Joomla auf WD My Cloud Mirror Gen. 2 installieren

  • Joomla auf WD My Cloud Mirror Gen. 2 installierenVor 55 Minuten


    Hallo Comunity


    Ich hab seit ein paar Wochen die My Cloud Mirror Gen. 2 von WD und dort kann man auch Joomla! 2.5.6 Stable [ Ember ] installieren...dachte ich zumindest. Bei dem 4. Schritt der Installation (Konfiguration der Datenbank) erscheint folgende Fehlermeldung:


    "Es konnte keine Verbindung zur Datenbank hergestellt werden! Der Konnektor gab folgenden Fehler zurück: Unable to connect to the Database: Could not connect to MySQL."


    Wie kann ich das beheben? Liegt das daran, dass ich MySQL auf meinem PC bzw. meiner Cloud installieren muss? WD habe ich bereits auch schon geschrieben, erhalte nur bis heute immer noch keine Rückmeldung von denen.


    Wäre schön, wenn jemand einem Anfänger (zumindest was Joomla betrifft) weiterhelfen könnte ^^

  • Nimm nicht mehr 2.5. Der Support ist schon lange abgelaufen.


    Fange an mit der aktuellen version 3.8.1.


    Zum Problem: Ist denn eine Datenbank vorhanden?
    Hast du die richtigen Zugangsdaten eingegeben.


    Es gab mal ähnlich Probleme mit einer anderen Version.


    Versuche es mit der 3.8.1 nochmal zu installieren.

  • Servus Elwood


    Das ist doof ^^ => Ich will deswegen diese Version installieren, da diese Version vom Werk aus installierbar ist oder besser gesagt: eigentlich installierbar wäre.


    Nein, weder auf der Cloud noch auf meinem PC ist eine vorhanden....der Gedanke dahinter ist, dass ich Joomla auf der Cloud installiere und die Website darüber läuft. Die Zugangsdaten benötige ich doch erst nach der Installation? Ich kam ja noch nicht mal dazu, diese abzuschließen, da dann die o.g. Fehlermeldung aufgetreten ist. hmm


    Schon mal Danke für die Tipps :thumbsup:

  • da diese Version vom Werk aus installierbar ist


    Wenn Du wüßtest welche Features Du dir durch die veraltete Version entgehen. Die 2.5er Reihe wird nicht mehr supportet und Du installierst Dir eine unsichere Version. Schlimm genug, dass Du sie dann von "außen" zugänglich machen willst.
    Aus Erfahrung kann ich Dir nur sagen, dass Du mit einem günstigen Sharedhost bei einem Provider glücklicher wirst.

  • Wer oder was dir ("werk") auch immer diese Version anbietet, bereitstellt hat keine Ahnung oder kümmert sich nicht um was da angeboten wird.
    Ansonsten sagt indigo66 und elwood ja schon das du u.a. ein absolutes sicherheitsrisiko eingehst...


    stell dir vor du nimmst eine halb vergammelte Bananenstaute vom Seiteneingang eines Supermarktes weg, nur weil du keinen Schritt laufen willst und dein Kind gerne Bananen ist.
    In der Filiale verschenkt (warum auch immer :-) ) allerdings jemand frische gelbe Bananen und du musst erst durch den Markt gehen... Was tust du...

  • In der Beschreibung von WD steht dass du zuerst eine App für die DB Administration installiert werden muss. Phpmyadmin wird vorgeschlagen.
    Bei den Apps sollte das aktuelle Joomla hochgeladen werden, da es sonst unsicher wird. WD sagt auch, dass man die Apos selber aktualisieren muss.
    Leider ist die Beschreibung sehr bescheiden. Wie hier PHP, Webserver etc. umgesetzt sind erkennt man nicht.
    Für interne Webseiten vielleicht OK. Fürs Internet ein zu großes Risiko. Da ist ein vernünftiger Hoster, günstiger, sicherer und die Handhabung einfacher.
    Der WD Support dürfte dir mehr helfen können, wenn du bei deiner Idee bleibst.