Update fehlgeschlagen

  • Weiß jemand vielleicht was in Bezug auf 3.8 und Template geändert wurde ?


    Es wurde im Laufe der Zeit einiges geändert. Die 8 in Joomla 3.8 ist ja auch ein deutliches Zeichen, dass bei diesem Schritt mehr passiert ist (in Richtung Joomla4-Kompatibilität).
    Debugge die Fehlerausgaben der Templates und arbeite sie schrittweise ab.


  • Dann sollen sie halt jemand engagieren. Früher oder später kommen sowieso Sicherheits-Updates (auch 3.8.0 enthält 2) und dann bist du als Hoster ggf. auch betroffen, wenn die nicht updaten.


    Da ist man als Hoster immer betroffen da ein Großteil einfach keinerlei Updates macht. Man hat immer tausende veraltete Installs ausgehend von Joomla 1.0 :-).
    Ein Thema like "Fass ohne Boden" brauch man hier nicht diskutieren.


    Ich bin gespannt was mich erwartet in den nächsten Wochen ...

  • Etwas OT:
    Das Problem sitzt doch wie meistens vor dem Bildschirm.
    Es wird im Backend angezeigt, dass ein Update verfügbar ist und schon wird häufig geklickt
    und dann in der Regel, ohne vorher ein komplettes Backup zu machen.
    "Blau, blau blüht ein Blümelein, es wird schon alles richtig sein!"
    Es wird hierbei eine der wichtigsten Regeln in der IT missachtet: Erst TEST und dann in die Produktion.
    Dafür sollte man ein Subdomain oder Xampp besitzen.
    Außerdem sollte man sich informieren, welche Inhalt das Update hat und daran evtl. auch die Priorität ausrichten.
    Man muss nicht immer Erster sein.


    Christian

  • Vielleicht gibt es ja irgend einen gemeinsamen Nenner bei den Betroffenen?


    Sehr oft ist das Template die Ursache.


    Yootheme z.B gibt offizell eine Meldung raus:
    ATTENTION: Due to some critical issues occuring when using Joomla 3.8 with YOOtheme Pro we advise our YOOtheme Pro subscribers NOT TO UPDATE to the newest version of Joomla till these issues are resolved. We apologize for any inconveniences and will keep you up-to-date.
    For users that already updated: As soon as the issues with the Joomla update are resolved your site will work as expected again. Thanks for your patience!


    Von Problemen mit anderen Themes/Hersteller habe ich auch schon gelesen.

  • So, ich habe vorhin zwei zusätzliche Updates von JSN erhalten. Einmal das SUN-Framework-Update und das JSN-Framework-Update.
    Diese habe ich nun zuerst installiert, sowie alle anderen Komponenten- und Plugin-Updates und als letztes dann das Joomla-Update 3.8.


    Mit den beiden neuen Farmeworks hat nun auch das Joomla 3.8 Update fehlerfrei funktioniert

  • bei uns ist es definitiv die Erweiterung "CW Multicats" von Cesky Web.


    Ich habe jetzt Antwort vom Programmierer bekommen, welches das Problem lösen soll:


    [quote]]Go to FTP of your webserver and find file:
    plugins/system/plg_mvcoverridemulticats/mvcoverridmulticats.php
    and rename it so it will not run. It will lead to "disabling" the plugin and your site will run. CWM 3.8.0.0 has been already released.


    That should make everything ok.


    For sites where you didnt yet updated Joomla to 3.8 do:
    - disable plugin System - MVC Override for CW Multicats
    - update Joomla to 3.8
    - update CWM to 3.8
    - enable CWM plugins[/quote

  • Hier noch einmal eine Bestätigung von mir: zuerst sämtliche Erweiterungen aktualisieren, dann ein Backup anfertigen, und dann das Joomla updaten. Immer so! Im Zweifel zwei oder drei Tage warten, bis sich die Supportforen mit Threads wie diesem gefüllt haben, und nachlesen.


    Noch ein Tipp: es lohnt, Installationen auszumisten. Alles, was nicht in Verwendung ist, rauswerfen. Das spart Ärger bei späteren Updates, zudem sehr viele Erweiterungen damals noch nicht über die joomlaeigene Updateroutine zu aktualisieren sind. Da ist mühsames Nachlesen auf den Seiten der 3rd Party Entwickler nötig. Das stört mich immer noch, dass da so einige Entwickler ihr eigenes Süppchen kochen, aber es werden zum Glück weniger...

  • Ich bin bekanntlich kein Joomla-Profi und kann in der offiziellen Beschreibung zum 3.8 bei den beiden Security-Updates nicht beurteilen wie "wichtig" (für meine Seite) diese sind.
    Klar, Joomla sollte ma möglichst uptodate halten, mache ich ja auch. Nur habe ich nicht immer die Zeit, potenzielle Probleme nach einem Update/Upgrade durch eine neue Joomla-Version beheben. Und hier ist aktuell bei 3.8 die Chance etwas erhöhter, mehr als nur ein, zwei Klicks zu machen.
    Daher meine Frage: Wie "schnell" sollte man von 3.7.5 auf 3.8 aktualisieren? Welche (mehr oder weniger) realistische Gefährdungen bestehen denn, wenn dieses Update herausgezögert wird?


    #allgemein: Grundsätzlich arbeite ich so, dass ich neben der Liveseite auch noch auf dem selben Server eine "Spielewiese" habe, wo ich eine Kopie der Homepage habe und dort Dinge einbaue, ändere etc. ohne dabei die eigentliche Webseite zu belasten. Klappt soweit so gut. Darüberhinaus sollte jeder der Akeeba benutzt zumindest das "Backup-vor-Joomlaupdate"-Plugin benutzen. Hilfreich wenn man mal wieder vergessen hat vor einem Update ein Backup anzulegen. Dann ist da wenigstens noch Akeeba was aufpasst und das Backup rechtzeitig vor dem Update erstellt.

  • Wie "schnell" sollte man von 3.7.5 auf 3.8 aktualisieren?


    Meine ganz individuelle Einschätzung:


    Ich update derzeit nur Arbeitsversionen, an denen ich intensiv "in echt" arbeite, um halt auch Input geben zu können. Leider ;-) habe ich außer Kleinkram keine Probleme bei irgendeinem Update und danach gehabt. Hab jetzt halt Backendmenüs, die ich nicht brauche und nicht klicken darf. Egal.


    In 3.8.0 wird eine Lücke für 3.7.x geschlossen, weil bei archivierten Beiträgen ggf. der Introtext trotz Verbot angezeigt wird. Die Lücke wird als LOW markiert. Ich bin allerdings der Meinung, dass die der eine oder andere Nutzer auch als EXTREMELY HIGH ansehen könnte.


    Eine weitere MEDIUM-Lücke bzgl. LDAP-Authentifizierung für 1.5 bis 3.7.


    Beides betrifft keine ""meiner"" Produktiv/Echtseiten. Also gestern den Entschluss gefasst: Keine weiteren Updates auf 3.8.0 bei öffentlichen Seiten, aber weiterhin sorgsame Backups und langfristige Vorhaltung derselben.


    Bei mir spielt allerdings auch mit, dass ich das Risiko eingehe, weil 3.8.1 vermutlich zügig nachfolgen wird und ich dann schon wieder anfangen muss, diverse Seiten upzudaten, noch mal testen etc.


    Ich fand schon 3.8.0 viel zu früh veröffentlicht und versteh auch gar nicht, warum man bzgl. J!4 so eine Hektik macht und sich selbst derartig unter Druck setzt. Vieles in 3.8 und 3.9 wird ja geändert, um dann möglichst kompatibel bzgl. 4 zu sein. Aber über die Timeline entscheiden andere, nicht wir.

  • Hallo,


    ich habe das gleiche Problem, wie eingangs beschrieben. Seite läufts, ich kann mich aber nicht mehr als Adminstrator anmelden. Allerdings habe ich ein Backup, nur kann ich es nicht einspielen, weil ich mich nicht mehr als Administrator anmelden kann. Wenn ich es versuche kommt nach der Anmeldung ein leeres Fenster, nur das Joomla Logo ist drauf. In der Browser-Title steht die Fehlermeldung "Error: 42S22 SQLSTATE[42S22]: Column not found: 1054 Unknown column 'a.client_id'; in 'where clause'.


    Kann mir bitte jemand sagen, was ich tun muss, damit die Anmeldung wieder geht? danke.


    Gruß
    Hannes


  • Allerdings habe ich ein Backup, nur kann ich es nicht einspielen, weil ich mich nicht mehr als Administrator anmelden kann.


    Angenommen du hast das Backup mit AkeebaBackup gemacht, dann benötigst du zum Einspielen nur ein leeres Verzeichnis, kickstart.php und das .jpa-Archiv.
    Du benötigst kein Joomla.


    Ein Sicherungs-Archiv sollte man grundsätzlich vom Webserver auf den eigenen Rechner "schieben". Denn was nützt es auf dem Webserver, wenn dort mal etwas in die Brüche geht.


    Wenn du die Sicherung eingespielt hast und du dich nicht mehr im Backend einloggen kannst, dann hilft es eventuell, die DB zu reparieren.
    Und zwar mit der bereits angegebenen URL.
    Nutzt du ein Sicherheitstool oder eine bestimmte Authentication, dann könnte man das entsprechende Plugin in der DB deaktivieren. Scheint bei dir aber nicht der Fall zu sein.

  • Danke, das mit dem kickstart.php hat super funktioniert.


    Das Problem mit dem Update auf Joomla 3.8 war das JSN Epic Pro Template Version 6.2.1. Ich habe jetzt die Version 6.2.2 des Templates installiert und nochmal das Joomla 3.8 Update laufen lassen. Jetzt funktioniert alles.


    Gruß
    Hannes

  • Ich bin bekanntlich kein Joomla-Profi und kann in der offiziellen Beschreibung zum 3.8 bei den beiden Security-Updates nicht beurteilen wie "wichtig" (für meine Seite) diese sind.
    Klar, Joomla sollte ma möglichst uptodate halten, mache ich ja auch. Nur habe ich nicht immer die Zeit, potenzielle Probleme nach einem Update/Upgrade durch eine neue Joomla-Version beheben. Und hier ist aktuell bei 3.8 die Chance etwas erhöhter, mehr als nur ein, zwei Klicks zu machen.
    Daher meine Frage: Wie "schnell" sollte man von 3.7.5 auf 3.8 aktualisieren? Welche (mehr oder weniger) realistische Gefährdungen bestehen denn, wenn dieses Update herausgezögert wird?


    @offtopic: Trotz kleinerer Zweifel hat bei meiner Seite das Update von 3.7.5 auf 3.8.1 anstandslos geklappt.