Anleitungen gelesen, trotzdem Hilfe bei Umzug von lokal nach Server nötig!

  • Hallo,


    ich hab jetzt verschiedene Anleitungen durch, sorry, ich bin zu blöd.


    bei meinem hoster existiert kein "HTML" Verzeichnis.


    wenn ich dort joomla über den hoster installiere (was ich nicht will), landet alles in /apps/.


    wenn ich einfach so meine joomla-daten reinkopiere, /apps/joomla/....., dann funktioniert es nicht. aber wie auch, irgendwo muss ja sicher mitgeteilt werden wo die index.php zu finden ist, denke ich. kein plan. sorry.


    soll ich die daten aus meinem joomla-ordner einfach in htdocs reinkopieren? so wie es bei mir lokal aussieht?


    irgendwas mach ich hier jedenfalls grundsätzlich falsch, ich weiss.


    kann mir bitte jemand auf die sprünge helfen? DANKE!


    p.s.: von joomlapath les ich hier das erste mal, ist das noch aktuell?

  • danke.


    in /apps/ kopieren funktioniert nicht. die domain ist einfach nur nicht erreichbar. allerdings hab ich noch keine änderungen in der configuration.php durchgeführt... also liegts "nur noch" daran. und an der umleitung, keine ahnung wie ich das hinkriegen soll.


    wenn ich joomla über den hoster installiere, kann ich da angaben machen, aber so für manuell find ich hier nix.


    joomlapath.php kann ich im root verzeichnis nicht ablegen.


    datenbank ist importiert.

  • server-core.de. bin ich bisher ganz zufrieden, support-reaktion sogar in der sonntagnacht! 0,49€/monat...


    die weiterleitung hab ich gefunden.


    trotzdem noch kein erfolg, aber die configuration.php ist auch noch nicht geändert. hoffe es liegt jetzt nur noch daran. mal kucken, was ich da eintragen muss.


    vielen dank für deine denkanstöße, ich hoffe ich krieg das jetzt hin, sonst poste ich heute abend nochmal.


    Danke!!!

  • nein, funktioniert leider nicht.


    in der configuration.php hab ich soweit alles geändet.


    public $log_path und public $tmp_path gabs da nicht, hab ich reingeschrieben.


    beim aufruf der domain wird die browser-url komischerweise immer auf https geändert, obwohl ich bei der weiterleitung standard http eingestellt habe.


    jedenfalls bekomme ich kein seite oder sonstwas angezeigt.


    (ich kann leider erst heute abend wieder hier reinschauen, entschuldige und vielen dank nochmal!!!)

  • Ich bin dann raus, da bräuchte man dann schon Zugriff auf die Server Einstellungen um Dir da weiter zu helfen.
    Frag doch mal beim Support nach!


    Oder anderer Ansatz:
    Installiere Joomla vomm Serverinstaller und alles an Kopmponenten, Modulen, plugins nach und dann tausch du nur die Datenbankinhalte aus Deiner lokalen Umgebung auf dem Webserver aus!

  • Vielleicht machst alles noch mal von vorn.


    Lege einen Ordner unter apps an, kopiere eine Datei hinein und prüfe, ob sie aufrufbar und ausführbar ist, wenn nicht, prüfe die Rechte mit dem FTP-Programm, wenn sie nicht erreichbar ist, stimmt etwas nicht mit den Zugriffsrechten.


    Wenn du bei deinem Provider nicht deine Domain auf apps/joomla legen kannst, kannst du Joomla dann auch nur per domainname.tld/joomla erreichen. Das wäre zusammen der erste Schritt.


    Nun kopierst du deine Joomla-Installation hoch, legst beim Provider eine Datenbank an und trägst ihren Zugang in der Konfigurationsdatei von Joomla ein. Die Datenbank von deinem lokalen Server kannst du vermutlich mit phpmyadmin beim Provider installieren.


    Der Rest ist unwichtig, den kannst du immer noch im BE machen, wenn Joomla mal läuft.

  • so. ich glaub das schlimmste hab ich geschafft! ich danke euch!!


    der ganze joomla-ordner musste doch in /htdocs/ kopiert werden.


    "public $log_path und public $tmp_path gabs da nicht... " >>> die hatte ich übersehen, war anders geordnet, sorry. es geht um 3.4.1.


    die seite ist theoretisch online.


    allerdings wird die hälfte der bilder nciht angezeigt, obwohl sie auf dem server liegen.


    und ich weiss ehrlich gesagt nicht, wie ich jetzt ins backend komme.


    http://meineurl.de/administrator/index.php zeigt mir den login an. nach eingabe von user/passwort werde ich weitergeleitet auf https://meineurl.de.


    und https:// wird wohl nicht unterstützt, jedenfalls bekomme ich dafür eine meldung. und das wars.


    ist das immer so kompliziert alles mit joomla? für kleine seiten lohnt sich so ein aufwand ja garnicht, mir grauts grad richtig davor irgendwas updaten zu müssen . wenn ich das normal in html und css geschrieben hätte, wär ich schon vor tagen fertig gewesen....


    aber jetzt muss erstmal dringend ins backend. und was mag mit den bildern sein?


  • ist das immer so kompliziert alles mit joomla?


    defintiv Nein! Ich denke da wurden halt einfach ein paar grundlegende Dinge nicht beachtet! Aleine schon Deine SSl Einstellung...



    für kleine seiten lohnt sich so ein aufwand ja garnicht,


    Stimmt. Oder besser - für kleine Seite wo sich der Inhalt wenig bis gar nicht ändert lohnt ein CMS nicht - und da ist es egal welches CMS!


  • aber jetzt muss erstmal dringend ins backend. und was mag mit den bildern sein?


    Wenn Du in der Lage bist eine Seite selbst mit HTML/CSS aufzubauen wie du geschrieben hast:
    Wenn Bilder nicht angezeigt werden, dann prüfe den Quellcode der erzeugten Seite und sieh nach wie die Bilder eingebunden werden - wie also die URL dazu aussieht. Am URL-Aufbau wirst Du erkennen können, warum die Bilder nicht angezeigt werden. Möglicherweise liegen sie gar nicht auf dem Server oder sie werden mit SSL aufgerufen oder oder oder...
    Möglicherweise wurde auch die .htaccess nicht hochgeladen. Dann werden SEO-Links nicht funktionieren, sofern das Joomla so eingestellt ist, das es mit der .htaccess arbeitet (was zu empfehlen ist).

  • Hallo


    Statt manuell die Dateien und die Datenbank zu kopieren - mit allen damit verbundenen Problemen die sich ergeben könnten - einfach Akeeba Backup in dem Joomla installieren das übertragen werden soll und dann sichern. Die daraus entstehende .jpa und das Kickstart von der Akeeba-Backup Seite in das Verzeichnis beim neuen Hoster kopieren und dort aufrufen. Akeeba Backup fragt dann alle benötigten Daten ab und du bekommst die Möglichkeit direkt z.B. die Pfade für das temporäre Verzeichnis und den Cache per Mausklick richtig zu setzen. Und der Niko hat sogar noch eine klasse deutsche Übersetzung für die Komponenten geschrieben. Die kostenlose "Core" Version reicht für solche Fälle auch vollkommen aus. Man muss es sich doch nicht unnötig kompliziert machen. ;-)


    https://www.akeebabackup.com/products/akeeba-backup.html


    Gruß Jan