Fehlermeldung bei Umzug auf anderen XAMPP-Server

  • Hallo,


    ich arbeite aktuell parallel am Entwurf einer Vereins-Website und an meiner privaten Website, jeweils unter lokaler XAMPP-Serverumgebung. Nun wollte ich an der Vereinswebsite im Home-Office weiterarbeiten. Dazu habe ich die Seite in der Arbeit mit Easy Joomla Backup gesichert und daheim in ein entsprechendes htdocs-Verzeichnis übertragen. Die Datenbank habe ich über phpMyAdmin exportiert und importiert. (Zuvor eine gleichnamige Datenbank mit Codierung utf8 erstellt).


    Allerdings kann ich mich nun für die Vereinsseite (kuno2020) nicht bei Joomla einloggen. Statt der Login-Seite erscheint die folgende Fehlermeldung (unabhängig davon, ob die SQL-Datenbank mit Easy Joomla Backup oder direkt mit phpMyAdmin gesichert wurde. Auch Codierung mit utf8mb4 hilft nicht.):


    Warning: require_once(C:\xampp\htdocs\kuno2020\libraries\vendor\joomla\string\src\phputf8/mbstring/core.php): failed to open stream: No such file or directory in C:\xampp\htdocs\kuno2020\libraries\vendor\joomla\string\src\phputf8\utf8.php on line 67


    Fatal error: require_once(): Failed opening required 'C:\xampp\htdocs\kuno2020\libraries\vendor\joomla\string\src\phputf8/mbstring/core.php' (include_path='C:\xampp\php\PEAR') in C:\xampp\htdocs\kuno2020\libraries\vendor\joomla\string\src\phputf8\utf8.php on line 67


    Die Verzeichnisstruktur ist auf Arbeit und daheim die gleiche. Joomla und XAMPP habe ich auf die neuesten Versionen upgedatet. Woran also könnte es liegen bzw. wo ist evtl. mein Denkfehler? Die private Seite lässt sich problemlos aufrufen.


    Ich danke für hilfreiche Tipps!

  • Oder versuche es mal mit AkeebaBackup! Damit hat bei mir bisher jeder Umzug reibungslos funktioniert. Man muss nur 1 Datei (.jpa) übertragen und halt noch kickstart.php. Und man spart sich den manuellen Ex- und Import der DB-Tabellen.

    Je mehr Dateien übertragen werden müssen, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit , dass es zu Übertragungsfehlern kommt.

  • Oder versuche es mal mit AkeebaBackup! Damit hat bei mir bisher jeder Umzug reibungslos funktioniert. Man muss nur 1 Datei (.jpa) übertragen und halt noch kickstart.php. Und man spart sich den manuellen Ex- und Import der DB-Tabellen.

    Je mehr Dateien übertragen werden müssen, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit , dass es zu Übertragungsfehlern kommt.

    brauch "er" dazu nicht die pro version ?

  • Pro brauchst du u.a für die automatischen Backups.

    ...und wenn die Wiederherstellung direkt im Backend laufen soll.


    Man muss nur 1 Datei (.jpa) übertragen und halt noch kickstart.php. Und man spart sich den manuellen Ex- und Import der DB-Tabellen.

    Was viele nicht auf dem Schirm haben ist, dass man in Akeeba Backup auch die Komprimierung auf ZIP stellen kann und die Datei z.B. in einem Online-Dateimanager entpacken kann ohne kickstart. kickstart.php ist nur ein entpacker für JPA.

  • Was viele nicht auf dem Schirm haben ist, dass man in Akeeba Backup auch die Komprimierung auf ZIP stellen kann und die Datei z.B. in einem Online-Dateimanager entpacken kann ohne kickstart. kickstart.php ist nur ein entpacker für JPA.

    Wobei die Komprimierung mittels jpa speziell auch auf Webservern mit geringerer Leistung sehr sicher funktioniert, während es bei der zip-Generierung da eher zu Problemen kommen kann.

  • während es bei der zip-Generierung da eher zu Problemen kommen kann.

    Dann gibt es aber auch Probleme große Erweiterungen zu installieren, die auch immer gezippt sind. Der Vorteil von JPA ist natürlich ein Backup auf meherer Pakete zu verteilen. Ich wollte nur eine Option aufzeigen, die viele nicht kennen.