Helix vs Protostar, Artisteer, Wix&Co

  • Hallo!

    Ich habe bisher 'Protostar' benutzt, mit user.css erweitert und neue Positionen hinzu gefügt.


    In letzter Zeit lese ich viel über 'Helix & SP Page Builder'.
    Der Beschreibung nach soll es das non plus ultra sein. Im Forum gibt es genügend Fragen zu Problemen.

    Bevor ich mich 'Helix' annähere:

    • Welchen Vorteil hätte ich gegenüber (angepasstem) Protostar?
    • Muss ich 'Helix' einschätzen wie 'Atisteer' oder einem Baukasten wie 'Wix & Co' ?


    Was ist eure Meinung?


    vG

  • Ich arbeite auch mit SP und JD-Pagebuilder.

    Habe bisher auch keine größeren Probleme gehabt.


    Dafür bekommst du aber auch hier im Forum guten Support.


    Für Baukasten-Systeme zwar auch, aber sehr wenig. Sie haben oft einen 'eigenen' Quellcode.


    Siehe hier:



    Mit dem SP Pagebuilder kannst du aber meiner Meinung nach hier nichts verkehrt machen. ;)


    (Muss aber jeder für sich entscheiden).

  • Grundsätzlich sollte man nicht mehr installieren bzw. einsetzen, als das, was man auch wirklich benötigt. Wenn man ohne Drittanbieter-Erweiterungen auskommt, wäre das ideal. Schließlich müssen auch diese aktuell gehalten werden.


    Auf der anderen Seite gibt es auch einige wirklich schlichte Templates, die eine Fülle an Modulpositionen und den nötigsten Einstellungen bieten, und über mehrere PHP-Versionen hinweg keine Anpassungen benötigen. Sehr pflegeleicht. Von PageBuildern kann man das in der Regel nicht behaupten. Hinzu kommen oft sehr viele Skripte, die geladen werden müssen und die Seite langsamer machen. Einige haben deswegen gleich Optimierungstools mit an Bord. Und jeder PageBuilder hat so seine Eigenheiten, woran man sich erst einmal gewöhnen muss.

    Sicherlich gibt es auch Webseiten, wo sich PageBuilder geradezu anbieten würden.


    MIt Artisteer oder einem Baukasten würde ich die aber nicht vergleichen.

  • OK!
    Artisteer habe ich von Jahren mal versucht, bin aber schon am weitschweifigen Handbuch gescheitert: 'Was will man mir sagen? Komm doch einfach auf den Punkt! So bin ich dann bei den Modifikation von Protostar gelandet.


    Aktuell habe ich hier eine Möglichkeit, mir 'Helix' anzusehen.

    Vom kostenpflichtigen Artisteer wurde damals behauptet, dass viel redundanter und unübersichtlicher Code erzeugt wird.
    Schau'n mer mal, was Helix zu bieten hat.


    vG

  • Nur kurz um Missverständnissen vorzubeugen, natürlich kann man das Template Helix Ultimate einfach als Template statt Protostar verwenden. SP Pagebuilder kann man dann zusätzlich installieren (muss aber nicht), um weitere Funktionen zu bekommen. Genau so gut könnte man aber auch den SP Pagebuilder mit dem Protostar Template verwenden.


    Ich kann auch die Helix Ultimate 2.0 Beta 2 empfehlen. Deine Vorteile sind diverse Einstellmöglichkeiten in den Template Voreinstellungen, so dass du für grundlegende Anpassungen keine user.css mehr editieren musst. Und wenn du doch mal eigene css hinzufügen möchtest, kannst du das auch einfach in den Template Preferences eingeben. Es gibt dort auch eine umfassende Dokumentation: https://www.joomshaper.com/documentation/helix-framework. Installiere es dir einfach auf einer Testseite und klick dich durch die Einstellungen, da bekommst d einen gute Eindruck von deinen Vorteilen gegenüber Protostar. Danke für den Link zum Lernkurs, die scheinen dort ja auch sehr überzeugt von Helix. Auch wenn ich das eher als nicht nötig erachte, hast du mich damit neugierig gemacht, mal schauen… ;)

  • Wenn man sich mit Artisteer ein wenig vertraut macht, rumspielt und testet, kann man damit auch Templates erstellen. Die Lauffähigkeit und Darstellung sollte man aber testen.


    Da die Software aber kostenpflichtig ist, soll man sich auch deshalb dort im Forum Hilfe holen.

    Deshalb bekommst du auch hier kaum Hilfe dazu.


    Dann gibt es noch Firmen, die Templates verkaufen, die mit Artisteer erstellt sind.

    Meist gibt es dort Probleme mit der Darstellung.


    Aktuell siehe hier:



    Ich habe 2014 für einen Freund ein Artisteer-Template installiert, weil er es unbedingt haben wollte.

    Die Anpassungen im Quellcode waren jetzt (für mich) auch nicht schwer.


    Die Seite läuft seitdem ohne Probleme mit der aktuellsten Joomla-Version.

    Auch die Darstellung auf verschiedenen Browsern und auch Mobil klappt einwandfrei.


    Aktuell läuft das Template von 2014 sogar mit der PHP-Version 8!


    Nur mal so nebenbei.