Feedback erstes kleines (potentielles) Kundenprojekt

  • Hallo Miteinander,


    wie gefällt euch?


    http://www.vazid.com/kunde2/index.php


    Was gefällt euch (besonders) gut? Was würdet ihr abändern (sei es auch das kleinste Detail)? :)
    Kann gut sein, dass sich der ein oder andere kleine Rechtschreibfehler eingeschlichen hat.
    Habe das Design bewusst schlicht gehalten und versucht schön auf mehreren viewports anzupassen.


    Am Feinschliff arbeite ich noch u.a. einige noch fehlende Übersetzungen, Optimierung von Seitenladezeiten und Suchmaschinenergebnissen.


    Als Ausgangspunkt diente das Protostar, welches ich mit zahlreichen overrides und einer kleinen Anpassung der index.php abgeändert habe.
    Letzten Endes wäre ich vlt. schneller gewesen mir ein eigenes Template zu basteln.


    Welche Erweiterung ich verwende erwähne ich nicht explizit, das seht ihr ja im Quellcode.


    An dieser Stelle noch mal ein Dankeschön an @Kubik-Rubik, dessen Erweiterung ich hervorheben will und zahlreich zur Anwendung kommen.
    Er war auch so freundlich die eine oder andere davon auf meine Wünsche hin anzupassen (bzw. noch am anpassen ist). :thumbsup:


    Viele Grüße

  • Mir gefällts optisch gut.


    Würde aber noch SEO auf Rewrite-Basis einstellen und einstellen, dass der Seitename immer im <title> steht, auch bei SEO.


    Was mir nicht gefällt: "Herzlich Willkommen". Die Floskel finde ich ziemlich "sinnlos", sie vergeudet nur Zeit. Wichtiger fände ich, zu schreiben, worum es geht.
    Wenn ich eine Seite besuche, dann schaue ich auf den Seitentitel und auf die erste Überschrift oder ein Logo.
    Hast Du alles nicht, für mich und für Google gehts auf Deiner Seite um "Home" und um "Herzlich Willkommen".
    Das große Headerbild oben, welches ja Berge anzeigt, irritiert da zusätzlich, weil da die Hütte fehlt.
    Oft wird von "Hütte" gesprochen, als wenn Du das Wort "Payerhütte" verstecken wölltest.


    Ich hab überlegt: Worum geht es hier überhaupt: Irgendwas mit Berge...


    Ich musste tatsächlich erst herausfinden, dass es um eine Hütte geht und um welche?
    Normal hätte ich die Seite deswegen sofort weggeklickt, so viel Zeit investiere ich nicht.


    Ich würde also das Hauptthema "Payerhütte" möglichst promiment herausstellen, das brauchst Du auch für Google, Stichwort "Keyword Density".


    Konkret:

    • Seitentitel siehe SEO
    • Home könnte man in Payerhütte umbenennen.
    • Hütte überall durch Payerhütte ersetzen, zum Beispiel Startseite rechts "Die Hütte hat seit 24. Juni geöffnet"
    • Unten im Footer heisst die Hütte auf einmal "Payer Hütter", das einheitlich halten
  • Vielen Dank für deine Einschätzungen.


    Zitat von 89hf4edc

    Mir gefällts optisch gut. Würde aber noch SEO auf Rewrite-Basis einstellen und einstellen, dass der Seitename immer im <title> steht, auch bei SEO.


    Danke mache ich, ich sagte ja dass ich an SEO noch arbeite.


    Zitat


    Was mir nicht gefällt: "Herzlich Willkommen". Die Floskel finde ich ziemlich "sinnlos", sie vergeudet nur Zeit. Wichtiger fände ich, zu schreiben, worum es geht.


    Habe es mit einem Kompromiss versucht. Jetzt heiße es "Willkommen auf der Payerhütte".


    Zitat


    Wenn ich eine Seite besuche, dann schaue ich auf den Seitentitel und auf die erste Überschrift oder ein Logo. Hast Du alles nicht, für mich und für Google gehts auf Deiner Seite um "Home" und um "Herzlich Willkommen". Das große Headerbild oben, welches ja Berge anzeigt, irritiert da zusätzlich, weil da die Hütte fehlt.
    Oft wird von "Hütte" gesprochen, als wenn Du das Wort "Payerhütte" verstecken wölltest.


    Das Panoramaheaderbild werde ich vorerst so belassen. Allerdings kommt da noch der Schriftzug "Julius Payer Hütte 3029m" hinein.



    Also dass mit "Hütte" die Payerhütte gemeint ware sollte verständlich gewesen sein. Allerdings verwende ich jetzt für die Crawler, wie von dir vorgeschlagen, doch Payerhütte. (auch wenn ich Payerhütte schon xy mal verwendet habe). Wo liest du im Footer "Payer Hütter"?

  • Hallo V.


    also mit der: "Payer Hütter", das 'r' ist nur ein Verschreibling und User 89hf4edc meinte wohl: "einheitlich". Ist ja sonst zusammengeschrieben.
    Ist in der copyright Zeile der index.php/template.


    Im Menü /geschichte würde ich die Bilder gleiche Breite machen (die Höhe halt dementsprechend proportional).


    Außerdem sehe ich keine Kopie des Templates: Joomlaeigene Templates anpassen/ändern (z.B. Protostar, Beez3). Vorher eine Template-Kopie anlegen!


    Liebe Grüße, Christine

  • Danke für deine Tipps! Schau ich mir mal an. Mal sehen wie es sich dann mit dem Fließtext verhält. (sollte auf jedem viewport noch einigermaßen passend dargestellt werden)


    Habe eine Kopie meiner user.less und index.php lokal, die ich dann bei einem Joomla Update (falls nötig) kurz auf meinen webspace schupfe. Aber ich glaube dass die user.less (seit letztem Joomla! Release) durch das Update unberührt bleibt. Oder wird der komplette Templateordner mit einem Joomla!Update überschrieben?


    Die index.php wäre schnell angepasst.

  • Zitat von 89hf4edc


    Würde aber noch SEO auf Rewrite-Basis einstellen und einstellen, dass der Seitename immer im <title> steht, auch bei SEO.


    Ich habe jetzt unter Seitenanzeige -> Seitentitel im Browser und Seitenüberschrift auf "Payerhütte" gestellt. Verwende jetzt Startseite statt "Home".
    SEO auf Rewrite stelle ich dann ein wenn die Seite unter der entsprechenden Domain freigeschaltet wird.

  • Das zuckende Top Menü ist lästig... Hier würde ich statt mit Fett mit einer anderen Farbe arbeiten.


    NACHTRAG... die Preis Tabelle ist nicht optimal für ein Handy, kann man aber mit etwas css Code optimieren, google einfach mal nach "responsive tabelle css".


    Okay vielen Dank! Das Fett beim hovern stört mich jetzt weniger, ist Gemacksache. Vlt. belasse ich das Fett ausschließlich bei aktivem Link und entferne es beim hovern.


    In welcher Hinsicht ist denn die Tabelle nicht optimal? Ich habe sie absichtlich schlicht gehalten. Bis auf ganz schmale views (was fast kein device mehr hat) wird die Tabelle bei mir immer lesbar und passend dargestellt. Alternativ kann ich schnell auf das installierte Tablesaw-Plugin zurückgreifen.

  • Ein Grafiker hätte der Seite gut getan.


    Hallo,


    danke für deine Einschätzung.


    An dieser Stelle muss ich fragen wie das zu verstehen ist? Was hätte ein 'Grafiker' anders ('besser?') gemacht?


    Wie schon gesagt die Seite ist bewusst schlicht gehalten und verzichtet auf unnötigen grafischen 'Schnickschnack.'
    Schließlich soll ja auch nicht der Eindruck eines 5 Sterne Hotels entstehen.


    Auch muss ich sagen, dass ich Grafik und Funktionen einfach, gelungen und ausreichen übersichtlich finde. (nichts Weltzereißendes, aber allemal zweckerfüllend).


    Meinungen sind bekanntlich unterschiedlich, deshalb bin ich gerne für andere/ausführlichere Meinungen/Verbesserungsvorachläge offen.



    PS. Erwähnenswert ist auch das nicht ein Budget eines 5S Hotel zur Verfügung steht.


    Gruß und hoffentlich legt Deutschland noch eins nach.

  • Schaut schlecht aus mit dem Nachlegen ... Verloren ...


    Auf die Gefahr hin, dich ein wenig zu frustrieren:
    die Visitor Counter im Frontend sind nicht mehr state-of-the-art. Natürlich möchte jeder Seitenbetreiber wissen, was auf seiner Seite vorgeht.
    Aber wo ist der Mehrwert für die Besucher der Seite wenn sie da irgendwelche Zahlen sehen?
    Meistens denke ich "aha - kein Profi" oder "Eine neue Seite, 2 Besucher pro Tag, tja -- und?"


    Zu Design: Addi hat schon recht. Du hast dir so viel erarbeitet, bei css und html, aber selten sind Coder gute Designer.
    Hier meine persönliche Meinung
    Gut gelungen:
    die Schrift passt zu der Hütte.
    Das Menu ist schön gemacht, mit den Grafiken und passt ebenfalls.


    Aber
    Die Farben und die Proportionen finde ich nicht ganz harmonisch.
    - du könntest auf den Border ganz oben ganz verzichten, alternativ ihn so einfärben, zum dem Panoramahimmel passt, der einen Stich ins Violette hat. Der Border oben ist ein kühles Blau, das schlägt sich. (vielleicht passt das Grau aus dem Menü für den border oben?)
    - Das Panoramabild dürfte ruhig doppelt so hoch sein, um so mehr, als noch eine Schrift hineinkommen soll.
    - der Body dürfte oben etwas weniger Border-Radius haben.
    - Du könntest deine Fotos im Text mit einem ganz kleinen border-radius versehen, vielleicht 8px, damit sie harmonischer zu dem gerundeten body passen und vielleicht mit einem winzigen (!) Schatten versehen - nur unterschwellig wahrnehmbar - man soll es gar nicht sehen, nur fühlen.
    - Die Farbe des Gästebuch-Buttons passt nicht
    - Die Banner gehören in den Body, nicht darunter.

    Ich denke dass die Zielgruppe in dem Fall schon angesprochen wird. Mit den anderen Sachen wirst du Erfahrung sammeln müssen, wir haben alle eine lange Lehrzeit gehabt.

  • Zitat von firstlady


    Auf die Gefahr hin, dich ein wenig zu frustrieren:
    die Visitor Counter im Frontend sind nicht mehr state-of-the-art. Natürlich möchte jeder Seitenbetreiber wissen, was auf seiner Seite vorgeht.
    Aber wo ist der Mehrwert für die Besucher der Seite wenn sie da irgendwelche Zahlen sehen?
    Meistens denke ich "aha - kein Profi" oder "Eine neue Seite, 2 Besucher pro Tag, tja -- und?"


    Besucherzähler braucht es nicht zwingend. Das stimmpt. Wenn ich schon von einer "einfachen Webseite" spreche, dann kann der Besucherzähler auch weg.
    Frustriert bin ich heute schon nach dem Ausscheiden der deutschen Fußballnationalmannschaft. Von dem her, machts nicht mehr viel aus. ;)


    Zitat von firstlady


    - du könntest auf den Border ganz oben ganz verzichten, alternativ ihn so einfärben, zum dem Panoramahimmel passt, der einen Stich ins Violette hat. Der Border oben ist ein kühles Blau, das schlägt sich. (vielleicht passt das Grau aus dem Menü für den border oben?)


    Stimmt der Border hat hier nichts verloren (ist mir so auf die schnelle nicht aufgefallen). Kommt also weg, ich wills ja schlicht halten.


    Zitat von firstlady


    - Das Panoramabild dürfte ruhig doppelt so hoch sein, um so mehr, als noch eine Schrift hineinkommen soll.


    Auch hier stimm ich dir zu und das ist mir auch schon aufgefallen. Momentan habe ich kein besseres Panoramafoto auftreiben können. Ich mache diesen Sommer selber ein großes Panorama das ich dann zusammen mit neuen Schriftzug verwenden kann. Gefällt dir denn das Headerbild auf dem schmalen Bildschrim besser?


    Zitat von firstlady


    - der Body dürfte oben etwas weniger Border-Radius haben.


    Schon gut, schon gut. Ich habe ja nach Details gefragt. :) Paar Pixel, geh ich runter.


    Zitat von firstlady


    - Du könntest deine Fotos im Text mit einem ganz kleinen border-radius versehen, vielleicht 8px, damit sie harmonischer zu dem gerundeten body passen und vielleicht mit einem winzigen (!) Schatten versehen - nur unterschwellig wahrnehmbar - man soll es gar nicht sehen, nur fühlen.


    Da bin ich ehr anderer Ansicht. Runde und Eckige sollten sich mMn abwechseln.
    Über unterschwellige Schatten kann man diskutieren. :)


    Zitat von firstlady


    - Die Farbe des Gästebuch-Buttons passt nicht


    Mal schauen ob ich die ändere. Die bootstrap klasse hat sich halt schnell angeboten. Ganz so schlimm finde ich sie aber nicht. Man könnte das Blau noch etwas an das Headerbild anpassen, das sehe ich auch so.


    Zitat von firstlady


    - Die Banner gehören in den Body, nicht darunter.


    Hier muss ich dir klar zustimmen. Das werde ich ändern.


    Zitat von firstlady


    Ich denke dass die Zielgruppe in dem Fall schon angesprochen wird. Mit den anderen Sachen wirst du Erfahrung sammeln müssen, wir haben alle eine lange Lehrzeit gehabt.


    Klar, man hat schließlich nie ausgelernt. :)


    Danke Christiane für deinen Input. Das war schon etwas konkreter und somit hilfreich.

  • Sehr gelungen ... schlicht gefällt mir, auch wenn ich es wahrscheinlich noch schlichter gestaltet hätte. :D


    Beim Menüpunkt "Weg" würde ich eine "reale" Karte einbinden. Wie man zu G-Maps steht ist ja jedem selbst überlassen, aber es gibt ja unzählige gute Alternativen:
    http://www.openstreetmap.org beispielsweise.
    Oder - wenn du nicht auf einen Drittanbieter zurückgreifen möchtest - würde ich die Karte auch in "groß" als Link übers Bild anbieten, aber hierzu kenne ich die AGB´s von Kompass nicht. Vielleicht kannst du die Wanderkarte ja auch direkt zu Kompass verlinken?!?

  • Deine Seite finde ich insgesamt gut gelungen. Du brauchst ja nichts von dem umsetzen was gesagt wird.


    Zum Designer: klar dass du kein Budget für einen Designer hast, das ist anfangs bei allen so. Es ist aber eine gute Idee, sich Feedback zu holen.
    Ich erlebe es bei mir immer wieder (in einem anderen Zusammenhang) dass ich irgend was nach bestem Wissen gestalte. Dann kommt unsere Designerin und verändert ganz kleine Details - mehr oder weniger Leerraum irgendwo, eine kleine Schattierung bei den Farben - und schon wirkt alles ganz anders.

  • AbRaXaS : Vielen Dank für das Lob und die Anmerkung. Die Karte ist eine 'vorübergehende simple Notlösung'. Ich werde die Routen selbst mit einem GPS-Gerät abgehen und sehen inwieweit ich eine OS-Karte mit genauen Koordinaten in die Homepage einbinden kann. Vorerst sollte die Karte aber genügen.


    Moin,


    die Karte würde ich noch zentrieren, da sie nach links geht.


    Cool ist die sekundengenaue Ankündigung der Webseitenveröffentlichung auf der Hauptdomain ;)


    Unter der Hauptdomain läuft meine Seite. Die ist noch eine Baustelle.


    firstlady : Wie schon vorher erwähnt ist die Frage immer was man sich (bei gegebenen Budget) vorstellt und inwieweit man auf unnötigen Schnickschnack verzichten kann.
    'Anders wirken' ist hier ein Schlüsselwort, denn beim Design scheiden sich viele Geister. Deshalb bin ich froh andere Meinung einholen zu können, da Geschmäcker oft weit auseinanderdriften. Deshalb gilt es hier oft Kompromisse zu finden, um es den meisten Usern recht zu machen. Ich bin der Meinung, dass die Seite keinen (zusätzlichen) Designer notwendig hat.


    Zitat von firstlady


    Du brauchst ja nichts von dem umsetzen was gesagt wird.


    Ist aber teilweiße schon geschehen. :) Da die bisher vorgebrachten Punkte ihre Berechtigung haben und nützlich sind. Deshalb bin ich dankbar für jeden Input.

  • Wahrscheinlich bin ich auf den Grafiker unterbewußt gekommen, weil du an vielen Stellen grafisch vorgegangen bist, eben nur nicht ganz richtig.


    Bitte dies nicht falsch verstehen, die Seite ist in Ordnung, sie wirkt eben nur etwas unruhig dadurch. Für Anfänger gibt es eine Devise: Weniger ist oft mehr. Auch richtig ist, dass vieles im grafischen Bereich mehr Aufwand und daher Kosten zur Folge haben kann, das fängt schon bei guten Fotos an.


    Hier mal einige Anhaltspunkte für grafische Verbesserungen:

    • Abstände zwischen den Layout-Blöcken sind zu gering, vor allem zwischen Bildern und Schriftblöcken. Das beeinträchtigt die Lesbarkeit, der Blick wandert hin und her
    • Die wirklich schönen Bilder können gleich größer erscheinen. Es ist auch besser bei wenig Platz sie über die volle Breite zu entfalten. Ein Beispiel: Der erste Text könnte hoch, das Bild in voller Breite darunter
    • Die Serifen-Überschrift ist Lila, was farblich nicht passt. Als Serifen-Überschrift ist sie zu klein und wirkt ungeeignet, da sie ungünstig an den Rändern skaliert und verschmiert — Serifen sind im Screendesign leider eine schwierige Sache
    • Das Alpenpanorama wirkt etwas dran geklatscht, hier könnte ein kleiner Abstand zum Menü darunter gut wirken
    • Das Menü könnte höher laufen. Grau finde ich eine schwierige Hintergrundfarbe, Hellblau würde mir besser gefallen, das ist eher ein Details. Die Icons sind gelungen. Wenn man unauffällig Trennstriche zwischen die Menüpunkte setzt, kommen diese besser zur Geltung. Schön ist, wenn das Menü etwas eingerückt dort anfängt, wo auch die Layoutblöcke darunter anfangen, dies ist auch nur ein Detail
    • Die Rechtsbündigkeit der Überschriften auf der rechten Seite widersprechen der Lesegewohnheit und machen die Seite unruhig. Der Farbton der Überschriften könnte gleich sein wie der Farbton der anderen Überschriften (nur kein Lila), denn sie stechen zu sehr heraus