Untermenü wird nicht angezeigt

  • Hallo,


    Auf meiner Testseite sind die Unter Menus ziemlich verschachtelt, und darum habe ich noch zusätzlich eine neue Installation der RC3 gemacht um zu vergleichen. Komme aber nicht weiter, da die Untermenüs nicht angezeigt werden.


    Cassiopeia Menü-Überschrift (Test 6 hat ein Untermunü)


    Unter Menü wird nicht angezeigt.
    Beim Module: "Untermenüeinträge Anzeigen" ist auf "Anzeigen"


    RC3 vom 23.06


    Test Seite


  • Danke Re:Later,


    Denke nie daran, habe es in der Zwischenzeit bemerkt.

    Alles Ok


    Ok, auf Standard geht es nicht.

    Muss Collapsible Dropdown ausgewählt sein.


    Jetzt zu meiner Frage:

    Das Untermenü ( ab Test Test 4 ) wird zu verschachtelt angezeigt.


    Oder ist dass so gewollt ?


    Zusätzlich frage ich mich ob für PC auch ein "Mauseover" statt ein Klick möglich wäre ?

  • Die Systematik erscheint mir nicht logisch.

    Ich teste es auch Mal bei mir. Dauert aber leider.

    In den Beispieldateien im Paket kannst du ja Mal die Einstellungen bei Help und bei Typographie vergleichen.

    Letzteres verhält sich wie bei dir. Ersteres so wie ich es erwarten würde.

  • Nur mit Klick auf das Pfeil öffnet sich das Untermenü.

    Das mit dem "Nur auf Klick" ist eine Grundsatzentscheidung. Siehe auch Verlinkungen hier: https://github.com/joomla/joom…37#issuecomment-802247428


    Ich persönlich finde das auch richtig so. Joomla 3 hatte da halt noch eigenes CSS mit drinnen, das dann auch den Hover-Effekt hatte. Wenn ich noch auf dem Laufenden bin muss man das bei J4 selbst nachrüsten.

  • Das mit dem "Nur auf Klick" ist eine Grundsatzentscheidung. Siehe auch Verlinkungen hier: https://github.com/joomla/joom…37#issuecomment-802247428


    Ich persönlich finde das auch richtig so. Joomla 3 hatte da halt noch eigenes CSS mit drinnen, das dann auch den Hover-Effekt hatte. Wenn ich noch auf dem Laufenden bin muss man das bei J4 selbst nachrüsten.

    Finde auch ich OK (diese Grundentscheidung von Kein Hover-Effekt).


    Stef meint glaube ich, was anderes:


    Hauptmenüs: Test6 und Sample Layouts > Bei Klick sieht man die Untermenüs (Menü-Überschrift).

    Hauptmenü: Help: sieht man keine Untermenüs. Erst bei Klick auf das Dreieck.


    Liebe Grüße

    Christine

  • Ja genau christine2 , ich finde es ungenügend, wenn nur das Dreieck die Untermenüs anzeigen. Kann mir nicht vorstellen, dass die Besucher wissen das sich beim Klick aus dem Dreieck weitere Menü zu sehen sind. Es wird ja normaler weise auf dem Titel geklickt.

    Aber auch die Gestaltung auf PC + Mobile finde ich eine wenig speziell.



  • Hatte davor natürlich auch dies und das probiert. Auf einer anderen Seite mir nun die Beispielseiten installiert.

    Um eventuelle Einstellmöglichkeiten übersehen (?) zu haben - auszuschließen.



    Ich pinge mal firstlady an und stelle hier die Frage:


    Wenn man z.B. beim Hauptmenü: "Help" dort statt Menue Heading (wie oben), einen Artikel Link eingibt, kommt man zu den Submenus erst durch Klicken auf das Dreieck.


    Ist diese Funktion bewusst so gesteuert?


    Liebe Grüße & Danke

    Christine

  • ich finde es ungenügend, wenn nur das Dreieck die Untermenüs anzeigen. Kann mir nicht vorstellen, dass die Besucher wissen das sich beim Klick aus dem Dreieck weitere Menü zu sehen sind. Es wird ja normaler weise auf dem Titel geklickt.

    Aber wie denn sonst? Wenn der Titel ein Link ist, dann will ich doch das Untermenü nicht aufklappen und umgekehrt. Also muss ich trennen.


    Ich hebe in solchen Misch-Fällen den expliziten Link durch Unterstreichung als Link hervor und hebe das dropdown-toggle expliziter als weiteres Element hervor. Ein bisschen mehr Button-Feeling und etwas abgesetzt. Und der Pfeil zeigt dann auch nach rechts und nicht nach unten.


    Wenn, dann versuche ich nur mit Menüüberschriften als Dropdown-Trigger zu arbeiten, weil dann wäre dein Wunsch "Auch bei Klick auf den Titel aufklappen" schon wieder trivialer mit 1 Modul-Override zu bewerkstelligen, wenns das Template das nicht sowieso schon tut.


    Klar könnte man jetzt auch fordern, dass die nächste Ebene nach rechts aufgeht. Aber das begrenzt dann ggf. schon wieder den Breakpoint für den das Mobilmenü nötig ist. Drei so Untermenüs nach rechts aufklappend, ragen auch rechts schneller aus dem Bildschirm raus, wenn es bspw. im rechtesten Menüpunkt ist. Man muss also CSS basteln, das dafür sorgt, dass die Untermenüs ggf. nach links aufklappen. Halt eine Menü-Klasse.


    Will nur sagen: Wenn ein Template solche Eventualitäten von Anfang an berücksichtigt, dann wird das uferlose CSS-Arbeit, manchmal auch JS, größere Dateien, und mehr und mehr Overrides, damit alle zufrieden sind.


    Oder halt gleich nur ein Mobilmenü anzeigen.


    Will weiters nur sagen: Ist halt alles sch... zusätzliche Arbeit für den Entwickler, diese ganzen Wenn und Abers ;-)

  • Re:Later & firstlady


    Also Eure Erklärungen dazu finde ich sehr gut.


    Möchte nur dazu folgendes sagen: Hat zwar jetzt nichts mit Cassiopeia zu tun:

    Auf meiner Vereinsseite (Protostar) habe ich noch nie "Menü-Überschriften" verwendet. Auch kein Drop down Menü im Main Menü oben.

    Wenn: dann eigenes Menü Modul für Untermenüs vom Main Menü (nicht viele) z.B. auf Position-7.


    Deswegen musste ich erst mal das alles nachstellen. Nun noch genauer betrachtend nach Euren Infos, finde ich die Argumentationen klar und verständlich.


    Stef Danke für Deine Testseite :-)


    Liebe Grüße

    Christine

  • Nur nebenbei:

    noch nie "Menü-Überschriften"

    Weil die erst später in J3 eingeführt wurden, kommen einige Templates (auch Kauf-), 3rd Menü-Module und ältere mod_menu-Overrides damit nicht klar. Mal fehlt CSS, mal geht's erst mal gar nicht.

  • Die Menüs sind ein schwieriges Kapitel. Und man muss das ein bisschen historisch sehen.
    Als ich anfing gab es für webdesigner nicht schöneres als menüs, die beim hover von irgendwas plötzlich als Kaskade herunterfielen und beim Zucken der Augenbraue ebenso plötzlich wieder weg waren. Das war immer schrecklich, aber einige Jahre war es total modern.


    Man hat dann angefangen, barrierefreie Menüs zu bauen, die es Menschen ermöglichen, einen Menüpunkt anzusteuern auch wenn sie irgend welche Enschränkungen haben. Das alte Beez Template war ein Vorreiter, auch wenn es dann nicht mehr weiterentwickelt wurde.


    Dann kamen die mobilen Geräte und responsive Templates. Das war eine neue Stufe - nun ging es nicht mehr um "barrierefrei" sondern um das Geschäft. Wer ein kompliziertes Menü nicht bedienen kann, kauft nicht. Also müssen Menüs nun barrierefrei und damit auch tauglich fürs Handy sein.


    Mit dem so geannten Metis Menü (Dropdown), das wir in Cassiopeia eingeführt haben, ist ein barrierefreies Dropdown menü verfügbar, das für kleinere Seiten mit etwas Überlegung gut zu gebrauchen ist.


    Im Allgemeinen sollte ein Menü nicht mehr als ein Submenü haben. Natürlich gibts Anforderungen, wo das nicht ausreicht - und hier müssen Erweiterungen her, z.b. für ein Mega-Menü, dafür ist joomla ja ein flexibles System.

  • Danke firstlady ,


    Ich bin im ersten Kapitel stehen geblieben, haha. Muss mich wirklich anpassen und ein wenig umdenken, was nicht immer einfach ist. Habe aber das Glück hier in diesem tollen Forum zu sein und kann von euer Erfahrungen lernen. Muss zugeben, dass ohne eure nette Hilfe hier im Forum, das Risiko bestand, dass ich vielleicht ein Kunde von Wixx oder so ähnlich geworden wäre. Eine schreckliche Vorstellung.


    Ich danke euch allen für Ihre Motivation.


    Es lebe Joomla !