Menüeinträge verstellen sich ohne dass ich etwas ändere

  • Hallo zusammen,


    ich habe ein Problem dass ich mir nicht erklären kann. Immer wieder kommt es vor, dass bei einem Klick auf einen Menüeintrag nicht die eigentlich hinterlegte Seite geöffnet wird, sondern eine Subdomain aufgerufen wird. Beispiel:


    Klick auf "Downloads" hat den Link www.glodek-edv.de/index.php/downloads, es öffnet sich aber "https://letterit.glodek-edv.de/downloads", was dann zu einem "nicht gefunden"-Fehler führt. Das betrifft dann ALLE Menüeinträge.


    Speichere ich dann im Backend einen beliebigen Menüeintrag, ohne etwas zu ändern (Menüeintrag öffnen und sofort speichern), funktioniert wieder alles.


    Öffne ich dann irgandwann später die Seite nochmals (bisher fiel mir das immer erst am nächsten oder übernächsten Tag auf), kommt wieder ein solcher falscher Zugriff mit der selben oder irgendeiner anderer
    Subdomain.


    Ich bin etwas ratlos, woher das kommen könnte. Würde es nicht durch Speichern verschwinden, hätte ich irgendeine Fehlkonfiguration des Servers angenommen (läuft mit der Verwaltungsoberfläche Plesk), aber dann wäre es durch reines Speichern eines beliebigen Menüeintrags in Joomla nicht erst mal für einige Zeit OK. Ich weiß auch nicht, wie lange das jeweils funktioniert, da ich das nicht regelmäßig kontrolliere. vom 19. zum 20.12. ging es wohl einen ganzen Tag gut, heute habe ich schon zwei mal diesen Fehler bemerkt und durch unverändertes Speichern eines Menüeintrags behoben.


    Habe bereits vor drei Tagen in joomlaportal.de die gleiche Frage gestellt, leider bisher ohne eine Antwort. Ich hoffe daher hier einen Anwender zu finden, der einen hilfreichen Tipp hat.


    VIele Grüße,


    Siegbert

  • Erst mal Danke für die Hilfe-Versuche ...


    jacxx : letterit war nur ein Beispiel, das passiert auch mit alten Subdomains die es nicht mehr gibt (z.B. shop.glodek-edv.de) oder nie als "subdomain" gab (z.B. ns.glodek-edv.de). Der Zertifikatsfehler kommt daher, dass diese Seiten alle gar kein Zertifikat haben oder wenn dann nur ein allgemeines Server-Zertifikat, aber alle mit https aufgerufen werden.


    Indigo66 : public $live_site = ''; aber auch hierzu gilt, dass letterit nur ein Beispiel war.


    Wie gesagt: sobald ich im Backend irgendeinen beliebigen Menüeintrag zur Änderung öffne und völlig unveränndert speichere, funktionieren alle Menüs für einige Zeit wieder...
    Vielleicht noch eine Ergänzung, weiß nicht ob das wichtig ist: man sieht die falschen URLs auch schon, wenn man nur mit der Maus über die Menüeinträge fährt.


    Leider besteht das Problem weiterhin :(?(

  • Hast du Umleitungen? Schau im backend unter Menüpiunkt Umleitungen - oder hast du irgendwann mal irgend eine SEO-Komponente im Einsatz gehabt?
    Falls du Kenntnisse in phpmyadmin hast: schau in der Tabelle #__menu was bei dem Menüpunkt in der Spalte link steht. Gleich nach der Änderung - und später, wenn es nicht mehr funktoniert.
    Das kann sich ja nicht selbsttätig verändern, eigentlich.... und wäre schon mal ein Ausschlusskriterium bzw. ein Anhaltspunkt.

  • Ich auch nicht. Die Seite zeigt nur beim Download-Menüpunkt einen Warnhinweis an: "Diese Seite stellt keine Identitäten zur Verfügung". Dann wird wohl der Browser daraus die Weiterleitung generieren, also schau dir mal genauer an, was bei dem Menüpunkt fehlt oder anders eingestellt ist, Stichwort "https".

  • @jacxx/addi: trat an mehreren Rechnern auf, auch an völlig unterschiedlichen Standorten. Ich habe aber immer wieder sobald ich es bemerkt habe einen Menüeintrag gespeichert und es damit vorübergehend behoben, damit die Seite für andere Anwender / Kunden generell funktioniert, daher war es evtl. für potentielle Helfer schwierig, weil nicht zu jedem Zeitpunkt nachvollziehbar.


    zur Seite Downloads: kann sein dass einer der Links zu den Grafiken auf eine http-Seite geht statt https, ich prüfe das nochmal, damit der Hinweis entfällt. Muss das aber wohl auf einem PC machen, auf dem die Seiten noch nie aufgerfuen wurden. Alle für mich momentan erreichbaren PC zeigen keinen HInweis beim Aufruf der Download-Seite.


    zum generellen Problem: Seitdem ich gestern den Joomla-Cache ganz abgeschaltet habe, ist es nicht mehr aufgetreten. Das muss noch nichts heißen, es war schon mal für ca. einen Tag OK, bis es wieder passierte, aber wie heißt es doch so schön: die Hoffnung stirbt zuletzt...


    Ich warte mal ab und wenn das die Lösung war werde ich zu einem späteren Zeitpunkt (wenn nach den Feiertagen mehr Zeit dafür ist) weiter nach der tieferen Ursache suchen um den Cache wieder aktivieren zu können. Laut meinem Monitoring laden die Seiten ohne Cache etwa 2-4 mal so lange wie vorher mit Cache (> 2 Sekunden statt 0,5-1 Sek).

  • Ich kenne bei eingeschaltetem Cache (System > Conservative oder Progressive macht keinen Unterschied) nur falsche Menüs. Damit meine ich, dass das erste Untermenü bei Aufruf andere Menüpunkte angezeigt wird. Auf Github hab ich das gemeldet, andere haben das Problem auch, bei den meisten scheint es aber zu funktionieren.


    Deswegen habe ich jedweden Cache abgeschaltet.

  • habe den globalen Cache wieder ausgeschaltet. Sobald der aktiv ist, passieren die seltsamsten Dinge mit verstellten Menüeinträgen. Eben hatte ich zuerst ein Problem mit Verweisen auf die einzenlen Sieten die statt https://www.glodek-edv.de/.. plötzlich http://www.glodek-edv.de:443/... hießen. Nachdem ich dann statt der globalen Einstellung (Konfiguration - Server - SSL erzwingen -> alle Seiten) jeden einzelnen Menüeintrag auf https gestellt hatte ging das wieder. Dann war das Menü-Modul mit falschem Menü konfiguriert (möglicherweise hatte ich das auch versehentlich umgestellt und gespeichert) und nach vielem erfolglosem Einstellungen speichern (blöderweide ohne Cache leeren...) habe ich jetzt erstmal den Cache wiefer ganz ausgeschaltet.
    Mal sehen, kommende Woche habe ich hoffentlich mehr Zeit und kann das noch mal gründlich untersuchen und richtig einstellen. Mit abgeschaltetem Cache läuft es jetzt erst mal und das sit vorerst die Hauptsache :-)