Email Versand nicht mehr möglich - keine Verbindung zum SMTP-Server

  • Habe die Seite nochmal angeschaut.

    Verschiedene Scanner drübergefahren. Keiner zeigte mir grobe Auffäligkeiten.


    Muss aber nichts bedeuten. Da du eine aktive Registrierung auf deiner Seite hast,

    ist das m.E. normal, wenn sich plötzlich mehrere undefinierbare Registrierungen bei den Usern befinden.


    Gibt hierzu einen eigenen Thread (Suche).


    Ich gehe davon aus, dass das FE-Template mit dem Fehler nichts zu tun hat.


    Wollte das andere Forum (AF) befragen, ob es dort einen ähnlichen Fall gibt.

    Ist aber gerade in 'Wartung'.



    Du solltest auf jeden Fall noch dein BE-Zugang mit einem Verzeichnisschutz versehen.

    Ist sehr wirksam gegen Hackversuche.

  • Das sollte man auch unbedingt prüfen:

    Zitat

    Check you have the openssl extension

    To use any kind of encryption you need the openssl PHP extension enabled. If you don't have it installed, or it's misconfigured, you're likely to have trouble at the STARTTLS phase of connections. Check this by looking at the output of phpinfo() or php -i (look for an 'openssl' section), or openssl listed in the output of php -m, or run this line of code:

    PHP
    <?php echo (extension_loaded('openssl')?'SSL loaded':'SSL not loaded')."\n"; ?>

    aus:

    https://github.com/PHPMailer/PHPMailer/wiki/Troubleshooting

  • Hallo,


    das mit dem Verzeichnisschutz habe ich probiert, wenn damit eine .htpasswrd gemeint ist. Hat aber nicht funktioniert. Ich habe das über die geposteten Links zur Erstellung von .htaccess und .htpasswrd versucht. Ich habe zum Testen die auf der Homepage zur Erstellung der .htaccess und .htpasswrd generierten Codezeilen in die Dateien kopiert. Dann musste ich einmal beim Besuch der Seite meinen Benutzernamen und mein Passwort eingeben und bekam dann eine Fehlermeldung, dass der Zugriff auf die Seite nicht möglich ist. Bei zweiten Versuch wurde dann keine Eingabe von Benutzername und Kennwort verlangt, sondern es kam gleich die Fehlermeldung. Ich habe die neuen Codezeilen dann wieder aus der .htaccess gelöscht und auch die .htpasswrd wieder gelöscht.


    Eine Frage hätte ich noch zum dem Post von Sieger66. Leider bin ich nicht bewandert genug um zu wissen, wo ich genau nach der openssl section suchen soll und wenn ich nichts finde, wo genau muss die gepostete Codezeile hineincopiert werden.


    Danke


    Ciao Günter

  • Eine Frage hätte ich noch zum dem Post von Sieger66. Leider bin ich nicht bewandert genug um zu wissen, wo ich genau nach der openssl section suchen soll ...


    Schau unter System -> Systeminformationen -> PHP-Informationen :


    Zitat

    openssl

    OpenSSL support enabled



    und wenn ich nichts finde, wo genau muss die gepostete Codezeile hineincopiert werden.

    In eine neue leere Datei z.B. mit dem Dateinamen :


    meinopenssltest.php


    und diese Datei dann auf deine Website z.B. in das root-Verzeichnis per ftp hochladen und anschließend ausführen bzw. aufrufen per:


    https://bsgastro.musin.de/meinopenssltest.php


    dann müßte folgendes angezeigt werden wenn OpenSSL support vorhanden ist:

    Zitat

    SSL loaded



    andernfalls wenn OpenSSL support nicht vorhanden ist:


    Zitat
    SSL not loaded
  • Thema wurde ja bereits gelöst. Hier aber noch zwei Tipps:

    1. Wenn du die Dateien für den Verzeichnisschutz irgendwie generieren lässt, dann heißt die Passwortdatei in aller Regel .htpasswd und nicht .htpasswrd. Möglicherweise wurden die Zugangsdaten deshalb in einer Datei gesucht, die es nicht gab und du hast keinen Zugriff erhalten, was dann normal wäre.


    2.Weiteres mögliches Problem: Verwendest du ein SSL-Zertifikat und rufst die http-Variante auf, dann werden die Zugangsdaten abgefragt, danach erfolgt die Weiterleitung auf https und dann werden die Zugangsdaten nochmal abgefragt.