Wie doppelte woffs / fonts verhindern oder zusammenfassen

  • Hi,


    ihr kennt das sicherlich. Man nimmt sich ein Megamenu, was ein Font lädt. Dann hat man noch zei oder drei andere Module, welche ebenfalls Fonts nachladen, oder lokal ablegen.


    Ich habe nun den Fall, dass ich drei Fonts unterschiedliche Plugins/Module/Components habe, die aber die gleichen sind.


    Wie geht ihr damit um?


    Ich würde diese gerne zusammenfassen, wenn ich aber die Quelle lösche und den Font im CSS setze, so funktioniert das nicht so recht.

    Code
    1. @font-face {font-family: 'Roboto'; font-style: normal; font-weight: 300; src: url(/templates/theme/fonts/font-44e73866.woff2) format('woff2'), url(/templates/theme/fonts/font-c8a6362b.woff) format('woff'); }

    Der Font wird nicht geladen. Kennt ihr diese Problematik und wie lässt sich so etwas lösen?

  • Was sind das für Erweiterungen die ihre eigenen Font laden? Zeig uns mal einen Link zum Problem.

    Das Laden der Fonts übernimmt (soll) das Template und sonst niemand.


    Wenn die Erweiterungen eine CSS-Datei oder Inline-Style mitbringt dann muss auch der Pfad zum Font auch gelöscht werden weil dieser wahrscheinlich den vom Template überschreibt. Beim Inline-Style über einen Override.

  • Hängt doch auch davon ab, wie die Erweiterungen das laden. Wenn joomlakonform, kann man das sicherlich irgendwie so:

    https://www.ghsvs.de/programmi…entfernen-mootools-jquery


    Wenn nicht, vielleicht so: https://kubik-rubik.de/jcc-js-css-control


    Meine mich zu erinnern, dass auch JQuery Easy das Filtern irgendwie konnte. Habe ich mich aber nicht mehr mit beschäftigt.


    Dann werden viele Fonts ja über JS geladen, bspw. die Google-Map lädt zwanghaft Roboto.

    Ich würde diese gerne zusammenfassen, wenn ich aber die Quelle lösche und den Font im CSS setze, so funktioniert das nicht so recht. ... /templates/theme/fonts/

    Hängt halt davon ab, wo du das versuchst. Auf XAMPP ist der Pfad halt nicht richtig.


    Deshalb sollte man in solchen Fällen den Pfad immer mit

    Code
    1. Uri::root(true)

    generieren, damit der garantiert richtig landet. Dafür brauchst natürlich PHP in Joomla-Umgebung.