Joomla 3.9 und MariaDB 10.5

  • Hallo,

    mein Webhoster hat mich informiert, das Demnächst auf MariaDB 10.5 umgestellt würde und man Zeitnah kontrollieren sollte, ob die installierten Anwendungen und Scripte damit funktionieren.
    Nun hab ich versucht mich etwas schlau zu machen, aber ich finde nicht wirklich irgendeinen Hinweis, ob und ab welcher Version Joomla mit MariaDB 10.5 klar kommt.
    Hab einige Beiträge zu MariaDB 10.3 gefunden, aber ist vermutlich nicht vergleichbar mit MariaDB 10.5.

    Nutzt vielleicht schon wer MariaDB 10.5 und kann mir sagen ob Joomla damit klar kommt?
    Danke :)

  • Aktuelle Joomla 3 und Joomla 4 nightly laufen anstandslos. Joomla 3 habe ich diverse Seiten nach dem Wechsel kontrolliert. Mit PHP7.4 und bei der Gelegenheit auch gleich PHP8 (wobei das aus anderen Gründen derzeit VIELLEICHT noch nicht die richtige Wahl sein könnte; je nach Erweiterungen).


    Es kann natürlich reiiiiin theoretisch immer mal sein, dass irgendeine Erweiterung nun exakt in die Lücke haut, die Probleme machen könnte, weil sie bei Datenbankabfragen krumme Wege geht, aber das kann dir auch bei einem Wechsel der MySQL-Version passieren.


    EDIT: Prüfe auch in der Konfiguration ob Datenbank-Typ auf "MySQLi" (= Standard-Einstellung) steht. Einzige Auffälligkeit, der letzten 2 Wochen. Da war's eine Erweiterung und ich weiß auch nicht gewiss, ob das mit dem Wechsel zu tun hatte oder vorher schon nicht funktionierte. Fiel halt zusammen.

  • Hallo Re:Later,

    Auf MySQLi habe ich alles gestellt, das sollte schon passen.

    Das es immer eine Möglichkeit eines Problems, meist durch ein veraltetes PlugIn oder ähnlichem geben kann, ist mir bewusst.
    Mir ist nur aufgefallen, das es kaum einen Hinweis oder Beitrag zu dem Thema Joomla und MariaDB 10.5 gibt, was mich etwas verunsichert hat ;)
    Keine "Vorkommnisse" oder Probleme kann ja aber auch gutes bedeuten :)
    LG

  • Ja, stimmt. So ganz explizit wird das nirgends(?) angegeben, aber dem issue tracker bzw. auf GitHub kann man wenigstens zwischen den Zeilen lesen, dass man bei Joomla auch ein Auge auf MariaDB hat.


    Leider sind auch die MySQL-Kompatibilitäts-Übersichten bei MariaDB im Laufe der Zeit immer konfusionierender geworden. Z.B. das frühere Statement "absolut rückwärtskompatibel und 100%-MySQL-kompatibel" ist nicht mehr so ganz wahr ;-) Verlass ich mich auf die Hoster/Provider, dass die bei so Umstellungen schon wissen, wie die Server zu konfigurieren sind.

  • Ja, stimmt. So ganz explizit wird das nirgends(?) angegeben, aber dem issue tracker bzw. auf GitHub kann man wenigstens zwischen den Zeilen lesen, dass man bei Joomla auch ein Auge auf MariaDB hat.

    Das Problem ist das es keine explizite Unterscheidung für MariaDB gibt da idR weiterhin die mysqli Erweiterung von PHP benutzt wird. Daher sind alle "Drop in replacements" für mysql wie z.B. MariaDB implizit unterstützt. Wie aber schon erwähnt geben wir uns Mühe auch auf MariaDB zu testen besonders da viele Hoster das entsprechend umstellen. Das ist aber mWn der Grund warum immer nur von MySQL gesprochen wird da eine Kompatibilität zur mysqli Erweiterung vorausgesetzt wird, sollte das irgendwann in Zukunft nicht mehr gegeben sein müsste man den dann neuen weg ins CMS einbauen alternativ würde ggf. auch noch PDO gehen aber auch das wird ja von Joomla unterstützt.

  • zero24

    War nicht als Kritik gemeint. Mir fiel nur auf, dass beim Rumklickern im Netz doch einiges zu finden war, wo Benutzer sich erst mal in Foren und so absicherten, weil auf der Joomla-Requirements-Seite MariaDB nicht explizit genannt wird.


    Die Versionsangabe in Systeminformationen, z.B. bei mir so: "

    MySQLi

    5.5.5-10.5.8-MariaDB-1:10.5.8+maria~focal-log

    "

    kann dann zusätzlich irritieren. Speziell das "5.5", was ja nun auf Joomla 4 laut Requirements nicht empfohlen wäre, WENN ES eine MySQL-Version wäre. Ging auch mir ganz kurz so, weil ich kürzlich extra auf eine höhere (5.7) habe updaten lassen. Wollte schon meckern gehen ;-)

  • War nicht als Kritik gemeint. Mir fiel nur auf, dass beim Rumklickern im Netz doch einiges zu finden war, wo Benutzer sich erst mal in Foren und so absicherten, weil auf der Joomla-Requirements-Seite MariaDB nicht explizit genannt wird.

    Hab ich auch nicht so verstanden ich wollte nur eine Erklärung geben :)

    kann dann zusätzlich irritieren. Speziell das "5.5", was ja nun auf Joomla 4 laut Requirements nicht empfohlen wäre, WENN ES eine MySQL-Version wäre. Ging auch mir ganz kurz so, weil ich kürzlich extra auf eine höhere (5.7) habe updaten lassen. Wollte schon meckern gehen ;-)

    Ja kann ich verstehen genau der Fall mit der Version sollte aber im Pre Upgrade Checker etc abgefangen sein. Genau mit dem "Trick" alles hinter 5.5.5 zu prüfen ;)