trotz nocookie Version) & Recaptcha sind noch in Arbeit.

    Wer Tipps hat...

  • Hallo


    Leider komme ich mit dem Tool Kickgdpr nicht ganz zurecht und hab deshalb ein anderes in Verwendung (leider vertraue ich dem nicht so ganz, da es kein Opt-In hat).

    Vorallem beim Punkt "Benutzern Opt-in anbieten" steht es bei mir an, da dort was steht, man müsste im System was verändern.


    Könntet ihr bitte prüfen, welche Cookies auf meinen Seiten aktiviert werden.

    Und vorallem wann.


    https://www.luftbilder-innviertel.at


    Danke

  • Könntet ihr bitte prüfen, welche Cookies auf meinen Seiten aktiviert werden.

    Für den Firefox gibt es das kostenlose AddOn "Cookie Quick Manager". Damit kann man sehr gut die Cookies identfizieren, die dein Browser so sammelt.


    Klickerst also die Seiten einfach mal durch, nachdem du die Cookies alle gelöscht hast. Dann siehst, welche neu erscheinen.

  • In den vergangenen Tagen habe ich mich wieder etwas über die Cookie Entscheidung des EuGH informiert und auf meiner Seite entsprechend aktualisiert...

    DSGVO konforme Cookie Lösung in Joomla! mit KickGDPR


    Die Punkte Youtube (trotz nocookie Version) & Recaptcha sind noch in Arbeit.

    Wer Tipps hat...

    Was ich noch nicht ganz verstehe:

    Bietet das Plugin dem Webseiten Besucher die Möglichkeit bei der Erteilung seiner Einwilligung einzelne Dienste/Cookies an- und abzuwählen?

  • Hallo zusammen,

    den gesamten Verlauf der Unterhaltung habe ich nicht gelesen. Möchte aber mitteilen wie ich das Thema umgesetzt habe. Allerdings hat unsere Website keinen Shop oder Benutzer Login Bereich.


    Ich verwende die Erweiterung CookieHint, https://www.redim.de/downloads/erweiterungen/cookiehint. Dies lässt erst die Nutzung von Cookies oder das GA Tracking erst nach Zustimmung zu.

    Hier der Beschreibungstext von der Seite:


    Diese ist mein Cookies Text den ich verwende:


    "Diese Website verwendet nach Zustimmung Cookies und Google Analytics zur Verbesserung unseres Angebotes und der Nutzererfahrung mit unserer Website.

    Ihre Zustimmung dazu ist freiwillig und kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden.

    Weitere Informationen zur Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit von Google Analytics finden Sie in unserer Datenschutzerklärung."


    Daneben biete ich die zwei Felder an: "Cookies und Google Analytics zustimmen" und "Cookies und Google Analytics ablehen" an.


    Die Gültigkeitsdauer der Cookies habe ich auf 0 Tage gesetzt,damit der Cookie-Hinweis mit jeder neuen Sitzung erneut bestätigt werden muss. Somit ist der Text “Ihre Zustimmung dazu ist….“ abgedeckt.


    Den Text „Weitere Informationen zur Widerspruchs- und Be…..“ gebe ich noch weiterhin an.

    Denn in der Datenschutzerklärung ist ein Link zum Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de ?.

  • warum (auch wenn ich das Ziel verstehe) werden bestimmte Unternehmen/Personen wie Zeitungen bevorzugt?!

    Da stehen seit Jahren noch ganz andere Jammer-Lobbies in den den Startlöchern... Man muss sein Anliegen nur gut verkaufen (buchstäblich zu interpretieren) und den Entscheidern die Rechtstexte vorformuliert übergeben.


    Wo's hingeht, Entmündigung nämlich, wird doch klar ersichtlich, auch aus

    Zitat

    So wird Artikel 10, der einen Do-not-track-Mechanismus gegenüber Drittanbietern bei Browsern vorschreibt, komplett gestrichen.

    Den kann nämlich ich als Benutzer aktivieren oder nicht.

  • Zitat

    Denn Werbeindustrie und Medien befürchten, dass die Werbeeinnahmen drastisch sinken könnten, wenn die Nutzer nicht mehr getrackt werden wollen und es dadurch schwieriger wird, gezielte Werbung auf Basis des Surfverhaltens und anderer Daten ausspielen zu können.

    also wenn man bei der Begründung keine Ausnahme macht dann weiß ich auch nicht 8o