kann man von einer Website auf Youtube verlinken - einfach so!?

  • hallo und guten Morgen liebe Community,



    kann man von einer Website auf Youtube verlinken - ich mein ist der Inhalt, der Content denn frei (bzw. frei verlinkbar)!?

    Wie verhält es sich damit - schließlich ist ja Youtube eine freie Ressource - also gewissermaßen wie ein "Steinbruch"


    Wie ist das rechtlich - wo liegen die (Autoren-) Rechte und wie damit umgehen - wenn man auf Youtube einen Clip gefunden hat - oder zwei.


    Freue mich auf einen Tipp




    Euch allen ein schönes Wochenende und einen schönen ersten Advent;)


    VG Jobaer

  • Ich verstehe jetzt die Frage nicht.

    Ein Link ist grds. nur ein Verweis. Solange auf die andere Seite gewechselt wird, sollte es kein Problem sein.

    Problematisch ist es, wenn du den Inhalt innerhalb deiner Seite wiedergibst. Dann muss auf Drittrechte sowohl des Urhebers wie des Besuchers (Informationelle Selbstbestimmung) geachtet werden.

  • Ich gehöre zu denen, die immer gerne Namen und Danke drüber/drunter nennen, wenn sie was Fremdes einbinden, AAABER die Mehrzahl der "Autoren" auf YT haben anonymisierte Blödel-Äliase, ignorieren die Youtube-Impressumspflicht (die sowieso extrem wischiwaschi formuliert ist), klauen anderswo Filme ohne weitere Rechteangabe, stellen Dinge dar, die gar nicht in Bild und Film dargestellt werden dürfen (selbst die Darstellung des Eiffelturms kann u.U. Urheberrechtsverletzung sein [TokTokTok]), verwenden fremde Musik, arbeiten intransparent kommerziell-oder-nicht-oder-doch-oder-was usw. usf...


    Kann mich nur erinnern, dass ein im Dachrinnenbusiness-Tätiger (oder warens Wiener Würstchen, Tischtennisbälle, Schuhsohlen oder so) einen Prozess gegen einen Konkurrenten gewann, weil dieser das YT-Erklärbär-Video des anderen in seiner Web-Seite einband.


    Andere sind dagegen nur auf Klicks aus, weils eben Werbeeinnahmen generiert. Denen ist egal, wo das Video geklickt wird. Bleibt ja trotzdem Youtube (IFrame) was da geklickt wird.


    Andere nur geltungssüchtig...


    Die Frage kann wohl keiner so richtig beantworten. Auch hier zählt gesunder Menschenverstand. Oder halt mal höflich anfragen, wobei obige Unwägbarkeiten halt bleiben. Wenn ich eine Raubkopie erstelle und mich jemand fragt, ob er die verwenden darf und ich sage ja, ists trotzdem illegal, wenn der jemand sie verwendet, veröffentlicht; für was auch immer.


    Und auch Google hilft nur tangential weiter, wie üblich: https://support.google.com/youtube/topic/2676339?hl=de


    EDIT: Verlinken darfst du immer auf Youtube, wobei es (wenigstens) zum guten Ton gehört, den Besucher darauf hinzuweisen, dass er nach Youtube geschickt wird. Ob das nun rechtlich gefordert wird, ist mir wurst, weil ich halt darauf hinweise, wenn Kraken im Spiel sind ;) Wenigstens ein "Video auf Youtube.com ansehen" oder ähnlich sollte schon da stehen im Link.

  • Hallo und guten Abend,


    vielen vielen Dank für Eure Beiträge - die wie immer sehr sehr wertvoll sind. Freue mich, dass man hier auch mal solche Themen ansprechen kann.


    Danke an Dich, Elwood:

    Zitat

    Rechtsberatung kann ich nicht geben, aber Kubik-Rubik hat da ein interessantes Tool:

    https://kubik-rubik.de/de/2cyv-2-click-youtube-m


    Danke für den Link und die hier gegebenen Informationen.



    vielen Dank auch dir, lui_brempt:

    Zitat

    ich verstehe jetzt die Frage nicht. Ein Link ist grds. nur ein Verweis. Solange auf die andere Seite gewechselt wird, sollte es kein Problem sein.

    Problematisch ist es, wenn du den Inhalt innerhalb deiner Seite wiedergibst. Dann muss auf Drittrechte sowohl des Urhebers wie des Besuchers (Informationelle Selbstbestimmung) geachtet werden.


    Danke für den Hinweis: Ein Link ist grds. nur ein Verweis. Solange auf die andere Seite gewechselt wird, sollte es kein Problem sein -

    Nun - was wäre wenn ich für den Clip von Youtube einen kleines Widget aufmache - und dann diesen Clip in dem kleinen Widget laufen lasse!?


    re-later - merci!!! - auch dein Beitrag ist sehr hilfreich!

    Zitat

    Ich gehöre zu denen, die immer gerne Namen und Danke drüber/drunter nennen, wenn sie was Fremdes einbinden, AAABER die Mehrzahl der "Autoren" auf YT haben anonymisierte Blödel-Äliase, ignorieren die Youtube-Impressumspflicht (die sowieso extrem wischiwaschi formuliert ist), klauen anderswo Filme ohne weitere Rechteangabe, stellen Dinge dar, die gar nicht in Bild und Film dargestellt werden dürfen (selbst die Darstellung des Eiffelturms kann u.U. Urheberrechtsverletzung sein [TokTokTok]), verwenden fremde Musik, arbeiten intransparent kommerziell-oder-nicht-oder-doch-oder-was usw. usf...


    Das mit den Namen und den Credits - das ist eine tolle Sache. Das finde ich sehr hilfreich.


    Zitat

    Kann mich nur erinnern, dass ein im Dachrinnenbusiness-Tätiger (oder warens Wiener Würstchen, Tischtennisbälle, Schuhsohlen oder so) einen Prozess gegen einen Konkurrenten gewann, weil dieser das YT-Erklärbär-Video des anderen in seiner Web-Seite einband. Andere sind dagegen nur auf Klicks aus, weils eben Werbeeinnahmen generiert. Denen ist egal, wo das Video geklickt wird. Bleibt ja trotzdem Youtube (IFame) was da geklickt wird.



    Also, mir gings nicht so dass ich nun - sagen wir mit beispielsweise Musikvideos - nehmen wir mal an ich würde ein (Youtube-) Musik-Clip von einem Mega-Star auf meiner Seite verlinken - und dann von der

    Celebrity des Stars profitieren wollen. Das ist nicht meine Absicht - nicht mein Interessse.



    Zitat

    EDIT: Verlinken darfst du immer auf Youtube, wobei es (wenigstens) zum guten Ton gehört, den Besucher darauf hinzuweisen, dass er nach Youtube geschickt wird. Ob das nun rechtlich gefordert wird, ist mir wurst, weil ich halt darauf hinweise, wenn Kraken im Spiel sind ;) Wenigstens ein "Video auf Youtube.com ansehen" oder ähnlich sollte schon da stehen im Link.


    also, ja - sicher kann man mit dir, re-later, sagen dass diese Frage im Grunde ja wohl keiner so richtig beantworten könnte.


    Zitat

    Auch hier zählt gesunder Menschenverstand. Oder halt mal höflich anfragen, wobei obige Unwägbarkeiten halt bleiben.

    Wenn ich eine Raubkopie erstelle und mich jemand fragt, ob er die verwenden darf und ich sage ja, ists trotzdem illegal,

    wenn der jemand sie verwendet, veröffentlicht; für was auch immer.



    Vielen vielen Dank für Eure Beiträge - und die vielen Tipps.



    Also ich denke;

    Ja man kann verlinken. Je nach Art der Verlinkung sollte man aber in der Datenschutzerklärung entspechende Hinweise geben (Cookies usw.)



    viele Grüße euer JoBaer ;)