Shop gesucht (inkl. Preisangabenverordnung PAV)

  • Joomla Version
    5
    PHP Version
    Unbekannt
    Hoster
    ...

    Schönen guten Tag!

    Auf der Suche nach einer passablen Shoppingkomponente für Joomla 5 bin ich ziemlich schnell ans Ende gekommen. Gibt es hier wirklich (fast) nichts am Markt, um einen rechtskonformen Shop (in Deutschland) basierend auf Joomla zu betreiben? Die Frage enthält ein "fast", da ich bisher nur einen einzigen Anbieter fand, der auch der PAV Rechnung trägt: JoomShopping (JS). Nun hätte ich eigentlich nichts gegen JS einzuwenden, allerdings muss man ja für (gefühlt) jedes interessante Feature ein Modul/Plugin kaufen. Das läppert sich ja ziiiiiiiemlich. Zwar wird JS in der Basisversion gratis angeboten, aber sobald du einen interessanten und nützlichen Shop draus machen willst, wird's teuer.

    Natürlich kann im Leben nicht alles gratis sein, ist schon klar. ABER: Wenn ich mir anschaue wie die Preis-Leistungsverteilung zwischen bspw. Shopware und Joomla+JoomShopping ist, dann kann ich gleich Shopware nehmen - da hätte man ein fettes System, mit allerlei Zeug UND gesetzeskonform.

    Ich glaube, VirtueMart (VM) kann die PAV auch. ABER: Sowohl VM als auch Shopware sind zwei ziemlich fette Systeme - nicht leicht für "Otto-Unter-Normal-User" zu handhaben. Nur deshalb suche ich in der Joomlawelt, weil Joomla eigentlich recht schön zu bedienen geht.

    Vielleicht habe ich auch etwas übersehen. In diesem Fall - kann mir ggf. jemand eine Joomla5-Shopping-Komponente empfehlen, die gut, modern und funktionell (inkl. deutscher Gesetze) aufgestellt und bezahlbar ist? PhocaCart (hätte ich sogar was bezahlt), ESHOP, HikaShop, MijoShop fallen schon mal raus. Was bleibt?

    Cheers Vanbrugg

    . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

    AlmaLinux: 8.10 · MariaDB: 10.11.x · PHP: 8.3.x · Aktuelles Astroid: 3.0.15

  • Hi,

    PhocaCart (hätte ich sogar was bezahlt)

    Das verstehe ich nicht, denn Phoca Cart ist kostenlos. Einige externe Payment Plugins sind kosten pflichtig. Phoca Cart 5.0.0 ist im Moment noch Beta wird aber in absehbarer Zeit als RC veröffentlicht.

    Was die deutsche Gesetzgebung angeht, musst Du Dich von einem Rechtsanwalt beraten lassen, welches Phoca Cart Feature für Deutschland rechtsgültig ist und welches nicht. Die Features sind auf Anfrage von diversen Usern aus diversen Ländern entwickelt worden, die alle unterschiedliche Rechtsgrundlagen haben.

    Ich gehe aber davon aus, dass das mit anderen Joomla! Shop Systemen nicht anders ist.

    Freundliche Grüße,

    Benno

  • Nur deshalb suche ich in der Joomlawelt, weil Joomla eigentlich recht schön zu bedienen geht.

    Was sich bei Shop-Erweiterungen wie JoomShop und VM erheblich relativiert.

    Zu JoomShop-erweiterungen von Drittanbietern weiß ich nur, dass die Enttäuschung oft groß ist, weil Support und Pflege zu wünschen übrig lässt.

    VM ist ein Kraut-und-Rüben-Hauptsache-funktioniert-irgendwie-Durcheinander (Spaghetticode).

    Kurz: Wenn du sagst

    dann kann ich gleich Shopware nehmen

    dann würde ich dir das empfehlen ;)

  • Du willst doch auch mit dem Shop was verdienen, und deine Artikel nicht kostenfrei anbieten!

    Verstehe ich nicht.

    Mir geht es - bei Dingen, die kosten - um das Verhältnis aus Nutzen und Aufwand. Wenn ich bei JS alles Mögliche in Kleinkleckermanier dazukaufe, hab ich am Ende einen Flickenteppich. Supporttechnisch klingt das wie ein Albtraum. Es geht nicht (nur) darum etwas zu bezahlen. Aber WENN man schon zahlt, dann muss das auch passen. Deshalb der Vergleich zu einem großen Shopsystem wie Shopware. Dort muss man auch manche Erweiterungen kaufen. Das ist insofern aber kein Problem weil das Grundsystem a) schon ziemlich umfangreich ist und b) halbwegs sinnvoll zu warten ist. Shopware ist eben nur sehr komplex - zu komplex für manche Leute. Ich mach das ja nicht für mich selber. Aber wenn ich jemanden dazu berate, dann will ich auch hinter meiner Aussage stehen können.

    Cheers Vanbrugg

    . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

    AlmaLinux: 8.10 · MariaDB: 10.11.x · PHP: 8.3.x · Aktuelles Astroid: 3.0.15

  • Mir ist bewusst, dass PC auf Spendenbasis entwickelt wird - daher die Aussage, könnte man auch was für zahlen (spenden). Dass PC im Grunde kostenfrei ist, weiß ich ja. Aber PC 5 ist bisher nicht in Sicht. Dass es "in absehbarer Zeit" kommen wird, wusste ich bis eben noch nicht. Und dann muss ich mal schauen, ob das passt. Ehe es final ist, geht ja auch noch bissl Zeit ins Land (kann ja keiner sagen wie viel), also kann ich das "jetzt" nicht weiterempfehlen. Und bei PC 4 fehlt leider noch die (vollständige und flexible) Integration der (deutschen) Grundpreisberechnung- eben das, worum es mir im Eingangspost schon ging. Ist das denn in PC nun integriert? DAS ist ja in Deutschland nun mal einer der größten Knackpunkte wenn es um Shopsysteme geht. Die anderen rechtsrelevanten Dinge habe ich hier gar nicht angesprochen, da sie diesen Post sprengen würden.

    Cheers Vanbrugg

    . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

    AlmaLinux: 8.10 · MariaDB: 10.11.x · PHP: 8.3.x · Aktuelles Astroid: 3.0.15

  • Kurz: Wenn du sagst

    dann würde ich dir das empfehlen ;)

    Vom funktionellen Standpunkt aus betrachtet - ja. Aber nicht vom Benutzerstandpunkt aus. Ich suche ein Shopsystem, dass einfach zu bedienen ist. Es muss keine eierlegende Wollmilchsau sein, nur die wichtige Basics (und eben die Grundpreisberechnung) wären wichtig.

    Cheers Vanbrugg

    . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

    AlmaLinux: 8.10 · MariaDB: 10.11.x · PHP: 8.3.x · Aktuelles Astroid: 3.0.15

  • Nur zur Erklärung. Die Daten, die für die Anzeige des Grundpreises benötigt werden, werden in der Produktbearbeitung auf der Registerkarte Größenoptionen angegeben. Man setzt Volumen von Produkt, Einheit Betrag (das Verhältnis des Inhalts zur Einheit, die wir vergleichen wollen) und dann die Einheit (in unserem Beispeil Liter).

    In den Einstellungen von Phoca Cart aktivieren wir den Parameter Stückpreis anzeigen. Dann wird auch der Preis automatisch in Grundpreis umgerechnet und in Frontend dargestellt.

    Normalerweise heißt das Label auf Deutsch "Stückpreis" (unit price auf English), aber dank Joomla und seiner Language Override Funktion kann es bei Bedarf in alles Mögliche geändert werden, in unserem Fall in "Grundpreis pro Liter"

    Jan

  • Hallo,

    wenn es um Grundpreisberechnung geht, meinst du sowas? Siehe Bild:

    Hallo Jan,

    vielen Dank für deine Rückmeldung. Genau das meine ich. Allerdings geht das immer nur für einen Typ mittels Sprachoverride (also bspw. NUR für Liter oder NUR für Stück oder NUR für Meterware) - was mache ich wenn ich unterschiedliche Produkte verkaufe, also bspw. Meterware UND Stückware? Außerdem ging es bisher nicht für Produktvarianten sondern nur für Einzelprodukte. Darüberhinaus muss diese Preisinfo (10,00 € / Liter o. 10,00 € / St. oder 10,00 / Meter usw. überall dort angezeigt werden, wo die Produktpreise zu sehen sind: Produktlistings (alle Arten), Produktdetailseite, Warenkorb usw.

    Kann PhocaCart 5.x das inzwischen?

    Cheers Vanbrugg

    . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

    AlmaLinux: 8.10 · MariaDB: 10.11.x · PHP: 8.3.x · Aktuelles Astroid: 3.0.15

  • was mache ich wenn ich unterschiedliche Produkte verkaufe, also bspw. Meterware UND Stückware?

    Dann benennst Du es nur "Grundpreis". Ob es sich um den Grundpreis pro Liter, Meter, Packung usw. handelt, legst Du ja am Artikel fest. Es ist ja nicht festgeschrieben, wie man es bezeichnen muss. Es soll eindeutig sein: https://www.gesetze-im-internet.de/pangv_2022/BJNR492110021.html

    Wenn man die Lösung hat, dann muss man nur noch das passende Problem finden.

  • Zitat

    Darüberhinaus muss diese Preisinfo (10,00 € / Liter o. 10,00 € / St. oder 10,00 / Meter usw. überall dort angezeigt werden, wo die Produktpreise zu sehen sind: Produktlistings (alle Arten), Produktdetailseite, Warenkorb usw.

    Bis Du sicher, es muss auch in Warenkorb sein?Wenn ich mir verschiedene Shops ansehe, sehe ich diese Regel dort nicht.

    Aber auch das stellt in der Regel kein Problem dar, denn jeder Teil hat sein eigenes Layout und dieses kann im Layout individuell angepasst werden.

  • Bis Du sicher, es muss auch in Warenkorb sein?Wenn ich mir verschiedene Shops ansehe, sehe ich diese Regel dort nicht.

    Aber auch das stellt in der Regel kein Problem dar, denn jeder Teil hat sein eigenes Layout und dieses kann im Layout individuell angepasst werden.

    Ja, ich bin mir sicher. Die Kurzansicht des Warenkorbes ist wohl eine rechtliche Grauzone. Ich habe diese Info von einer Anwaltswebsite (eRecht24). Selbst Amazon hat diese Grundpreisangabe nur in der kompakten Schnellansicht nicht drin. Wenn du auf den Warenkorb draufklickst - also die volle Warenkorbansicht - dann wird es auch wieder angezeigt:

    Und ja, man kann wohl in den Layouts Anpassungen durchführen. Aber das ist schon recht kompliziert finde ich. ;) Jedenfalls wäre es cool wenn das schon implementiert wäre, da es, wie gesagt, nützlich bis verpflichtend ist (jedenfalls in DE). Also zumindest auf Artikelseite, Artikelübersichten (Blog, Liste, Tab) und Warenkorbkomplettansicht wäre es sehr schön wenn es per default schon implementiert wäre. Würde vielen Nutzern helfen. ;)

    Cheers Vanbrugg

    . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

    AlmaLinux: 8.10 · MariaDB: 10.11.x · PHP: 8.3.x · Aktuelles Astroid: 3.0.15