Video einstellen - diverse Fragen

  • Hallo Nutzer!


    Auf einer Joomla!-Webseite möchte ich ein Video einstellen. Dabei gibt es gleich mehrere Probleme: Wahrscheinlich muss ich ein Plugin installieren? Welches gibt es kostenfrei? Das Video soll nicht den Adobe Flash Player benötigen. Hat das dann etwas mit HTML 5 zu tun? Das Video ist noch viel zu groß: 726 Megabyte, uff! :)


    Das Video besteht seltsamerweise aus 6 Dateien:
    VIDEO_TS.BUP 12 KB
    VTS_01_0.BUP 12 KB
    VIDEO_TS.IFO 12 KB
    VTS_01_0.IFO 16 KB
    VIDEO_TS.VOB 44 KB und
    VTS_01_1.VOB 726.000 KB


    Ich stelle mich schon mal auf ein schwieriges Unterfangen ein. :)
    Grüße, Streethawk68

  • Ich möchte nicht, dass Besucher der Seite, die das Video bekommen soll, meinen YouTube-Kanal assoziieren können. Wird das vermieden, wenn ich das Video über YouTube einbinde?


    Ab dem Moment, wo du es via Youtube einbindest, nein.
    Du kannst es jedenfalls erst mal als "Privat" oder so bei Youtube kennzeichnen. Nach dem Konvertieren runterladen und dann wieder löschen. Irgendwo in diesem Youtube-Verhau gibt es eine Option "mp4 Herunterladen".
    Wenn du einen VOB-fähigen Konvertierer hast, kannst dir nat. den Umweg über Youtube sparen.

  • Wenn du das Video nicht per Youtube einbinden möchtest, gehts sehr einfach per HTML5. Dazu einfach einen eigenen Beitrag, wahlweise "Eigenes Modul" editieren, jeweils auf den "Code" umschalten und das hier eingeben:

    Code
    1. <video>
    2. <source src="video.ogg" type="video/ogg">
    3. <source src="video.mp4" type="video/mp4">
    4. </video>


    Geht nur für mp4- und oder ogg-Format (das jeweils andere löschen). Du musst also dein Video entsprechend umwandeln. Da wirst du aber im Inet über eine Suchmaschine fündig.
    Kannst da noch mehr Attribute beim Code angeben. Auch da einfach mal eine Suchmaschine benutzen.




    Axel

  • Hi,


    also ich schließe mich den Vorrednern nur an. Es sollte auf jeden Fall extern eingebunden werden. Das hat unterschiedliche Hintergründe. Ein großer Punkt ist auch das SEO deiner Website. Ich habe damals selber einige Erklärvideos zu meinen Dienstleistungen eingebunden und selbst gehostet (damals noch über WordPress). Das Problem war, dass die Ladezeit darunter massiv gelitten hat. Zack waren die Rankings durch die Erklärvideos im Keller. Deswegen lade ich die Videos nun immer auf YouTube hoch und stelle diese auf "nicht gelistet". Dann per Einbettungscode ganz einfach einbinden. Ansonsten kannst du die Videos auch über ein Content-Delivery-Network einbauen (CDN). Dafür brauchst du allerdings einiges an technisches Knowhow.


    VG

    Justus