"Eigenes" Customfield Datenbankanbindung, Werte speichern

  • Hallo,

    ich habe mir mit den Tutorials von WhyKiki und von Elisa Foltyn ein eigenes Customfield erstellt. Danke erstmal an die beiden für die Tutorials!

    Mein CustomField ist im Prinzip der gleiche Datepicker wie vom Calendarplugin, nur möchte ich gerne, dass der Wert in der Datenbank-Tabelle von einem Beitrag gespeichert wird.

    Nämlich in __Content, puplish_down.


    1. Muss ich dafür irgendeine Methode aufrufen, z.B. innerhalb von "class JFormFieldEreignis extends JFormFieldCalendar"? Könnte mir da jemand helfen?


    2. GIbt es irgendwo Tutorials, wo diese Klassen und Methoden erklärt werden? Auf docs.joomla.org bin ich nicht wirklich fündig geworden, bzw. übersehen.

    Ich bin auch schon am Buch von Astrid Günther dran... :)


    Vielen Dank!

    Christian



  • Hallo Lukas, danke für deine Antwort.

    Das weiss ich schon, dass die eigenen Felder in der seperaten Tabelle gespeichert werden. Mein Gedanke war, dass der Wert aus meinem Custom Field gleichzeitig die DB-Tabelle von einem Beitrag, nämlich puplish_down überschreibt.


    Ich mache eine Seite für eine Feuerwehr neu mit einem "Veranstaltungskalender".
    Der Tag und die Uhrzeit einer Veranstaltung soll gleichzeitig das Ende der Veröffentlichung vom Beitrag markieren, damit dieser dann von der Internetseite verschwindet. Damit der Admin nicht zweimal was eingeben muss, dachte ich an ein modifiziertes Custom Field.


    Die Seite mache ich neu, weil ich die damals mit Joomla und Seblod gebaut hatte. Mit Seblod konnte man ja ganz einfach die Datenbanktabellen auswählen.

    Ich sehe ich muss doch erst mehr in die Materie von Joomla und PHP einsteigen. :huh::)

  • Ah ok.


    Das würde ich dann nicht über das Custom Field machen, sondern über ein Plugin. Die Gedanken von Viviana würde ich dabei auch beachten. Im Plugin könntest Du mittels Beitrags-ID die Params auslesen und verändern. Dann als das Datum + 1 Tag bei publisch_down.

  • Hallo, danke nochmal für Eure Antworten!

    LukasHH, leider bin ich doch noch nicht so in der Programmiermaterie drinn, so das ich mir ein solches Plugin erstellen könnte. Da muss ich erst noch etwas lernen.


    Ich habe das ganze jetzt etwas "Dirty" im Antum-Template mit Javascript gelöst. Bei einem "click" oder "onchange" in dem Customfeld wird jetzt das Puplish_down Feld mitausgefüllt. Na ja, es funktioniert. :)


    drmenzelit : Guter Gedanke. Publisch_down beachtet ja auch die Uhrzeit, meine ich. Also wird ein Beitrag bspw. erst um "15:20h" versteckt? Aber ich mache einen Puffer mit dazu.


    Frage an Euch beide: Wo habt Ihr euer Wissen über Joomla her? Habt Ihr zuerst PHP und JS gelernt? Ich bin gerade an einem PHP Buch drann, neben dem Joomla-Buch von Astrid. Aber ich tuhe mir da verdammt schwer durchzusteigen! Macht aber trotzdem mehr Spaß als irgendwie fertige Lösungen zu suchen. :)