Community Builder - Installationsfehler

  • Hey, sorry ich bin etwas am verzweifeln!
    Ich möchte gerne den beliebten Community Builder installieren, bekomme aber bei der Installation immer folgende Fehlermeldung:


    Zitat

    Fehler
    Fehler bei der Paket-Installation.


    Index column size too large. The maximum column size is 767 bytes. SQL=CREATE TABLE `#__comprofiler_field_values` ( `fieldvalueid` int(11) NOT NULL auto_increment, `fieldid` int(11) NOT NULL DEFAULT 0, `fieldtitle` varchar(255) NOT NULL DEFAULT '', `fieldlabel` varchar(255) NOT NULL DEFAULT '', `ordering` int(11) NOT NULL DEFAULT 0, `sys` tinyint(4) NOT NULL DEFAULT 0, PRIMARY KEY (`fieldvalueid`), KEY `fieldid_ordering` (`fieldid`, `ordering`), KEY `fieldtitle_id` (`fieldtitle`, `fieldid`), KEY `fieldlabel_id` (`fieldlabel`, `fieldid`) )AUTO_INCREMENT=16, ENGINE=InnoDB
    Paket Installieren: Bei der Installation der Erweiterung trat ein Fehler auf: com_comprofiler.zip
    Löschen fehlgeschlagen: jquery.media.min.js


    Hat jemand Erfahrung damit oder gibt es eine gute Alternative zu dieser Komponente?
    PHP Version ist 5.6, MySQL Version 5.6.34, aktuelles Joomla ist installiert und das Modul wurde direkt über den Katalog installiert - manuell kommt aber die gleiche Fehlermeldung.


    Danke!

  • Mach ein Backup der Seite und der DB.
    Dann würde ich Reste der ersten Installation im BE löschen
    und den DB-Eintrag #_comprofiler_ und was noch so vom CB installiert wurde.


    Dann würde ich den CB manuell nochmals installieren,
    beachte aber auch das hier:



    Backup vorher nicht vergessen!

  • Normalerweise verkürzt MySQL zu lange Indexes automatisch ("truncate silently"). Es wird eine WARNING erzeugt, aber kein ERROR, der zu Abbruch führt.


    Irgendwann in der 5.6 klappte das automatische Kürzen nicht mehr immer bzw. es wurde ein ERROR erzeugt. MySQL-Bug-Reports wurden mehr oder weniger heftig durch Zwischenrufer verwässert und am Ende auf Closed gesetzt, obwohl was ganz anderes gefixt wurde ;-) oder weil Leute halt viel tiefergehenden Zugriff auf MySQL haben als wir provderabhängigen Blödies ;-)


    Ich habe keine Ahnung, ob, was, in welcher Version da nachgearbeitet wurde, da bei mir glücklicherweise noch MySQL 5.5 läuft.


    Einzige, was ich mir notiert habe, dass man mit

    Code
    1. show global variables like 'innodb_large_prefix';


    mal die Einstellung innodb_large_prefix prüfen sollte. Wenn sie auf OFF steht (letztlich empfohlen), sollte eigentlich das automatisch Kürzen stattfinden und nur eine harmlose WARNING rauskommen, die man im Normalfall unter Joomla gar nicht sieht/sehen sollte.
    Das ist aber unter 5.6.???? unter ut8 wohl nicht (immer) der Fall.


    Notiz: "Trotzdem vielleicht mal auf "ON" stellen, wenn man kann und darf?"


    Ein weiterer Tipp war für die DB zu setzen

    Code
    1. set global innodb_file_format = BARRACUDA;
    2. set global innodb_large_prefix = ON;


    aber wer kann oder will das, weil es führt dazu, dass die Indices nicht gekürzt werden? Man sollte also schon wissen, was man tut


    Dann gabs noch, man solle die DB-Kollation auf latin umstellen. Find ich jetzt auch nicht so dolle, weil zu Schrift Kodierungsfehlern führt.


    Ansonsten viel Verwirrung, Legenden und Unmögliches.


    Jedenfalls mal beim Provider anklingeln und nicht abwimmeln lassen das läge an Joomla... Oder bei CB und sie informieren, dass sie in ihrem SQL entsprechend berücksichtigen und die Indices kürzen.


    Achselzucken.

  • https://stackoverflow.com/ques…-column-size-is-767-bytes


    Code
    1. set global innodb_file_format = BARRACUDA;
    2. set global innodb_large_prefix = ON;
    3. create table test (........) ENGINE=InnoDB DEFAULT CHARSET=utf8 ROW_FORMAT=DYNAMIC;


    Using ALTER TABLE foo ROW_FORMAT=DYNAMIC, CONVERT TO CHARACTER SET charset did the trick.


    Vielleicht hilf das weiter-