404 Not Found. The requested URL was not found on this server. - Fehler im Front und backend über Nacht

  • Im wahrsten Sinne über Nacht ist meine neu erstellte Joomla Seite verschwunden.
    Ich habe gestern noch daran gearbeitet und heute erscheint sowohl über den Front- als auch über den Backend-link nur noch die Fehlermeldung:
    Not Found

    The requested URL was not found on this server.


    Woran kann das liegen? Der Support von Strato war leider überhaupt keine Hilfe.

  • Schau mal in der Accountverwaltung deines Hosters nach, ob irgendetwas verstellt wurde!

    Kannst du per FTP auf den Webspace zugreifen und liegen die Joomla-Dateien dort noch?

    Woran hast du gearbeitet, was in Verbindung mit deinem Problem stehen könnte?

    Hast du etwas installiert, z.B. eine Optimierungserweiterung?

    Wurde etwas an den Grundeinstellungen geändert, z.B. SSL, Weiterleitungen, Zielverzeichnis für Domain, PHP-Version, .htaccess-Datei?


    Nebenbei:

    Welche Joomla-Version ist betroffen? Ich gehe von der aktuellen aus: 3.918

    Welche PHP-Version läuft?

  • Hallo JoomlaWunder,


    Die Seite liegt bei Strato und der Support sagt, sie haben nichts verändert.

    Die Dateien sind alle noch auf dem ftp Verzeichnis vorhanden, aber selbst wenn ich direkt dort auf die index.php gehe, und "mit Browser öffnen" klicke, kommt die oben kopierte Fehlermeldung.

    Die php Version ist noch die 5.6, weil sonst die alte Version der Seite - die ich ja gerade neu machen will - nicht mehr läuft.
    Joomla ist die 3.918

    Was habe ich als letztes gemacht? Gute Frage :-)
    Ich hatte vor ein paar Tagen das Modul DJ ImageSlider installiert und habe dann am Mittwoch nach der Anweisung in dem Manual des Templates JM Services ein eigenes Modul erstellt. Außerdem habe ich noch in dem Template-Ordner ein png per ftp ausgetauscht.
    Ich hatte mir beides im Frontend angeschaut, war nicht ganz glücklich damit, hab den Rechner runtergefahren und wollte am nächsten Tage weitermachen. Und da bin ich wie gesagt nicht mehr drauf gekommen.


    Ich hoffe, ich kann die Seite noch irgendwie retten...

  • Ich habe das Backup vom 28.04.2020 offline zum laufen gebracht.


    Die Joomla-Version ist da noch 3.9.16


    Und das Framework ist auf 4.9.1


    Was hast du nach diesem Update gemacht?


    Das Standard-Template Protostar ist auch nicht mehr vorhanden.


    In dem Backup schon.


    Ich würde das Backup vom 28.04.2020 neu einspielen, und schauen, was passiert.


    Da wurde ja nach diesem Backup einiges gelöscht!

  • Und ich habe all die Templates, die ich nicht verwendet habe gelöscht!

    Grundsätzlich sollte man alles, was man nicht benötigt, deinstallieren. Das gilt jedoch nur für Drittanbieter-Erweiterungen.

    Entferne niemals Dinge aus dem Joomla-Core (über Backend, Datenbank oder FTP)! Hier reicht ein Deaktivieren über's Backend bzw. ein "Nichtnutzen" bei Templates.

  • Die Domain und Joomla laufen wieder.


    Lösung:


    Wenn die völlig veraltete Joomlaseite gehackt wird und Spam versendet,

    würde auch ich als Hoster die Domain sperren!


    So war es im Oktober 2019.


    Leider konnte ich es im Kundenpanel von Strato nicht sehen, dass sie gesperrt war.


    (Das Backup lief ja offline und unter einer Subdomain einwandfrei!)


    Einzig allein eine index.html mit einem Hinweistext, die ich hinterlegt hatte, hat funktioniert.

    War mir bis Dato aber auch nicht bekannt.


    Da der alte Webspace gelöscht wurde und mein Kontakt zum Strato-Support erfolg hatte,

    wurde die Domain wieder freigegeben.


    Die Seite läuft im BE und FE wieder und kann weiter bearbeitet werden.


    Allerdings empfehle ich den Betreiber bzw. den oder die Domaininhaber,

    auch die anderen Seiten auf den aktuellsten Stand zu bringen.


    Auch sie sind nicht mehr aktuel (teilw. J1.5).


    Außerdem läuft kostenpflichtig PHP 5.6 (Supportet von Strato).


    Das Geld könnte man sich m.E. sparen, wenn alles aktuell wäre und mit PHP 7.3

    lauffähig wäre.


    Vielleicht kommen da in naher Zukunft wieder ein paar Probleme auf den Inhaber zu.


    Aber wir sind ja hier um zu helfen.

    Und wenn nichts mehr geht, muss man sich halt kostenpflichtigen

    Joomla-Support erkaufen! ;)


    PS:

    Vielen Dank auch an j!-n und chr-hl für zusätzliche Tipps!