Probleme mit Kick GDPR und Matomo

  • Hallo,


    hat jemand von euch "Kick GDPR" in Verbindung mit Matomo oder auch Google Analytics im Einsatz? (bei GA ist es womöglich das gleiche Problem)


    Wenn ich beim ersten Webseitenaufruf das Setzen von Cookies mittels "Kick GDPR" ablehne, dann wird mir trotzdem im Opt-Out-Frame von Matomo in der Datenschutzerklärung der Haken gesetzt mit dem Hinweis, dass Matomo die Webseite analysiert. Dies ist ja aber nicht der Fall und könnte sicherlich für Verwirrung sorgen.

    Ich kann den Haken setzen oder entfernen, Matomo setzt daraufhin den "Consent" bzw. "Consent Remove"-Cookie" korrekt. Dennoch bleibt Matomo immer deaktiviert, da ja "Kick GDPR" alles blockiert.


    Ist das bei euch genauso?

  • Hallo,


    ich hatte mich letztes Jahr damit viele Stunden befasst, hier mein Ergebnis...

    https://medialekt.de/de/blog/d…ng-in-joomla-mit-kickgdpr

  • Es müsste mit dem Ablehnen der Cookies über "Kick GDPR" auch gleich ein entsprechendes Cookie gesetzt werden, so dass der Opt-Out-Frame gleich die richtige Einstellung anzeigt. Nun ja.... =O


    Vermutlich kann man in Verbindung mit "GDPR" auf den Opt-Out-Frame verzichten, da man alles einzeln einstellen/auswählen kann.

    Medialekt: Oder besteht bei dieser Komponente ein ähnliches Problem? Ich habe gerade gesehen, dass auf eurer Seite der Inhalt des IFrames in der DSE nicht angezeigt wird, sobald Cookies abgelehnt werden. Zumindest wird der Text "Bitte Cookies akzeptieren um diesen Inhalt zu sehen" angezeigt. Das wäre sinnvoll. Wird das über GDPR realisiert oder ist da selbst nachprogrammiert worden?

  • Hallo JoomlaWunder


    jetzt versteh ich erst was du meinst, mit dem Opt-out Frame von Matomo bzw. Analytics im Datenschutz.


    Ich denke KickGDPR wie auch GDPR greifen hier schon viel früher. Wird hier schon abgelehnt, kann die Checkbox anzeigen was sie will, die Verbindung zum Dienst ist gekappt.


    Ich DENKE wenn die Cookies vorher schon abgelehnt werden, sollte man technisch wohl auf den Optout verzichten können, da sollte nichts passieren. Ich habs der Vollständigkeit halber drin gelassen.

    "KEINE RECHTSBERATUNG, NUR MEINE VERMUTUNG!"


    Auf meinen Seiten wird überall der Text angezeigt "Bitte Cookies akzeptieren um diesen Inhalt zu sehen" wo auch immer irgendetwas geladen wird, was Cookies setzt.

    Auf der Startseite im Portfolio z.B. ein Youtube Video. Vor allem im Blog aber die ganze Werbung.


    Das Recaptcha im Kontaktformular habe ich als "Notwendig" deklariert, ich will mich ja als Seitenbetreiber auch effektiv vor Spam schützen... Ich glaub sogar ich bin dazu verpflichtet, meine Seite bestmöglich auf Stand zu halten und Schäden bei mir oder anderen zu vermeiden/minimieren... (Auslegungssache, ich kenn keinen besseren Spamschutz)

  • Ich denke KickGDPR wie auch GDPR greifen hier schon viel früher. Wird hier schon abgelehnt, kann die Checkbox anzeigen was sie will, die Verbindung zum Dienst ist gekappt.


    Ich DENKE wenn die Cookies vorher schon abgelehnt werden, sollte man technisch wohl auf den Optout verzichten können, da sollte nichts passieren. Ich habs der Vollständigkeit halber drin gelassen.

    "KEINE RECHTSBERATUNG, NUR MEINE VERMUTUNG!"

    Ich wollte den Opt-Out-Frame ursprünglich drin lassen, damit Matomo noch einzeln "deaktiviert werden könnte, falls über Kick GDPR alle Cookies vorher erlaubt wurden. Richtig Sinn macht das wohl doch nicht. Des Weiteren ist der Opt-Out-Frame sinnlos und verwirrend, wenn vorher alle Cookies abgelehnt wurden, da er nicht mehr korrekt anzeigt.


    Insofern ist GDPR wohl die sinnvollere Lösung, da man jederzeit einzeln aktivieren und deaktivieren kann. Ich denke auch, dass der Opt-Out-Frame dann weggelassen werden kann.


    Mal schauen, was das Jahr 2020 bzgl. Cookies noch so an Neurungen mit sich bringt. Wahrscheinlich verschieben sich wieder alle Entscheidungen ins nächste Jahr. Bin da echt gespannt, wie das mit dem Google ReCaptcha wird. :)

  • Also wie gesagt, ich hab die Optouts zur Vollständigkeit auch noch drin. Sofern zuvor alles genehmigt wurde und man nimmt ihn nachträglich raus sollte das so auch noch funktionieren. Sinn/Unsinn steht auf nem anderen Blatt wie bei so vielen was dieses Thema angeht.