loadposition meine-Position / Joomla 3 macht Zicken

  • Das mit der Moduleinbindung ist ja normalerweise kein Problem. Aus Jommla 2.5 kenne ich das zu genüge.
    ja die Theorie und die Praxis sind da bei Joomla 3 nicht so ganz möglich.


    Mein Ziel ist es 4 Menus von insgesamt 5 Hauptmenus in Module (per loadposition) einzubinden.
    Diese Module wiederum sollen dann zu einem Modul zusammengefügt werden und auf jeder Seite am Ende des Contents platziert werden.


    1. Ich habe angefangen die 4 "Menu"module auf meiner Homeseite zu platzieren. Das hat auch funktioniert.


    2. Erstellung des Menus mit der Zuordnung eines individuellen Navigationsmoduls.


    3. Dieses Navigationsmodul wollte ich dann in die Benutzeroberfläche ("Menu"module) platzieren. --> Hier liegt der Fehler. Das Modul lädt nicht. Ich habe alle Einstellungen mehrmalig geprüft. Ich habe die Positionsnamen verändert um eventuelle Komplikationen auszuschließen. Ich habe das Navigationsmodul versucht auf der Hauptseite zu platzieren (zum Testen). Neee wollte nicht.
    Dann gab es doch einen kleinen Erfolg. Das selbige Modul im "Menu"modul und auf der hauptseite eingebunden ließ dann das erscheinen im "Menu"modul zu. Auf der hauptseite war zwar der {loadposition mein-modulposition} zu sehen aber kein modul. Nach dem Entfernen der {load..} auf der hauptseite verschwand es auch gleichzeitig aus dem "menu"modul.
    Das überfordert mich.
    In Joomla 2.5 war dieses Verhalten nicht ein einziges mal zu beobachten.
    Ich habe teilweise bis zu 4 Ebenen {loadpositionen ...} verschachtelt.
    Dieses ist für meine Seite von entscheidender Bedeutung.
    ein link zur betroffenen Seite die derzeit im bau ist hmm http://www.jewomax.com
    Vielleicht hat jemand eine gute Idee oder besser noch: die Lösung.

  • Ein menumodul in ein Modul..
    denke du willst in der Nähe des Footers 4 menus haben..alle vertical..
    dann reichen 4 menumodule die du per css sortierst und die Abstände angibst.


    ? Oder total plemmplemm verstanden?


    Sehe gerade, ist etwas komplizierter.. auch für den armen Kunden der immer erst auf Home zurück muss


    Per loadposition ist schon der richtige Ansatz, ein div um die scriptzeilen und per css und position absolute formatiert.
    wie du dann deine JQuery Sachen reinbekommst??

  • Wenn man dem Link der Seite folgt sieht man ein paar bunte Kästen und Bilder mit einer swing funktion in dem sich die Menus befinden sollen.


    Eine kleine aber unsaubere Lösung habe ich schon ausfindig gemacht.

    Code
    <div>{loadposition home-immobilienmenu}</div><div>{loadposition home-wohnungsmenu}</div><div>{loadposition home-ferienhausmenu}</div><div>{loadposition home-energienewskontaktmenu}</div><!--<div>{loadposition home-1}</div>-->


    Der hier:

    Code
    <div>{loadposition home-1}</div>


    sitzt in :

    Code
    <div>{loadposition home-immobilienmenu}</div>


    und ist nur sichtbar bzw. geladen wenn der:

    Code
    <!--<div>{loadposition home-1}</div>-->


    mit auf der Startseite sitzt (deaktiviert).
    Es ist mir Rätselhaft ... und keine schöne Lösung

  • Ich habe dein Vorhaben nur ansatzweise verstanden. dabei ist mir aufgefallen, dass Du für eine Position (in einem Modul) verschiedene fiktive Modulositionen verwendest. Warum?
    1. Das Modul in dem die Module angezeigt werden sollen, ist und hat doch schon eine Modulposition? (doppelgemoppel)
    2.Wenn {loadposition} dann reicht eine fiktive Modulposition für alle dort anzuzeigende Module völlig aus. (5fach gemoppel)


    Kann es sein, das du glaubst, jedes Modul braucht seine eigene idividuelle Modulposition?
    Module können sich auch eine Modulposition teilen.

  • Tom, es sind ja 4 Menumodule einzubinden..


    @Marek


    Ich dachte so in der Art:
    <div class="menu1">{loadposition 111111}</div>
    <div class="menu2">{loadposition 222222}</div>
    <div class="menu3">{loadposition 333333}</div>
    <div class=kontakt"">{loadposition kontakt}</div>
    <!--<div>{loadposition home-1}</div>--> ?????


    Mit css dann das Grid aufbauen..


    Die Usability find ich aber sehr übel.. es sei denn du findest einen Weg auf den Sup-Pages dieses Menu platzsparender abzubilden damit User nicht immer wieder über Home klicken müssen.

  • @Indigo66
    Meine Frau ist Maklerin. auf unserer Seite www.jewomax.de habe ich das mit den Modulpositionen schon mal (für mein Empfinden) ganz gut geregelt.
    Die Herausforderung liegt in der Struktur für die Projekte ähnlich eines Virtumatshops.
    Für jedes Projekt wird eine Vorschau (Modul) benötigt welches in einer Art showroom dann zusammen gefügt wird.
    Zum Beispiel:
    Immobilien
    - Einfamilienhäuser (showroom)
    - - Haus 1 Vorschau (MODUL)-> von hier aus geht es zum Expose (Beitrag) / unter dem Expose sollte wieder das Hauptmenu liegen (kleiner)
    - - Haus 2 Vorschau (MODUL)-> von hier aus geht es zum Expose (Beitrag) / unter dem Expose sollte wieder das Hauptmenu liegen (kleiner)
    - - usw...
    - Zweifamilienhäuser
    - - Zweifamilien...usw.


    Die Verlinkung sollte nur über das Hauptmenu stattfinden um eine vernümftige sitemap zu bekommen.
    Hier habe ich noch keine genauen weg das zu realisieren.
    Wenn ich das alles über ein horizontales Menu regel wird es leicht unübersichtlich.


    @jacxx korrekt
    Die usability sollte eigentlich nicht übel sein (zumindest nicht gewollt) :) . Unter www.jewomax.de habe ich die eigentliche Seite die umgebaut werden soll.
    Hier habe ich die Navigation ähnlich dem was ich auch wieder aufbauen will.
    Die Usability ist bestimmt auch empfinden und intuitiv. Als Wissender verliert man bestimmt auch den Bezug zur Realität.
    Da wäre es natürlich schön wenn man von anderen Feedback bekommen könnte.
    Die Seite unter .com soll dann auf die .de seite die noch unter 2.5 läuft.


    Zurück zum eigentlichen Problem:
    Ich habe gestern noch mit @addi kommuniziert ( EIN großes :thumbsup: an addi). Sein Tipp war von entscheidender Bedeutung
    Die Lösung für das Problem liegt in der Aktivierung der Eigenen Inhalte in den Eigenen Inhalten (klingt toll ich weiß).


    In dem Modul (Eigene Inhalte) gibt es einen Reiter -> Optionen -> Inhalte vorbereiten -> JA
    jetzt funktioniert es wie gehabt. Das war bei Joomla 2.5 nicht erforderlich.

  • ...
    In dem Modul (Eigene Inhalte) gibt es einen Reiter -> Optionen -> Inhalte vorbereiten -> JA
    jetzt funktioniert es wie gehabt. Das war bei Joomla 2.5 nicht erforderlich.


    Doch, die gab es unter 2.5 auch schon. Hab keine 2.5er mehr zu nachschauen, eber wahrscheinlich war "Inhalte vorbereiten" dort schon voreingestellt.
    Es ist gut, das es nicht mehr so ist, da dies Recourcen spart, weil das System nicht mehr abfragen muss, ob Plugins abgearbeitet werden müssen.

    • Hilfreich

    Doch, die gab es unter 2.5 auch schon. Hab keine 2.5er mehr zu nachschauen, eber wahrscheinlich war "Inhalte vorbereiten" dort schon voreingestellt.
    Es ist gut, das es nicht mehr so ist, da dies Recourcen spart, weil das System nicht mehr abfragen muss, ob Plugins abgearbeitet werden müssen.


    Diese Option ist leider nur schwer zu finden, wie zum Beispiel auch die Abschaltung der Seitenüberschrift. Zum einen könnte man sie besser bezeichnen, etwa mit "Plugin-Events abarbeiten" ("Eigene Inhalte" ist viel zu allgemein und daher irreführend). Zum anderen gehört sie als elementare Funktion unter den ersten Reiter. Vielleicht wäre es auch sinnvoll, sie in der Konfiguration voreinstellen zu können.


    Eine schöne Sache wäre ein FAQ-Artikel "Stolpersteine in Joomla" und dort mal viel von dem unterzubringen, nach dem gerade Anfänger regelmässig immer wieder suchen. Kann ich da mal einen anlegen?

  • ...
    Diese Option ist leider nur schwer zu finden, wie zum Beispiel auch die Abschaltung der Seitenüberschrift. Zum einen könnte man sie besser bezeichnen, etwa mit "Plugin-Events abarbeiten" ("Eigene Inhalte" ist viel zu allgemein und daher irreführend). Zum anderen gehört sie als elementare Funktion unter den ersten Reiter. Vielleicht wäre es auch sinnvoll, sie in der Konfiguration voreinstellen zu können.


    Das ist eigentlich die Sache der offiziellen Übersetzung von JGerman. Du kannst Dir aber jederzeit auch ein eigenes Sprachoverride dazu machen.

    Zitat

    Eine schöne Sache wäre ein FAQ-Artikel "Stolpersteine in Joomla" und dort mal viel von dem unterzubringen, nach dem gerade Anfänger regelmässig immer wieder suchen. Kann ich da mal einen anlegen?


    Du kannst ja mal anfangen, vielleicht beteiligen sich noch andere.

  • ...Diese Option ist leider nur schwer zu finden, wie zum Beispiel auch die Abschaltung der Seitenüberschrift. Zum einen könnte man sie besser bezeichnen, etwa mit "Plugin-Events abarbeiten" ("Eigene Inhalte" ist viel zu allgemein und daher irreführend). Zum anderen gehört sie als elementare Funktion unter den ersten Reiter. Vielleicht wäre es auch sinnvoll, sie in der Konfiguration voreinstellen zu können.


    Zitat

    Das ist eigentlich die Sache der offiziellen Übersetzung von JGerman. Du kannst Dir aber jederzeit auch ein eigenes Sprachoverride dazu machen.


    @addi Wenn dir etwas besseres einfällt kannst du es auch gerne als Pull Request oder issue (auch auf deutsch :D) bei JGerman einreichen: https://github.com/joomlagerman/joomla