Mastodon via Vivaldi

  • Kürzlich wollte ich, entnervt von amerikanischen Oligarschen, mal Mastodon beitreten, habe aber ebenso entnervt abgebrochen, weil mir die diversen Server (bei einem muss man sich im ersten Schritt registrieren, kann dann aber Mastodon "kreuz und quer" verwenden), zu unwägbar waren bzgl. ihrer Lebensdauer, komische Bedingungen zum Beitritt hatten oder Administratoren, die sich als Regel-Chefs aufmandeln oder aus Lustlosigkeit aussteigen könnten und Server abschalten etc. pp.


    Vivaldi-Browser hat nun eine Integration zu deren eigenen Mastodon-Server drinnen (https://social.vivaldi.net/explore). Ich denke, damit kann man gut als Einstieg in die "Mastodon-Welt" leben. (Man muss das Browser-Feature selbst nicht unbedingt nutzen (soweit ich verstehe. Ich mag es nämlich nicht, wenn Browser sich unbestätigt mit irgendwas selbst konnektieren.).


    Man benötigt allerdings einen pauschalen Vivaldi-Account. Wen's stört...


    Ein Wechsel des Servers ist übrigens möglich bei Mastodon, wenn man irgendwann mal wechseln will.

  • Vielen Dank relater für deinen Beitrag. Ich finde deine Gedanken sehr einleuchtend u. Denke auch dass Twitter momentan keinen guten Stand hat.


    werde Vivaldi und deren Social auch nächstens testen


    Vivaldi selbst ist bereits seit2 Jahren mein Standardbrowser


    Viele Grüße

    Jobaer

    joomla-fan :: OpenSource u. Linux-Fan; MX-Linux und Endeavour; Raspberry-Pi & Arduino. ;)