Problem Update 2.5.28 auf 3.5

  • Frühen Guten Morgen,
    Frontend und Backend laufen unter 2.5.28 einwandfrei, aber beim Aktualisieren sieht man das:

    Zitat

    Keine Aktualisierungen verfügbar Es ist bereits die aktuellste Joomla!-Version 2.5.28 installiert.


    Das Verfahren der Umstellung auf den sog. „Kurzzeit Support“ habe ich durchgeführt – ich habe das auch schon des Öfteren gemacht.
    Alle „externen“ Plugins und Komponenten sind deaktiviert, die Templates sind umgestellt auf:Beez5 - Default und Bluestork - Default.

    Zitat

    Es bleibt dabei:Keine Aktualisierungen verfügbar Es ist bereits die aktuellste Joomla!-Version 2.5.28 installiert.


    Meine Konfiguration:

    • 1&1
    • PHP Version 5.6.19
    • Joomla 2.5.28

    Wo kann mein Fehler liegen?
    Gruß, Ho

    We all live under the same sky, but we don´t all have the same horizon.
    Wir leben alle unter demselben Himmel, aber nicht alle haben denselben Horizont.

  • Zur hilfreichsten Antwort springen
  • Hallo Jürgen,

    wenn das Updatepaket dieses hier ist:

    Zitat

    Joomla_3.5.0-Stable-Full_Package_German.zip

    , dann habe ich das versucht und es ging nicht.
    Habe ich ein falsches Updatepaket gewählt? Wie heißt das dann und wo finde ich das?

    Gruß, Ho

    We all live under the same sky, but we don´t all have the same horizon.
    Wir leben alle unter demselben Himmel, aber nicht alle haben denselben Horizont.

    • Hilfreichste Antwort

    Joomla_3.5.0-Stable-Full_Package_German.zip ist die falsche Datei.

    Update from Joomla! 2.5, 3.0, 3.1, 3.2, or 3.3 .tar.bz2 | .tar.gz | .zip

    https://github.com/joomla/joomla-cms/releases/tag/3.5.0

    https://github.com/joomla/joomla-…ate_Package.zip

    wäre die richtige Datei für das Update auf Joomla 3.5.0

    Diese darf aber nicht über Erweiterungen installiert werden:


    Wichtig: Das Update über Erweiterungen wird nicht mehr unterstützt. Ausschließlich das Update via Joomla Updater oder ein manuelles Update. Alles weitere dazu in der Dokumentation: https://docs.joomla.org/J3.x:Upgrading…la_3.4.x_to_3.5

    Deshalb wenn Update per Erweiterung installieren gewünscht dann geh zuerst auf Joomla 3.4.8 :


    (Update from Joomla! 2.5, 3.0, 3.1, 3.2 or 3.3 .tar.bz2 | .tar.gz | .zip)

    aus:

    https://github.com/joomla/joomla-cms/releases/tag/3.4.8


    https://github.com/joomla/joomla-…ate_Package.zip

    ______________________________________________________________________________________________


    die Templates sind umgestellt auf:Beez5 - Default und Bluestork - Default.

    In Joomla 3.X und 3.5.0 sind dieTemplates: Protostar und Isis Default

    Beez 5 und Bluestork sind keine Templates für Joomla 3

    siehe z.B.:

    https://demo.joomla.org/

    Quick Joomla! Test Drive (Launch test Drive) :
    Extensions -> Templates

    .

  • Vor dem Update auf Joomla 3.x würde ich Hathor als Administrator-Template einstellen.
    Und danach auf das Isis-Template wechseln.

    Eventuell nützlich:

    http://www.joomlaportal.de/joomla-2-5-all…n-2-5-19-a.html

  • Hallo - Mein Problem ist ähnlich ich habe damals ein Template nach meinen Vorstellungen umgebaut . das hat viele Nächte gekostet - weil das CSS ein solcher Mega Wahnsinn war - also nicht wie ich das gelernt habe so mit 50 Zeilen - bis man das was gefunden hatte und dann war es doch das falsche.
    Ich habe es hinbekommen - Meine Seite ist einfach privat und soll anderen Outdoorern helfen
    - ich war auch hier schon angemeldet - aber ich finde die Zugangsdaten nicht mehr. Sie war sehr schön - dann bei einem Update - nichts ging mehr - zum Glück konnte ich es zurücksetzen - ja und nach dem Motto "Never touch a running System" habe ich es dann so gelassen. Mit Joomla 2.5.28 Stable.
    Dann irgendwann wurde es immer langsamer - habe alle externen Sachen ausgeschaltet - aber es war das Template - anderes drauf und es lief schnell - aber nicht richtig - der Anbieter hat mir auch schon mal meine geliebte Seite schon mal abgeschaltet - wegen Fehlermeldungen.
    Ich würde sie ja komplett neu machen - aber sie hat ca. 1100 Seiten und über 20 000 Bilder - ist irgendwie so entstanden seit 2011.
    Sie muss dringend upgedatet werden - aber ich bekomme das nicht hin - das ist u groß für mich - so gut bin ich nicht.
    Und das Problem - ich kenne ja einige Leute die echt Ahnung haben - aber bei Joomla winken die alle ab - sogar bei einem Anbieter (Strato), wo ich für meine Vereine Seiten gemacht habe damals bei der Installation.

    Meine Seite:

    Home

  • Sorry- das sollte kein kommerzielles Anliegen sein - und die Anbieter sind nichts für mich habe mir mal zwei angeschaut und die liegen da bei Preisen, die ich mir nicht leisten kann - ich denke wenn man ein Update auf 3.5 hinbekommt, dann geht der Rest ja - nachdem was ich gelesen habe - wieder automatisch.
    Es war einfach die Überlegung, dass alle bei Joomla abgewinkt haben, die mir gerne geholfen hätten - und wiel hier halt die Spezialisten genau für Joomla sind.

  • ich denke wenn man ein Update auf 3.5 hinbekommt, dann geht der Rest ja - nachdem was ich gelesen habe - wieder automatisch.

    Leider nein, der Schritt von 3.x auf 4.x ist wieder eine Migration für sich, die ganz eigene Probleme macht (z.B. sind praktisch alle Templates inkompatibel und müssen zwingend in einer Version für Joomla 4 vorliegen). Je nach eingesetzten Erweiterungen / Module / Plugins ergeben sich zusätzliche Baustellen die eigene Recherchen / Alternativen notwendig machen. Das Thema wurde hier schon einige Male besprochen.

  • ich denke wenn man ein Update auf 3.5 hinbekommt, dann geht der Rest ja - nachdem was ich gelesen habe - wieder automatisch.

    Das ist so nicht richtig, aber ALLES im Falle deiner Seite reine(!) Theorie(!). Auch das "Update" von 2 auf 3 geht "automatisch", also aus dem Backend per Klicks; nachdem man erst mal alles deaktiviert hat, was das Update behindern könnte; nämlich alles bei dieser Seite.

    Im besten Fall hast du Glück und alle Joomla-Core-Geschichten sind noch in der Datenbank und sauber "konvertiert"; mehr aber nicht. Aber immerhin.

    Die Seite wird nicht mehr funktionieren wie zuvor. Sie bei diesem Schritt dann auf Joomla 3 anzupassen, damit sie da wieder läuft, wäre reine Zeitverschwendung, weil sie nach dem Schritt auf Joomla 4 wieder nicht funktioniert und erneut ebenso zeitaufwendig angepasst werden muss.

    Man macht also zuerst mal die Augen zu und schiebt die Seite, besser: den Joomla-Core, von 2 auf 3, dann auf 4. Und erst dann fängt man an, die komplett kaputte Seite (was Erweiterungen und Aussehen anbelangt) neu zu gestalten.

    Na ja, und dann hast du noch zuinstallierte Erweiterungen für dies und das. Die gibt es entweder nicht mehr für Joomla 3/4 oder sie sind eben nicht so leicht per Klick "hochzuschieben".

    Es geht am Wenigsten um dein Template, was so oder so keine Option für Joomla 4 mehr ist, weil es Dinge lädt/verwendet, die es unter Joomla 4 gar nicht mehr gibt, würde ich sagen.

    Das ist natürlich (viel) Zeit und Geld...

  • Eventuell nützlich zum importieren von Beiträgen(Artikel) z.B. in eine neue Joomla! 4.x :

    Artikel ... könntest du hiermit migrieren:

    https://www.eshiol.it/joomla/j2xml/j2xml39.html

    Ist zwar eine Betaversion, aber du kannst die Inhalte übertragen und dann die Erweiterung wieder löschen:

    und zum vorherigen exportieren aus Joomla! 2.5.28 ist wohl folgendes nützlich:

    https://www.eshiol.it/it/joomla/j2xml/j2xml-33.html

    Aber zuvor auf jeden Fall mindestens ein Backup der Website erstellen und das Backup dann auch auf Funktion testen !

    Für Migration usw. nur mit einer Website-Kopie arbeiten !

    Die Website-Kopie darf aber nicht innerhalb der vorhandenen Joomla-Website-Dateistruktur liegen !

  • Dein eingesetztes Template gibt es aktuell für Joomla 3.10.x und PHP 8.1.x:

    DD FISHING 98 - Joomla template for fishing
    Fishing is one of the most popular hobbies. On the Internet you will find many sites dedicated to this subject. What to do to make your website..
    diablodesign.eu

    Und sollen wohl auch für J4 überarbeitet werden.

    Vielleicht kannst du ja deine CSS-Änderungen übertragen/einarbeiten.