[gelöst] Akeeba Backup nach Dropbox

  • Hi Leute


    habe Akeeba prof und will mein Joomla auf Extern sichern !


    So wie ich es sehe, braucht Akeeba trotzdem Webspace dazu !?!


    Oder kann ich direkt ein Backup auf die Dropbox machen ?


    Weil auf dem Webspace ist kein Platz 926 mb von 1 GB belegt !


    Ein kurzfristiges Aufstocken geht leider nicht !


    Oder welche Möglichkeit gibt es noch, außer per FTP die Seite zu sichern und extern abzulegen !?!


    Danke


    lg Marcus

  • Hallo Marcus,
    ich habe nie genau geguckt, wie viel Speicher bei der Erstellung eines Backups belegt werden, aber hier findest du die Systemvoraussetzungen:
    https://www.akeebabackup.com/d…ntation/requirements.html


    Zitat

    Available free space or quota limit about 75%-80% of your site's size (excluding the cache, temporary and backup directories).


    Ein großer Vorteil von Akkeba ist ja auch, dass du nicht „ganz viele“ Dateien über FTP verschicken musst, sondern nur die eine „Backupdatei“. Und die muss vorher irgendwo gespeichert werden …


    Viele GrüßeAstrid

  • ok, ich habe keine 75% Webspace vom Volumen der Webseite !


    mein "irgendwo" wäre die Dropbox, nur bricht das Backup leider beim sichern der Daten nach der DB ab !


    Wie kann ich das dann machen ?


    ANDERE LÖSUNG ?


    Ich brauch einfach einen Clone der Seite um diese auf einem anderen Server aufbauen zu können


    thx4help

  • Folgendes schon gesehen:


    https://www.akeebabackup.com/d…backup-documentation.html


    und nachfolgendes dort schon gelesen:


    https://www.akeebabackup.com/d…engines.html#proc-dropbox


    Welche Akeeba Backup Professional Version wird verwendet ?

  • hab 3.10.2


    weil ich befürchte das NEUERE nicht gehen, weil es eine ALTE 2.5.8er ist !


    Wie gesagt gibt es eine andere Lösung um ein Joomla zu CLONEN ?


    Habe aber nun zugleich mal per FTP alles geladen, da anscheinend kein anderer Weg möglich ist

  • Wenn du schon alle Dateien per FTP kopiert hast, dann musst du nur noch ein Datenbankbackup machen. Das kannst du meist über PHPMyAdmin machen.


    Importiere dieses Datenbankbackup auf deinen neuen Datenbankserver. Kopiere dann deinen FTP Download in das htdocs deines neuen Webservers und passe die Datei configuration.php in dessen Stammverzeichnis mit den neuen Werten für die Datenbank an.


    Ich glaube das sind diese Werte:


    Zitat

    public $dbtype = ..
    public $host = ..
    public $user = ..
    public $password = ..

  • hab 3.10.2


    Ich hab zwar diese Version nicht aber laut User Guide würde dann doch auch "Send by email" gehen sofern genug "Empfänger-Emailspeicherplatz" vorhanden:


    https://www.akeebabackup.com/d…g-engines.html#proc-email


    seit Akeeba Backup Professional 3.4.b1


    Außerdem würde dann laut User Guide auch noch "Upload to WebDAV" gehen:


    https://www.akeebabackup.com/d…-engines.html#proc-webdav


    seit Akeeba Backup Professional 3.10.1

  • Zitat

    ok, ich habe keine 75% Webspace vom Volumen der Webseite !


    mein "irgendwo" wäre die Dropbox, nur bricht das Backup leider beim sichern der Daten nach der DB ab !


    Wie kann ich das dann machen ?


    Platz schaffen.


    Das Backup wird zunächst grundsätzlich auf dem Webserver erzeugt. Erst dann kann es auf einen FTP-Server oder eine Dropbox übertragen werden. In Akeeba lässt sich einstellen, dass das Backup nach der Übertragung vom Webserver gelöscht wird.


  • Das Backup wird zunächst grundsätzlich auf dem Webserver erzeugt. Erst dann kann es auf einen FTP-Server oder eine Dropbox übertragen werden.


    Das ist wohl nur teilweise richtig sonst würde im User-Guide wohl kaum nachfolgendes stehen:



    Nachzulesen bei:


    https://www.akeebabackup.com/d…engines.html#proc-dropbox


    Bei der Nutzung von split-Archives (Teilung von der Sicherung in einzelne Dateien "Backup-Parts" )


    siehe auch: https://www.akeebabackup.com/d…engines.html#archiver-jpa


    kann nur bedeuten das jedes Teil-Backup übertragen und danach gelöscht wird, wenn man Akeeba Professional entsprechend konfiguriert, und erst danach das nächste Teil-Backup erstellt wird.




    Gilt alles auch bei "Send by email" und Upload to WebDAV

  • Stimmt, hatte ich nicht gesehen. Wie Sieger66 sagt, du kannst bei der Einstellung der Dropbox Process each part immediately anhaken. Dann wird das Backup in Teilen erzeugt und immer nur Teile/Chunks übertragen und diese immer gleich nach Übertragung auf dem Webserver gelöscht.

    • Hilfreich


    Wie Sieger66 sagt, du kannst bei der Einstellung der Dropbox Process each part immediately anhaken. Dann wird das Backup in Teilen erzeugt und immer nur Teile/Chunks übertragen und diese immer gleich nach Übertragung auf dem Webserver gelöscht.


    Das ist wieder nur teilweise richtig.


    Damit die Teil-Backups immer gleich nach Übertragung auf dem Webserver gelöscht werden muß auch "Delete archive after processing" aktiv sein und die gewünschte Größe der Teil-Backups(z.B. 2MB oder auch 5MB) muß ebenfalls eingestellt werden im Backend unter:


    Komponenten->Akeeba Backup -> Konfiguration-> Erweiterte Konfiguration Archivierungsalgorithmus JPA -> Konfigurieren -> Stückgröße der Sicherungen (bei Teilung der Sicherung in einzelne Dateien)



    Warum liest hier kaum jemand meine Links bzw. den User-Guide und zusätzlich die Tooltip-Erklärungen im Akeeba-Backup?