dsgvo kunena

  • Hallo,

    leider habe ich bei der Forumssuche nach dsgvo kunena bzw kunena dsgvo nichts passendes gefunden.

    Deshalb diese Post.


    Ich habe neulich Joomla 3.9.14 Stable und kunena 5.1.15 installiert.


    Danach den den Datenschutz gemäß nachfolgendem Link für Joomla konfiguriert.

    Die Datenschutz Suite für Joomla 3.9 (Anleitung)


    Das erstellen und beantworten von Anfragen klappt auch, es wird eine xml Datei erstellt, unter anderem mit Login Daten des betreffenden Users.

    Leider werden in den von meinem System erstellten xml Dateien keine Schreibvorgänge im kunena Forum mit aufgeführt.


    So wie ich das dsgvo verstanden habe ist das jedoch notwendig.

    Deshalb habe ich einige Fragen und würde mich über deren Beantwortung freuen.


    Ist das Verhalten meines Joomla dsgvo Plugin in Bezug auf das Fehlen der kunena Einträge normal? Oder kann es aktiviert werden das kunena Eintrage mit protokoliert werden?


    Bzw. Gibt es eine andere freie Joomla Forumssoftware die dsgvo konform ist?


    Freundliche Grüße sendet Dirk

  • Frage doch mal im Kunena-Forum, ob die ein ActionLog-Plugin planen. Ich glaube allerdings nicht, dass Schreibvorgänge im Detail geloggt werden müssen. Man sieht ja in der Datenbank, im Unterschied zu Joomla-Beiträgen, von wem welcher Kunena-Post ist. Bei Joomla-Beiträgen wird jeweils nur der Ersteller und der letzte Bearbeiter festgehalten.


    Wenn sich jemand aus dem Kunena-Forum entfernen möchte, reicht ja die Anonymisierung seiner Posts.

  • "Ich dachte alle personenbezogenen Daten müssen, wenn der Nutzer dies wünscht, in maschinenlesbarer Form dem Nutzer zur Verfügung gestellt werden. Da nutzt es dann auch nichts wenn der Nutzer seine Posts noch im Forum ersehen kann, den das ist nicht maschinenlesbar."


    Natürlich sind sie das, noch dazu, weil sie in der Datenbank liegen. Im Notfall heuerst halt jemanden für halbe Stunde an, der dir diesen Export machst, wenn nötig.


    Im Normalfall werden die Log-Dateien über Anmeldungen, Inhalts-Änderungen, sonstige Tätigkeiten ja auch nach einiger Zeit wieder gelöscht. Wäre ja komplette Datenbank-Explosion, wenn da jeder "Sch..." aufgehoben würde.

    Das die Beiträge eines User in einem Forum mitgeloggt werden sollen für DSGVO Auskünfte habe ich auch noch nirgends gehört/gesehen/gelesen!

    Auch in Joomla-Beiträgen werden keine Inhalte mitgeloggt. Lediglich "hat geändert" etc. Und wie oben gesagt, sind das Daten, die im Normalfall regelmäßig gelöscht werden.