Jobbörse angebote gesuche

  • Hallo Joomlaner
    Da ich eben seit vielen Jahren mich wieder neu mit Joomla beschäftigen will, brauche ich anfangs sicher noch etwas hilfe.

    Und nun vermisse ich eine Jobbörse für Joomla > mit angeboten und gesuchen.

    Wäre das eine überlegenswerte Anregung?

    markus

  • Alles klar :-)

    Ok, die Dienstleister hab ich gefunden. In meinem Sinne nicht, was ich suche.

    Wollte eher kleine Projekte ausschreiben und schauen, was reinkommt ..... da gab es früher was .... konnte da einige Projekte vergeben.


    Wie auch immer, vielen Dank.

  • Alles klar :-)

    Ok, die Dienstleister hab ich gefunden. In meinem Sinne nicht, was ich suche.

    Wollte eher kleine Projekte ausschreiben und schauen, was reinkommt ..... da gab es früher was .... konnte da einige Projekte vergeben.


    Wie auch immer, vielen Dank.

    Wäre aber sicherlich ein interessante Erweiterung :) Hatte auch schon darüber nachgedachte und habe mich aufgrund der fehlenden Funktion - mehr oder weniger freiwillig - dagegen entschieden.

  • bzw.

    wenn man aus 'versehen' Hilfe sucht, werden die Anfragen per

    Konversation schon kommen!

    Ich finde diese Variante zum Kotzen, um ehrlich zu sein. So essigfliegenmäßig. Also generell so was über das Forum zu machen. Wenn jemand per PN an einen Dienstleister o.ä. schreibt, OK. Aber Dienstleister, die das Forum für Abfischen von Jobs verwenden, also offensives Anschreiben von potenziellen Kunden, und es gibt hier mindestens 2, die das regelmäßig machen, einer schon seit Jahren... echtes No-Go... Geht zu XING oder so...

  • Ich finde diese Variante zum Kotzen, um ehrlich zu sein. So essigfliegenmäßig. Also generell so was über das Forum zu machen. Wenn jemand per PN an einen Dienstleister o.ä. schreibt, OK. Aber Dienstleister, die das Forum für Abfischen von Jobs verwenden, also offensives Anschreiben von potenziellen Kunden, und es gibt hier mindestens 2, die das regelmäßig machen, einer schon seit Jahren... echtes No-Go... Geht zu XING oder so...

    Ich kann mir tatsächlich gar nicht vorstellen, dass man mit solchen Methoden - also ohne offizielle Jobbörse - Erfolg haben kann. So etwas kommt doch super unprofessionell rüber...

  • Ich finde diese Variante zum Kotzen, um ehrlich zu sein. So essigfliegenmäßig. Also generell so was über das Forum zu machen. Wenn jemand per PN an einen Dienstleister o.ä. schreibt, OK. Aber Dienstleister, die das Forum für Abfischen von Jobs verwenden, also offensives Anschreiben von potenziellen Kunden, und es gibt hier mindestens 2, die das regelmäßig machen, einer schon seit Jahren... echtes No-Go... Geht zu XING oder so...

    Kaltakquise finde ich nicht ok. Zudem das scheinbar oft in Threads passiert, in denen schon mögliche spezifische Problemlösungen auf dem Tablett serviert werden, und das dann nur abgearbeitet werden muss, um zum Erfolg zu führen. Abstauber und Rosinenpicker.


    Mittlerweile teile ich auch nicht mehr jedes selbst erworbene Wissen und die Erfahrungen, die ich im Joballtag "in the wild" sammele, bin da zumindest zurückhaltender geworden, um meine "Nische" zu wahren.


    Ich bin seit 2003 mit Mambo dabei, da gab es nicht einmal ein zweites Menü. Tutorials? Gab es nicht. Viel learning by doing, trial and error, und dank eines damals mittelprächtig ausgebildeten Helfersyndroms in den damaligen Foren geteilt. Erst bei Arthur Konze und in einem Forum in Österreich, dann später im Mambo- bzw Joomlaportal und auf joomla.org. Vom GTT und MUG bzw JUG nicht zu reden... Fliegen gab es schon immer. Und Leute, die vom Wissen Anderer ordentlich profitieren.


    Besonders dreist empfinde ich Anfragen von "Kollegen" oder Agenturen in der Branche, die mir per Teamviewer beim Arbeiten über die Schulter sehen wollen. Oder "kollegiale" Telefonate, in denen es zuerst über Bauchpinseleien geht, dann aber spezifisch Wissen abgefragt wird. Pah, no way.


    Gemütlich ist das nicht mehr. Hier bin ich in meinen Pausen und ab und zu in der Freizeit, manchmal kann man ja flink helfen. Und manchmal bekomme ich Anfragen von Kunden per Email, die mich hier gelesen haben.


    Edit: vielleicht sollte man Konversationen bzw PN hier deaktivieren :evil:.

  • Bin da ganz deiner Meinung! Ich finde Kaltakquise nicht parse schlecht. Aber gerade wenn es um spezifische Problemlösungen geht, die nur noch abgearbeitet werden müssen, ist eine Grenze überschritten.


    Das du bereits Kunden durch deine Beiträge hier auf dich aufmerksam gemacht hast ist allerdings toll! Quasi ein Musterbeispiel, bei der gelungene Kommunikation und angebotene Hilfe zu neuen Kunden führt:)