Schwierigkeiten bei der Anlage eines neuen Menüs

  • Hallo alle zusammen,


    Ich glaube, dass ich einen Bug gefunden habe, wollte aber mal fragen, ob den Jemand hier reproduzieren kann. Wenn man ein neues Menü anlegt, wird nach dem Menütyp gefragt. In Joomla!3 kann man beruhigt Umlaute und Sonderzeichen eingeben. J!4 mag keine Umlaute und Sonderzeichen mehr. Man kann es zwar anlegen, aber bei der Anzeige der Menüeinträge des Menüs kann man diese in der Reihenfolge nicht vertauschen. Auch bei der Anzeige des Modules gibt es Schwierigkeiten.


    Ich habe es vorhin in J!3 auch noch probiert. Die Großschreibung wurde in Kleinschreibung geändert und Umlaute sind stehen geblieben. Nur in J!3 macht es keine Malessen. Mit J!4.0.5 übrigens immer noch das Problem. Die Warnung, die kommt, wenn man sich die Menüpunkte dort anzeigen lässt lautet: Der Menütyp existiert nicht.


    Oder könnte das Problem in der Datenbank liegen?


    Gruß

    Markus

  • Vielleicht versteh ich dich auch falsch?


    Also bei mir wird das Feld "Menütyp" wie ich es erwarte, wenn ich Umlaute eingebe umgewandelt in ASCII:



    EDIT: Wie es auch unter Joomla 3 schon immer war, soweit ich mich richtig erinnere.

  • Hallo Thomas,


    Danke für Deinen Tipp! Nur das in der Konfig unter SEO "unicode Aliase" auf NEIN stehen muss. Nun werden auch meine Umlaute wieder auf ae, oe bzw. ue geAEndert.


    Dann haben wir hier doch einen BUG. Denn wenn ich die SEO Einstellung auf JA stelle und Ös, Äs und Üs beibehalten werden, dann kommt der oben beschriebene Fehler.


    Kann denn jetzt jemand den BUG reproduzieren?


    Gruß

    Markus

  • Für mich ist es schon ein klarer Bug, wenn dieses Feld Menütyp NICHT in Ascii umgewandelt wird. Das ist ja ein Key in der Datenbank, sonst nix, und sollte ausschließlich Ascii enthalten. Außer man will sich das Leben unnötig schwer machen als Programmierer.

  • Hallo Re:Later,

    Für mich ist es schon ein klarer Bug, wenn dieses Feld Menütyp NICHT in Ascii umgewandelt wird.

    Für die SEO ist es unter Umständen besser, dass Umlaute in den URLs eben nicht umgewandelt werden. Deshalb gibt es diese Funktion. Ich bin nur froh, dass ich gleich einen kompletten Neuauftrag bekommen habe, den ich in J!4 abbilde. Bei meinen anderen Kunden, die noch auf J!3 sind, habe ich diese Funktion grundsätzlich eingeschaltet. Nicht auszudenken, was bei einem Upgrade auf J!4 passiert wäre.


    Brian Teeman hat mittlerweile den Bug bestätigt, deshalb schließe ich hier dieses Thema als gelöst.


    Gruß

    Markus

  • Für die SEO ist es unter Umständen besser, dass Umlaute in den URLs eben nicht umgewandelt werden.

    Wir reden über das Feld Menütyp bei der Anlage eines neuen Menüs, nicht eines neuen Menüeintrags! Das hat mit SEO also gar nichts zu tun! Darauf will ich in Post #5 hinaus.


    Dieses Feld wird nicht dafür benutzt um irgendwelche URLs/Links zu generieren, die irgendein Benutzer irgendwo sieht oder eine Suchmaschine..

    Außer man will sich das Leben unnötig schwer machen als Programmierer.

    Du selbst hast ja eine Problematik hier gepostet, die ihre Ursache im Gesagten hat.


    Und, nur nebenbei. Selbstverständlich halte ich es nach wie vor für die bessere Variante Links ohne Umlaute oder russische, chinesische Hieroglyphen zu bauen. Oder weiß hier jemand, wie man 全拼 auf der Tastatur eingibt/findet ;-)