J4-Backend. Empfehlung für Nostalgiker. "Phoca Top Menu Module"

  • Da ich die Hin-und-Her-Klickerei im Joomla-Backend, um in einen anderen Bereich zu kommen und platzfressende Sidebar-Module an Desktop-Bildschirmen nicht mag usw. usf., habe ich mit Freude entdeckt:


    https://www.phoca.cz/download/…123-phoca-top-menu-module


    Als Administrator-Modul einrichten. Position: "customtop". Preset: "Alternative Main Menu". Aktivieren.


    Und schon hat man ein Joomla-3-ähnliches Menü am oberen Bildschirmrand (oberhalb Bildschirmbreiten 767Pixel) und kann das Sidebar-Menü ausblenden.

  • Hallo,


    da das Menü hauptsächlich für Desktop-Benutzer gemacht ist und mit Bootstrap erstellt wurde, dachte ich, es sollte automatisch barrierefrei sein. Wenn nicht, würde ich mich über einen Ratschlag zu dieser Feature freuen, da ich kein Experte auf diesem Gebiet bin.


    Danke, Jan

  • Hallo Jan,

    Danke für Deine Rückmeldung.

    ... dachte ich, es sollte automatisch barrierefrei sein. Wenn nicht, würde ich mich über einen Ratschlag zu dieser Feature freuen, da ich kein Experte auf diesem Gebiet bin.

    was ist schon automatisch? :-)


    Es gibt hiezu viele Issues, PRs, wenn Du auf Github direkt nach a11y schaust:



    Expertin ist da firstlady


    Im Backend kann man auch einschalten (Plugin System - Additional Accessibility Features):



    Beispiel: die "hover" Möglichkeit wird (auch) öfters besprochen.


    Liebe Grüße

    Christine

  • Na ja, für mich ist nur wichtig, dass mir die Umstellung von J3 auf J4 nicht so lästig ist. Und da ist die Backend-Navigation das zeitintensivste Problem.


    Für mich ist das Modul OK so wie es ist. Inklusive "hover". Installieren und erst mal weiterarbeiten wie bisher. Statt blöd rumsuchen.


    Wenn da jetzt wieder so ein Riesenprojekt draus wird mit 95 Einstellungen und/oder Diskussionen über Optik und border-radiuse, Breakpoints usw. etc. pp. ist die Freude bei mir schon wieder weg ;-)

  • Habe meine Webseite mit J4 aufgebaut, momentan auf einer subDomain und nicht online bis die Stable da ist.


    Anfangs musste ich auch suchen und dachte der Zeitaufwand sei viel grösser. Dass hat sich aber sehr schnell geändert und ich bin schon fast ein «Profi» haha, also jetzt finde ich es TipTop und für mich OK.


    Dass die Webseite dann auch noch «barrierefrei» ist, absolut top. :thumbup:


    Ich freue mich auf die «Stable» (wie ein Kind) :)

  • Dropdowns, die bei hover herunterfallen und bei einer unsicheren Bewegung gleich wieder weg sind, sind nicht zufällig in den letzten Jahren aus dem web verschwunden.


    Jan Es gibt viele Dinge, die ein Menü barrierefrei machen, unter anderem:

    - es reagiert nur auf klick und verschwindet nicht, wenn jemand zittert

    - es läßt sich mit dem keyboard bedienen

    - es zeigt, wo der focus ist, wenn jemand mit dem keyboard arbeitet

    - es benötigt aria-labels. um zum Beispiel für screen-reader-nutzer information bereit zu haben: was ist gerade offen, wie viele Menüpunkt sind in dem Menü, auf welchem level befinde ich mich, was ist die aktuelle Seite?

  • Auch in dieser Welt, in der alle nach Gleichbehandlung rufen, ist es erlaubt Programme zu schreiben, die nicht jeder bedienen kann. Wenn jemand für sich etwas erstellt, was ihm hilft seinen Zweck zu erreichen, dann ist das prima. Wenn er es dann mit anderen teilt, ist das nett von ihm. Wenn dann andere rufen, dass es nicht jeder bedienen kann, mag es zutreffen, aber man sollte überlegen, dass der Ersteller es für seine Zwecke gemachthat. Er hätte es nicht teilen müssen.

    Wer mag, kann es ja verbessern oder besser machen.

  • Außerdem ist das Sidebarmenü ja nach wie vor da und ebenso das TOC.

    Das Menü vom Jan ist also eine Hilfe für alte, mausschubsende Männer wie mich. Muss ja auch mal erlaubt sein.

    Es ist eine hilfreiche Ergänzung, kein Ersatz.

  • Moinsen,

    kurze Rückmeldung, ich habe eine meiner beiden J4 Installationen damit ausgestattet, und ich muss sagen ich nutze das Top Menü sehr häufig.

    Z.b. habe ich gerade den Backup Monkey in beiden installiert. Mit dem Top Menu komme ich direkt in das Installationsfenster, aus dem Top Menu heraus.

    In dem Standard - Backend Template geht das (gefühlt) deutlich komplizierter (ich muss immer noch danach suchen)

    Anderseits will ich mich natürlich an das neue Template gewöhnen, was mir eigentlich schon ganz gut gelungen ist, aber irgendwie flutscht das noch nicht so richtig.......

  • In dem Standard - Backend Template geht das (gefühlt) deutlich komplizierter (ich muss immer noch danach suchen)

    Da man ja schon länger (seit Joomla3.?) sich das Backend-Menü selbst gestalten kann, kann man auch in der Sidebar ein eigenes verbauen, also eins mit den gewohnten/gewünschten (Unter)menüpunkten. Dafür gibt es auch schon sog. Prestets oder man baut von grundauf selbst. "Menüs > Neues Administrator Menü", dann sieht man schon. Das dann per Sidebar-Modul einsetzen. Ich bin nicht ganz sicher, ob der Bug noch existiert, wenn man beide Menüs reinbaut, also 2 Module.


    War aber auch nichts für mich ;-)


    Generell kann man Backend-Menüs, die man selbst erstellt hat, natürlich dann beliebig bestücken, sortieren, wenn auch manchmal etwas schräg, weil Sprachstrings anfänglich nicht alle übersetzt werden oder wurden(?) in der Menü-Verwaltung.

  • Entweder liegt es an meinem uralten, aber immer auf Nightly geupdtatetes Joomla 4 oder es gibt einen Bug?


    Wenn ich auf Menüs > Verwalten > Administrator im Filterfeld > dann Neu gehe > und dann das Preset alternate.xml (Vorlage - Alternatives Hauptmenü) einstelle/importiere und das mehrfach mache, bekomme ich teils unvollständige Ergebnisse, sowohl im Backend fehlen Menüeinträge als auch in Datenbank.


    - Also 1x ein Menü erstellt, wo ich in das Feld "Menütyp" den Titel "Mein Administrator-Menü" reinkopiere, weil Joomla ja dann automatisch den Alias erstellt. In der Datenbank ist das der "menutype".


    - Und dann ein zweites Menü erstelle mit "Titel" und "Menütyp" = "noch" (extra ganz kurz also).


    - Das erste hat so um die 20 Menüeinträge, nach löschen und noch mal probiert auch paar mehr. Jedenfalls nicht alle.


    - Da zweite mit "noch" hat um die 90 Mneüeinträge. Scheint alle zu haben.


    Kurz: Dann habe ich das mit der Doku erst mal aufgegeben. Keine Ahnung, wo die Ursache ist. So gehts mir oft ;-)


  • Och, in meinen Gradler-build-JavaScripten habe ich so Bremsen/Todsünden gelegentlich noch, weil ich mit diesem sync, async, promises-Kram manchmal nicht klar komme ;-) Schnell ist nicht immer gut für's Ergebnis...