Ein altes Joomla! soll aus Backup-Dateien des Hosters wiederhergestellt werden

  • Hallo!

    Ein altes Joomla! soll aus Backup-Dateien des Hosters wiederhergestellt werden. Zunächst lagen mir nur die Dateien "html.tar.gz" und "mysql.tar.gz" vor. Erstere habe ich lokal entpackt und das Ergebnis (ca. 6000 Dateien) ins Verzeichnis hochgeladen. Bei der Datei "mysql.tar.gz" bin ich so vorgegangen: Ich habe eine neue Datenbank angelegt und die entpackte "usr_webXXX_1" (Datenbankname) über phpMyAdmin importiert. Erst gab es die Fehlermeldung:

    Zitat

    #1044 - Benutzer 'XXXXXXXX_webXXX'@'localhost' hat keine Zugriffsberechtigung für Datenbank 'usr_webXXX_1'

    Dann habe ich manuell im Notepad++ den Befehl "USE ..." mit dem neuen Datenbanknamen ausgestattet. Daraufhin gelang der Import. Derzeit ergibt die Präsenz zauberflora.de nur ein sehr schlichtes "Error". search

    Was kann ich noch tun?

    Grüße, Streethawk68

    pardon

  • Warum gibts du die Dateien nicht deinem Hoster und lässt dir von Ihm das WebVZ und DB neu herstellen? Ich halte mich mit diesen Sachen bei meinem Hoster nicht mehr auf und er ist in solchen Dingen sehr hilfsbereit. Ich lade die beiden gz-Dateien per FTP lediglich hoch und schreiben eine Mail an den Support mit Bitte um Unterstützung. Dort wird dann HTML-VZ erstellt, die DB neu angelegt und die Konfigurationseinstellungen der neuen DB nach dem DB-Import in der configuration.php gemacht. ;)

  • Hallo WM-Loose (Dirk),

    zunächst danke!

    1. Ich habe meinen Hoster nicht danach gefragt.
    2. Vermutung: Gehört nicht zum Service bzw. schon gar nicht zum kostenlosen.
    3. Ich konnte die Seite inzwischen online bringen, indem ich die configuration.php angepasst habe.
    4. Ich meine, wenn man etwas selber macht, lernt man immer dazu.

    Grüße von Streethawk68

  • Hallo an alle! :)

    Das nächste Problem hat sich aufgetan. Durch die Einspielung des Backups ist das Backend-Passwort zurückgesetzt. In meiner hochheiligen Passwortliste ist aber nur noch das seinerzeit Neue notiert, welches jetzt, wie gesagt, durch das alte überschrieben wurde.


    Wie komme ich an das BE-Passwort ran?


    Hier habe ich eine Anleitung gefunden. Ist die noch aktuell?


    Grüße, Streethawk68

  • Moin


    Wenn Du nicht manuell in der Datenbank arbeiten möchtest, empfehle ich Flottes "Password Reset"-Sript. Entpacken, hochladen, aufrufen, Admin wählen und neues Passwort schreiben lassen. Script löschen und fertig.


    Tools


    Aber ja, dass Vorgehen in dem von Dir genannten Link funktioniert natürlich ebenfalls.


    Gruß Jan

  • Hallo!

    Habe ich für den alten Weg entschieden. Ich konnte den entsprechenden Eintrag in der Tabelle abändern. Jedoch funktioniert dies nicht. Das BE akzeptiert das neue Passwort nicht. pardon Anmerkung: Ich habe MD5 geklickt, das Passwort steht jedoch als Klartext in der Tabelle.

    Grüße, Street

  • Hallo CurlY BracketS!

    Ja, genau! Hatte oben bei ID "MD5" geklickt. Jetzt nochmal neu an der richtigen Stelle "MD5" geklickt. Passwort ist gehasht. Funktioniert immer noch nicht. Habe ich die ID geschrottet?

    Street

  • Korrekt. Ich hatte beim ersten Mal nur das Feld "id" bei "Funktion" auf "MD5" gestellt. Mittlerweile habe ich das richtig gemacht. 2 Fragen: Kann es sein, dass jetzt die "id" 'geschrottet' ist? Und: Warum klappt das immer noch nicht? D.h. das Backend akzeptiert das neue Passwort nicht.

    Grüße!


    edit 14.03 Uhr: Übrigens steht da:

    Zitat

    Warnung

    Kein Zugang zum Administrationsbereich dieser Website!

    Hm...