Plugin - „Inhalt – Datenschutzerklärung“

  • Im Plugin „Inhalt – Datenschutzerklärung“ kann man nur einen Joomlabeitrag verknüpfen.

    Wir verwenden jedoch für die Beitragserstellung den SP Pagbuilder. Somit haben wir keine Möglichkeit im Plugin „Inhalt – Datenschutzerklärung“ eine Verknüpfung zu unserem Beitrag zu erstellen.


    Vorschlag

    Möglichkeit erstellen auch Beiträge zu verknüpfen die mit einem Pagebuilder erstellt wurden oder die einfachste Möglichkeit die Eingabe einer URL zu ermöglichen.

    Wurde schon mal daran gedacht dies abzuändern? search


    Joomla 3.9.18 / PHP 7.3.17

  • Damit solltest du vielleicht zu Joomla.org gehen. Wir haben hier keinen Einfluss auf sowas ;)


    Axel

    Warum? Das Unterforum hier ist explizit dafür da, Fehler in Joomla! zu melden und zu diskutieren. Passt doch. Jeder hat Einfluss, wenn er will.

    Ich kenne mich mit der Pagebuilder-Geschichte nicht so aus. Ist es da hinderlich, einen Beitrag außerhalb des Systems zu erstellen? Eine Datenschutzerklärung ändert man ja nicht so oft.

    URL könnte technisch gehen, solange der Pagebuilder-Beitrag den URL-Parameter ?tmpl=component akzeptiert, damit man ihn im modal darstellen kann.

  • Erstelle doch einen einfachen Joomla- Beitrag.

    Da die Pagebuilder eigene Datenbanktabellen für ihre Inhalte haben, kann man nicht drauf zugreifen Pagebuilder sind eben nur eine Erweiterung und kein Core.

    Deswegen extra einen Joomlabeitrag anzulegen ist unpraktisch, da ich nicht die Möglichkeiten habe wie im Pagebuilder.


    Das ist mir schon klar, dass der Pagebuilder eine Erweiterung ist und es deswegen nicht funktioniert, deswegen mache ich doch auch den Vorschlag die URL angebenden zu können. Mit einer Angabe der URL wäre egal was dahintersteckt.

  • Warum? Das Unterforum hier ist explizit dafür da, Fehler in Joomla! zu melden und zu diskutieren. Passt doch. Jeder hat Einfluss, wenn er will.

    Ich kenne mich mit der Pagebuilder-Geschichte nicht so aus. Ist es da hinderlich, einen Beitrag außerhalb des Systems zu erstellen? Eine Datenschutzerklärung ändert man ja nicht so oft.

    URL könnte technisch gehen, solange der Pagebuilder-Beitrag den URL-Parameter ?tmpl=component akzeptiert, damit man ihn im modal darstellen kann.

    Hast du natürlich recht. Ich achte nie darauf, wo die Leute posten. Und ich denke auch nicht, dass wir das ändern können. Aber schreiben kann er es dann offenbar hier. ;)


    Axel

  • Vom Pagebuilder höre ich nur schlechtes immer wieder hier im Forum....

    Aber verstehen tue ich auch nicht, warum du keinen Beitrag daraus machen kannst?


    Axel

  • Vom Pagebuilder höre ich nur schlechtes immer wieder hier im Forum....

    Aber verstehen tue ich auch nicht, warum du keinen Beitrag daraus machen kannst?


    Axel

    Probiere es erst mal aus bevor du urteilst.

    Der Beitrag Datenschutzerklärung ist in einer Erweiterung (Pagebuilder) erstellt und soll es auch bleiben, da ich dort mehr Möglichkeiten mit der Darstellung habe, als wenn ich einen Joomlabeitrag erstelle.

    Ich kann in dem Plugin aber nur eine Verknüpfung zu einem Joomlabeitrag in machen und nicht zu meinem Beitrag der über eine Erweiterung erstellt wurde.

    Wenn ich den Beitrag nochmal in Joomla erstelle, muss ich ihn bei Änderungen doppelt anpassen und ich hätte unterschiedliche Layouts.

    Schnell zu lösen wäre es wenn man stattdessen eine URL oder Menüpunkt eingeben könnte, denn dann ist es egal ob hinter der URL eine Joomlabeitrag oder Beitrag einer Erweiterung angezeigt wird.

    Erklärung etwas verständlicher?

  • Probiere es erst mal aus bevor du urteilst.

    Ich lese in diesem und andern Foren seit vielen Jahren regelmäßig mit und setze Joomla seit Beginn und dem Vorläufer Mambo OS ein - da kann ich mir durchaus ein Urteil erlauben, ohne gleich alles ausprobieren zu müssen. Allein schon, wenn es so ist, dass Pagebuilder die Beiträge eigens einrichtet und damit diverse Möglichkeiten von Joomla aushebelt - wie ja auch gerade in deinem Fall es ist - ist das für mich ein NoGo. Pagebuilder stülpt damit Joomla etwas über, statt sich zu integrieren.

    Davon aber ab, kann ich mich erinnern, dass ich mir den Pagebuilder tatsächlich mal angeschaut habe, als ich mein Buch zum CCK raugebracht habe. Ist aber schon ein paar Jahre her...

    Schnell zu lösen wäre es wenn man stattdessen eine URL oder Menüpunkt eingeben könnte, denn dann ist es egal ob hinter der URL eine Joomlabeitrag oder Beitrag einer Erweiterung angezeigt wird.

    Ich glaube, das hat jeder schon verstanden hier. Aber wie du doch siehst, geht das nicht! Also entweder das angebliche CCK Pagebuilder verteufeln und was Anständiges nehmen oder es in der guten alten Manier mit einem Joomlabeitrag lösen. Willste nicht lesen, lässt sich aber nicht ändern.

    Ein Fehler ist das nicht. Das wäre Aufgabe der Pagebuilder-Entwickler, das anzupassen und nicht Aufgabe von Joomla, das für jede vorhandene und zukünftige Erweiterung passend zu machen.


    Axel

  • Schnell zu lösen wäre es wenn man stattdessen eine URL oder Menüpunkt eingeben könnte, denn dann ist es egal ob hinter der URL eine Joomlabeitrag oder Beitrag einer Erweiterung angezeigt wird.

    Ich schaue mir das in den nächsten Tagen mal genauer an, wenn ich dazukomme. Ist halt die Frage, wie man das elegant löst, zwischen der Auswahl "Beitrag" und "Menüpunkt"/"URL" zu unterscheiden.

    Aaaber... selbst wenn dazu jemand, der sich berufen fühlt, einen Pull Request dafür erstellt, das einzubauen (wenn du eine technische Lösung hast, bist du natürlich auch herzlich eingeladen), kann ich dir nicht versprechen, dass das noch in Version 3 reinkommt. Die Policy, neue Features nur noch in Version 4 einzubauen, wird nämlich zur Zeit immer strenger umgesetzt. Die Anregung ist also gut, aber wenn du selbst eine kurzfristige Lösung haben willst, bist du besser beraten mit a) der Erstellung eines normalen Artikels oder b) der Erstellung eines eigenen Privacy-Consent-Plugins.

  • @time4mambo

    Pagebuilder sind "fast alle" (außer yootheme pro) Komponenten mit eigenen Templates. Also einfach nur Erweiterungen, so wie Seblod auch. Komponenten haben nun mal ihre eigenen Datenbanktabellen, das weißt Du als Entwickler selbst gut genug.

    Jeder Erweiterung hat seine Daseinsberechtigung, man muss nur wissen auf was man sich da einläßt. Dein geliebtes Seblod macht im Prinzip auch nichts anderes, es stülpt sich über den Joomlacore drüber und macht sein eigenes Ding. Das ist aber kein NoGo für Dich?

  • Indigo66

    Im Gegensatz zu Pagebuilder, K2, ZOO und einigen anderen, integriert sich Seblod in Joomla. Beiträge mit Seblod-Formularen sind Beiträge und du kannst somit alles mit in Seblod erstelltem machen, was Joomla erlaubt.

    Ich weiß es beispielsweise von K2, dass die ihr eigenen "Beiträge" erstellen. Damit bist du dann in den Eigenschaften, die K2 bietet eingeschränkt. Teilweise gehen einfache Joomlafunktionen nicht mehr. Ebenso ist es mit dem Pagebuilder, auch wenn ich mit dem noch nicht produktiv gearbeitet habe. Wie gesagt: Seblod integriert sich in Joomla und stülpt nichts über, was es dann erschwert oder, wie hier, unmöglich macht, Joomlaeigene Features zu nutzen.

    Nicht ohne Grund spricht man davon, dass Seblod wohl das einzige echte CCK in Joomla ist.

  • Ich schaue mir das in den nächsten Tagen mal genauer an, wenn ich dazukomme. Ist halt die Frage, wie man das elegant löst, zwischen der Auswahl "Beitrag" und "Menüpunkt"/"URL" zu unterscheiden.

    Aaaber... selbst wenn dazu jemand, der sich berufen fühlt, einen Pull Request dafür erstellt, das einzubauen (wenn du eine technische Lösung hast, bist du natürlich auch herzlich eingeladen), kann ich dir nicht versprechen, dass das noch in Version 3 reinkommt. Die Policy, neue Features nur noch in Version 4 einzubauen, wird nämlich zur Zeit immer strenger umgesetzt. Die Anregung ist also gut, aber wenn du selbst eine kurzfristige Lösung haben willst, bist du besser beraten mit a) der Erstellung eines normalen Artikels oder b) der Erstellung eines eigenen Privacy-Consent-Plugins.

    Ich denke es macht keinen Sinn dies jetzt noch für Joomla 3 umzusetzen aber für die Umsetzung für Joomla 4 sollte ja noch genug Zeit sein.

    Wenn man von der Beitragsauswahl auf die Eintragung einer URL umsteigt wäre dies bestimmt einfacher als beides gleichzeitig umzusetzen. Egal ob Joomla, Pagebuilder oder eine andere Komponente mit dem Beitrag geschrieben wurde somit wäre man bei der Nutzungsmöglichkeit des Plugins flexibler.

    Ich würde mich sehr freuen, wenn man sich zu diesem Verbesserungsvorschlag mal Gedanken macht, ob man ihn für Joomla 4 umsetzten kann. :thumbup: