Suche upload modul oder komponente

  • Hallo zusammen,

    ich suche eine relativ einfach zu bedienende (sowohl für Admin als auch User) Erweiterung zum Upload von Dateien und Fotos.
    Hintergrund:

    Auf der Seite https://www.ggs-elbschebach.de habe ich einen passwortgeschützten Lehrerbereich eingerichtet.
    Hier sollen die Lehrer untereinander Dokutmente etc. austauschen können und was noch wichtiger ist, Fotos hochladen können, die ich dann für die Homepageartikel verwende.
    Da die Lehrer die Fotos i.d.R. mit ihrem Smartphone machen, sollte ein einfacher Upload über das Phone möglich sein (Hab' von Smartphones und Tablets wenig Ahnung - nur telfonieren bzw. lesen).

    Außerdem sollte ein Multiupload möglich sein.

    Ich hab' schon mal jDownloads getestet. Aber diese Komponente ist eigentlich viel zu mächtig (und für die armen Lehrer zu kompliziert).

    Jetzt denke ich, dass ich u.U. das in jDownloads integrierte Modul PLupload ausprobiere.

    Hat jemand Erfahrungen mit diesem Modul oder habt ihr andere Empfehlungen?


    Gruß an alle

  • Elwood  
    Danke - werd' ich mir mal anschauen und - wenn positiv - berichten.
    Off topic: Das mit den armen Lehrern war gar nicht so ironisch gemeint. Die engagierten Lehrer haben genung mit ihrem Lehrerdasein zu tun und ich möchte denen nicht noch komplizierten Technikkram zumuten.
    Die anderen 'Lehrer' - na ja, denen geht die Hompage sowieso am ***** vorbei.


    gruß

  • Und da isser, der Fisch! vain

    setembrini , Dein Problem kenne ich noch aus den Zeiten, als ich unsere Schulwebseite betreut habe. Eine vernünftige Lösung habe ich nie gefunden ...

    IMHO sind in Deinem Post zwei (evtl. drei) unterschiedliche Probleme genannt.


    1. Fotos

    Es macht keinen Sinn, die Handy-Fotos direkt in Joomla hochzuladen. Keiner möchte Bilder mit z. T. mehr als 12 MP auf ner Webseite haben. Du musst sie Dir erst wieder runterladen, sortieren, bearbeiten, vor allem verkleinern und dann wieder hochladen (in die richtigen Unterordner)!

    Selbiges gilt für das Veröffentlichen von Beiträgen. Meist hast Du da zu viel Arbeit mit dem Nachfeilen. Kaum ein Kollege/eine Kollegin hat Kenntnisse in HTML/CSS. Die wilden Inline-Formatierungen wirst Du nie wieder richtig los. Schlimmstenfalls wird der Text aus M$-Word in den Editor kopiert ...

    Als Würgaround wurden mir Beiträge und Bilder per Mail oder USB-Stick gegeben, da hatte ich sie direkt auf meinem Rechner. Vielleicht findet Ihr eine (für Euer Bundesland datenschutzkonforme) Cloudlösung für Bilderupload. Eine Erweiterung für Joomla ist mir nicht bekannt.


    2. Dateiaustausch

    Keine Ahnung, was Du genau meinst. Wir hatten einen internen Bereich, wo das Kollegium Dateien herunterladen konnte. Die Bereitstellung habe ausschließlich ich übernommen. Dafür ist jDownloads schon genau richtig. Upload kannst Du über Rechtevergabe auch zulassen. Wenn aber nicht alle (!) sinnvoll und richtig mit den Kategorien arbeiten, dann bist Du nur am auf- und umräumen. Wobei "sinnvoll und richtig" ja schon ein dehnbarer Begriff ist. Meine ad-hoc-Idee: nur einen Sammelordner für Uploads. Du wirst per Mail über Upload benachrichtigt (ich glaube, jDownloads kann das) und verteilst in die richtige Kategorie. Wem das zu kompliziert ist: siehe 1.

    Mal schnell vom Smartphone was hochladen? Vergiss es bitte.


    3. Lehrer :saint: (siehe auch meine Signatur)

    Einerseits ist der Webmaster froh über jeden Kollegen, der ihm eine (auch noch so kleine) Zuarbeit liefert. Andererseits kann der Zugriff von Unwissenden auf Joomla auch jede Menge Probleme erzeugen.

    Joomla != Word (und selbst das können nur Wenige sinnvoll und richtig nutzen). Setze Dich mit der Schulleitung (und interessierten Kolleg/innen) zusammen und definiert, was die Seite darstellen und liefern soll. Nicht alles Wünschenswerte ist mit vertretbarem Aufwand machbar. Ich hatte eine Entlastungsstunde pro Woche für die Seite. Denke auch an Updates, Backups etc. Demnächst kommt Joomla 4 und damit wohl einige Ferienbeschäftigung ...


    (OT: Da ich mich genau darüber mit der Schulleitung nicht einigen konnte, habe ich die Brocken irgendwann hingeworfen. Ich wünsche Dir, dass Du mehr Erfolg hast.)

    ------------------------------------------------------------
    Gruß vom Jörg
    (Lehrer ist kein Beruf sondern eine Diagnose. oops )

  • In meinem Verein gibt es begeisterte Fotografen. Die Bilder sind wunderbar aber zu viel und viel zu groß für die Homepage. Sie schicken ihre Bilder auf die Dropbox. Dort schau ich, was ich verwenden will, lade es runter und mach die Nachbearbeitung.

    Es muss ja nicht die Dropbox sein, nur irgend eine allgemein zugängliche Cloudlösung.

    Also hochladen habe ich unterbunden - nur eine paar gut geschulte Redakteure dürfen.


    Das Runterladen ist ja kein Problem, das kann man ja direkt erlauben.

  • Erst mal Danke für die Antworten,

    diese haben mir gezeigt, dass ich die ganze Sache für mich noch mal neu durchdenken und strukturieren muss.
    Da ich im Umzugsstress bin, wird das dauern. Deswegen lass ich das Thema noch zwei Tage offen und setz es dann erst mal auf gelöst.

    hechtnetz Vielen Dank für deine ausführliche Antwort.

    OT Eine Stunde Ermäßigung ist der Hohn für den Aufwand.

    Bei mir spielt Zeit keine Rolle - bin Frührentner - und da mein Eheweib die Schulleiterin ist, hab' ich die Schule zu meinem Hobby gemacht, um noch irgendwas Sinnvolles zu tun.

    Homepage, Office-Schulungen, Zeugnis- und andere Formulare erstellen, Schüler-PCs betreuen hält auch geistig einigermaßen fit.


    gruß


  • Die engagierten Lehrer haben genung mit ihrem Lehrerdasein zu tun und ich möchte denen nicht noch komplizierten Technikkram zumuten.

    Das lass mal nicht meine Tanzpartnerin und Realschullehrerin hören! Die zieht dir die Ohren lang! :P


    Hab nicht alles im Detail gelesen, aber der so ungemein komplizierte JDownload mag für dich kompliziert sein. Ein guter Admin richtet das Teil aber so ein, dass die nicht technikaffinen Lehrer einfach nur auf Download zu klicken brauchen.

    Kompliziert ist es im Backend - das Frontend ist Einrichtungssache!



    Axel

  • Das lass mal nicht meine Tanzpartnerin und Realschullehrerin hören! Die zieht dir die Ohren lang! :P

    time4mambo Was so eine harmlose Bemerkung doch für Reaktionen auslösen kann. Ich will niemandem etwas Böses. pardon

    Das mit dem "komplizierten jDownloads" war vielleicht tatsächlich ein Schnellschuss nach dem ersten Blick - werde mich intensiver damit befassen.

    Und ich werd' mich redlich weiter bemühen, ein guter Admin zu werden.


    peter

  • time4mambo  
    Nachdem ich das jDownloads Frontend ein bisschen aufgeräumt habe, denke ich, dass diese Komponente doch die richtige für mein Vorhaben ist.

    Da du dich anscheinend mit jDownloads auskennst, stelle ich die Frage erst mal hier:
    Bisher kann ich immer nur eine Bilddatei auf einmal hochladen - ist es möglich, per "shifr" bzw. "strg" mehrere Dateien auf einmal auszuwählen.

    Eine Einstellung dafür hab' ich bisher nicht gefunden. (Muss aber auch zugeben, dass ich mich jetzt zu ersten Mal in Joomla mit Benutzergruppen/-rechten und Kategorien auseinandersetze)


    gruß

    peter

  • Die Rechteverwaltung wird damit nichts zu tun haben.

    Ich habe schon mit vielen Erweiterungen gearbeitet. Dabei war jDownload. Aber bei vielen ist das auch oftmals ein Weilchen her. Das kann ich dir leider nicht beantworten.



    Axel

    ... meine Lehrerin ist krank und ich werds ihr nicht erzählen ;)