Google Maps API-Key ab 11.Juni 2018

  • Hallo firstlady,


    gerade nochmal geschaut.

    Wenn ich unter widgetkit unter maps den Standort suche findet er Ihn.


    Wenn ich unter DPCalendar einen Ort eintragen will und dort eine Andresse suchen lassen möchte geht es nicht.


    Ein Link zur Homepage dürfte nichts bringen, da man im Fronend nichts sieht.

  • Hast du einen Screenshot?


    Meinst du das so genannte autocomplete, bei dem während der Eingabe bereits mögliche Adressen erscheinen? Dann liegt es entweder daran dass der DPCalendar selber oder an einem Javascript fehler. Schau ob die Konsole einen Fehler anzeigt.


    Oder schreibst du eine Adresse in ein Eingabefeld und nach Klick auf Suchen werden keine Ergebnisse gefunden?

    So dass die Eingegebene Adresse eventuell verfäscht wird?

  • Es läuft jetzt wieder. Ich habe neue API-Keys generiert, eingetragen und den Joomlacache geleert.

    Jetzt werden die Karten wieder angezeigt.

    Ich teste mal, ob das bei mir vielleicht mit dem Update auf 3.8.8 zusammen hing.

    Hallo Elwood,

    ich habe ein ähnliches Problem mit SobiPro. Wie hast Du das genau mit den API's gemcht?

    Hast Du diese über google/maps.......... generiert?


    Und wie hast Du es mit den Kosten gemacht, man sagt, es müssen Kreditkartendaten hinterlegt werden?


    Danke der Faro

  • man sagt, es müssen Kreditkartendaten hinterlegt werden?

    Probiers halt einfach aus, wie weit du ohne kommst. Die Meinungen gehen diesbzgl. halt auseinander, obs doch irgendwie klappt. Siehe z.B. Post#56


    Das bedeutet ja noch nicht, dass du dann auch zahlen musst. Es steht dir ein Freikontingent zur Verfügung.

    (Ich habe trotzdem alle meine APIs/Projekte gelöscht. Muss jeder selber wissen.)

  • Zitat

    Hallo Elwood,

    ich habe ein ähnliches Problem mit SobiPro. Wie hast Du das genau mit den API's gemcht?

    Hast Du diese über google/maps.......... generiert?


    Und wie hast Du es mit den Kosten gemacht, man sagt, es müssen Kreditkartendaten hinterlegt werden?


    Brauchte damals nichts eingeben. Einfach die API's neu generiert, fertig.


    Wie es heute aussieht, weiß ich nicht.


    Die Seite mit GM funktioniert immer noch fehlerfrei :)

  • Hi,
    also ich konnte auch normale SEPA Daten hinterlegen. Ein Kunde von mir nur Kredikarten.
    Eventuell hängt das mit bisher genutzten Diensten und Nutzungsdauer zusammen.

    Die Daten müssen ja in diesem neuen Google Cloud Console eingetragen werden und dort dann auch der neue Schlüssel generiert werden: https://console.cloud.google.com/

    Momentan hat man ja $200 frei. Ich habe mir da eine Kostenmeldung bei $190 eingerichtet.
    Aber normalerweise sollten die $200 reichen um weiterhin kostenfrei die Maps API zu nutzen.

  • Hallo zusammen,

    ist Euch das folgende (von eRecht24.de) eigentlich klar:


    Die Einbindung von Drittanbieter-Tools und Plugins ist mit datenschutzrechtlichen Risiken und rechtlichen Unsicherheiten verbunden, wenn diese ungefragt personenbezogene Daten von Website-Besuchern speichern / übertragen. In Ihrem Fall können davon insbesondere folgende Tools und Plugins betroffen sein:


    Google Maps, Google reCAPTCHA, Kommentarfunktion, OpenStreetMap


    Ein bloßer Hinweis in der Datenschutzerklärung ist aus Sicht vieler Datenschutzbehörden und Gerichte in diesen Fällen dann nicht ausreichend. Prüfen Sie bitte, ob und unter welchen Voraussetzungen die von Ihnen eingesetzten Tools und sonstigen Funktionen datenschutzkonform einsetzbar sind:


    Viele Anbieter bieten DSGVO-konforme Lösungen für die Datenverarbeitung in der EU an. Fragen Sie bitte dazu bei dem betreffenden Anbieter an.

    Wenn der Anbieter keine datenschutzkonforme Lösung ermöglicht, müssen Sie eine ausdrückliche Einwilligung der Nutzer einholen. Andernfalls drohen Abmahnungen und Bußgelder.


    ********************

    Die von eRecht24 empfohlene Passage in der DS-Erklärung lautet:


    Google Maps (mit Einwilligung)


    Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieterin ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA.


    Um den Datenschutz auf unserer Website zu gewährleisten, ist Google Maps deaktiviert, wenn Sie unsere Websiite das erste Mal betreten. Eine direkte Verbindung zu den Servern von Google wird erst hergestellt, wenn Sie Google Maps selbstständig aktivieren (Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Auf diese Weise wird verhindert, dass Ihre Daten schon beim ersten Betreten der Seite an Google übertragen werden.


    Nach der Aktivierung wird Google Maps Ihre IP-Adresse speichern. Diese wird anschließend in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat nach der Aktivierung von Google Maps keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.


    Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.


    VG vom olllen Kallle

  • Oh sorry!

    Ich bin hier gelandet, nachdem ich gegoogelt hatte: "Phocamaps DSGVO".
    Bisher bietet Phocamaps dieses Aktivieren durch den Nutzer offenbar nicht. Zumindest finde ich da keine Möglichkeit.