Datenbank sichern

  • Da ich (persönlich) mich irgendwie mit Akeeba gestritten habe :S mache ich Umzüge und Backups immer händisch.

    • Dateien per FTP umziehen lassen
    • Neue Datenbank über die Kundenoberfläche des neuen Hosters erstellen. Entweder Du kannst DB-Name und Kennwort selbst wählen, gelegentlich bekommt man es auch vorgeschrieben.
    • Backup der DB des alten Hosters über phpMyAdmin (i.d.R. nur die Tabellen mit Inhalt): es gibt da einen Reiter "Export"
    • Import der Datenbanktabellen in die neue DB
    • configuartion.php im neuen System anpassen

    So ein Backup kann ich auch fix hier lokal in mein Uwamp (früher XAMPP) einspielen wenn ich mal was testen will.



    (Edit: 2. Sieger, Christiane war schneller und genauer)

    ------------------------------------------------------------
    Gruß vom Jörg
    (Lehrer ist kein Beruf sondern eine Diagnose. oops )

  • Erstmal Danke für eure Antworten.
    Da ich die nächsten beiden Tage einiges um die Ohren habe, werde ich mich wohl erst am Wochenende damit beschäftigen können.
    Ich werde mich dann wieder melden, ob es geklappt hat.
    Werden eigentlich die Verlinkungen zu Bildern auch richtig übertragen, oder muss ich die Links nachher händisch anpassen, da der Pfad event. nicht mehr stimmt?

  • Alle Links sollten passen. Es sind relative Pfade angegeben.


    Hallo Jörg,


    das mag schon sein - hast Dir wahrscheinlich die alte Seite angesehen (Signature) ;) Gab u.a. schon langen Thread von der neuen Testseite.
    @ kafi112,
    schau mal hier: http://test-63883.alfa3044.alf…s/header-gif2016-1200.gif
    Denke aber, dass die meisten anderen Bilder (Testseite) eh relative Pfade haben - halt überprüfen.


    Liebe Grüße, Christine

  • Sorry, stimmt. In der Signatur ist noch die aktuelle HP.
    Die Testseite ist hier zu finden: http://test-63883.alfa3044.alfahosting-server.de/joomla/
    Wenn ich mir den Link zu einem Bild auf der Startseite ansehe, sieht der so aus: http://test-63883.alfa3044.alf…s/startseite/IMG_1294.JPGVerlinkt habe ich die Bilder über den JCE Editor:


    Das sollte doch der richtige Weg sein, oder.


    Gruß
    kafi112

  • Sorry, hatte mich "schräg" ausgedrückt.
    Meinte:
    Links und (Bild-)Pfade werden im Quellcode (normalerweise) relativ zu der aufrufenden Datei angegeben.
    Im Browser wird angezeigt:
    http://www.angeln-lippe.de/ima…ries/artikel/fische02.jpg
    Im Code steht:
    <img alt="ASV Ottenhausen-Herford - Willkommen!" src="/images/stories/artikel/fische02.jpg" class="rahmen">
    Alles mit JCE gemacht.


    Gelegentlich waren IMHO auch mal absolute Pfade zu beobachten, dann aber immer durch Layer-8-Fehler.

    ------------------------------------------------------------
    Gruß vom Jörg
    (Lehrer ist kein Beruf sondern eine Diagnose. oops )

  • Das mit dem Browser Jörg, hast schon Recht, hätte nicht das Bild schicken sollen :-)
    Bezog mich auf das header-bild und da steht im Code:


    Code
    <img alt="Joomla!" src="http://test-63883.alfa3044.alfahosting-server.de/joomla/images/headers/header-gif2016-1200.gif">


    Liebe Grüße, Christine

  • Jetzt ist der Groschen auch bei mir gefallen.
    Es scheint mir nur beim Header-Bild ein absoluter Pfad drin zu stehen (zumindet nach einer Hand voll Stichproben). Das kenne ich bei mir als Layer-8-Problem. Da der Header ja i.d.R. nicht per Editor gestaltet wird: mal schnell per C&P was geändert und schon ist es passiert. Lässt sich aber ändern.


    Was mir noch aufgefallen ist: im Quellcode beginnen alle Bildpfade mit "<img ... src="/joomla/images/...>.
    Das sollte da nicht stehen weil der Ordner images direkt unter der Wurzel liegt. Klar, es ist der Ordner hinter der TLD. Glaube aber nicht, dass Joomla das korrigiert nach dem Umzug in einen neuen Account und Einrichten der Hauptdomain.
    Ich hoffe für den OP, dass ich mich irre. Wenn nicht ist auch das korrigierbar.


    Die PDFs (zumindest Berichte >> Hunderennen) liegen noch auf Dropbox. @kafi112 könnte überlegen, diese auch in das System zu integrieren.

    ------------------------------------------------------------
    Gruß vom Jörg
    (Lehrer ist kein Beruf sondern eine Diagnose. oops )

  • Ich habe joomla direkt über alfahosting installiert.
    Da hat er mir joomla automatisch in das joomla-Verzeichnis installiert.
    Mir wurde schon mal gesagt, ich hätte joomla direkt ins Stammverzeichnis installieren sollen.
    Allerdings hatte ich darauf, vielleicht auch aus Unwissenheit, während der Installation keinen Einfluss.
    Könnte das zu Problemen führen, beim Einspielen in die neue Datenbank?
    Oder könnte/sollte ich das schon vorab ändern ändern?
    Nur wie mache ich das?

  • Guten Morgen kafi112,


    auch wenn Jörg mit Akeeba auf "Kriegsfuß" steht, so kann ich Dir meine bescheidenen positiven Erfahrungen mit Akeeba darlegen:


    Installiere Akeeba und sichere Deine Testseite (da sind alle Joomla-Dateien UND die Datenbank in einer Datei gesichert).


    Wenn Du dann Deinen bezahlten Serverbereich hast, dann lege einen Pfad für Deine Seite an, uploade Deine Akeeba-Backup und kickstart.php in diesen Pfad, rufe Deine Seite mit Deiner URL und angehängt ..../kickstart.php auf, folge den Anweisungen und dann sollte es klappen.


    Du solltest wissen, dass der Export der betreffenden Datenbank alleine nicht genügt. Entsprechend einer "Old School"-Sicherung erfolgt eine Joomla-Dateien-Sicherung per FTP UND dem Export der DB mittels phpMyAdmin Deines Hosters und bei einer Neuinstallation mit diesen Daten ist eine Anpassung der configuration.php erforderlich. Diese Anpasung ist mit Akeeba-Backup aber nicht eforderlich.


    Gruß


    leftedefence

  • Mit "Pfad anlegen" meine ich einen Ordner/ Dokumentenstamm in den Hosting-EInstellungen angeben/ einrichten.


    Deine Testseite liegt ja momentan im Dokumentenstamm ".../joomla" und eine solche Ordner-Bezeichnung erstellst Du dann auch im neuen Serverbereich.


    Kenne Alfahosting nur vom "Hören-Sagen" und kann Dir daher keine Details geben.

  • So, ich habe nun einen Bezahlaccount bei alfahosting und mir dort eine neue Datenbank erstellt.
    Die Verzeichnisstruktur sieht folgendermaßen aus:


    Ich möchte den Transfer der DB nun erstmal über Akeeba versuchen, da ich vermute, das dies der einfachste Weg ist.
    Im html-Ordner habe ich den Ordner "joomla" erstellt, da der in meiner alten DB auch so vorhanden war.
    Muss ich die Kickstart Dateien und das Backup der alten DB nun in das jommla-Verzeichnis packen?
    Dann muss ich meine Seite unter www.hsv-bergkamen.com/kickstart.php oder unter www.hsv-bergkamen.com/joomla/kickstart.php aufrufen?
    Unsere TLD liegt z.Z. noch bei unserem alten Anbieter.
    Der Transfer ist allerdings bereits eingeleitet und sollte jeden Moment vollzogen sein.
    Gehe ich recht in der Annahme, das ich die DB auf diesem Wege erst zurück spielen kann, wenn der Transfer der TLD endgültig vollzogen ist?


    Und noch eine Frage:
    in dem Account waren 2 TLDs inkl.
    Ich habe mir nun www.hsv-bergkamen.com (Umzug vom alten Anbieter) und www.hsv-bergkamen.de (war frei) gesichert.
    Muss ich der Datenbank eigentlich noch eine der Domains zuweisen, damit bei Aufruf der .com-Domain auch diese DB abgerufen wird?


    Gruß
    kafi112

  • Ich habe den Umzug mit Akeeba nun über die .de-Domain vollzogen, die war ja bereits aktiv.
    Soweit hat auch alles funktioniert, aber die Galerien, die Termine und das Gästebuch funktionieren nicht (Fehlermeldung bei Aufruf).
    Hat zufällig jemand eine Ahnung woran das liegen könnte und was ich dagegen tun kann?
    http://www.hsv-bergkamen.de