Speicher- und Update-Probleme bei Strato

  • Die Fakten:


    - Ich kam 12 Tage problemlos in meinen Adminbereich, im Hotel in Österreich und habe nur gerinfügige Aktualitätsänderungen auf der Startseite vorgenommen, z. B. anstatt "In 3 Tagen
    großes Event in Buxtehude" neu "Übermorgen großes Event in Buxtehude"....

    - Meine letzten 4 Tage kam ich plötzlich mit beschriebenem Fehler nicht mehr in den Adminbereich und zwar auf 4 Websites, obwohl ich solche Aktualisierungen sowieso nur auf 2 der
    Websites vornahm...

    - Noch im Zug, auf der Heimreise probierte ich noch vor München, kurz nach Grenzüberschreitung Österreich/Deutschland mit dem Smartphon und konnte mich sofort problemlos
    einloggen, also ohne irgendein Eingreifen von mir....


    Es steht also fest, dass mich irgendwas/wer gesperrt hat und was/wer sollte das wohl sein ? !

    Fehlerquelle suchen halte ich für nicht realistisch, ein seltsamer Fehler, der 4 Tage ansteht und dann nach Grenzübertritt plötzlich verschwindet.....


    Das ganze erinnert mich kolossal an meine Zeit bei Kabel Deutschland, bevor ich wechselte, stundenlang kein Internet, bei Anruf wurde mir erzählt, dass es nicht an ihnen läge und jedesmal, ca. 5 Minuten nach meinem Anruf, lief das Internet plötzlich wieder wie geschmiert und das sehr oft und immer ohne dass ich tätig geworden wäre......


    Beste Grüße

    Bernd

  • Das spricht doch aber alles für meine Geschichte. Natürlich hat dich dann final Strato ausgesperrt. Aber nach meiner Denke ist/wäre das normales, automatisiertes Prozedere, wenn das Hotel in eine Blacklist oder Spamlist oder wie auch immer genannt, gelandet ist.

    Andere Provider sperren solche IPs dann auch aus. Je nach "Vorfall" und Liste.


    Letztlich kämst du nur weiter, wenn du die Daten des Hotelnetzes hättest. Also Domain bzw. IP unter der deine Anfragen an Strato gesendet wurden. Ob Hotel eine feste IP hatte oder wechselnd usw. usf.

    Wir haben kein IP Beschränkung für Österreich.

    Aber halt vielleicht für einzelne, die zu dem Zeitpunkt eben in Österreich/in dem Hotel verwendet wurden.


    Natürlich ist auch immer denkbar, dass Strato-Support nicht durchblickt, aber anhand deiner Angaben ist das halt nicht mit Sicherheit zu sagen.

  • Ja genau, ich stimme dir zu, und dazu:


    "Natürlich hat dich dann final Strato ausgesperrt"


    Das ist ja der Punkt, über den ich mich ärgere.

    Wenn sie mich aussperren, egal ob berechtigt oder nicht, warum sagen sie es mir dann nicht, sondern lügen mich entweder an, oder sie haben Calling Leute dort sitzen, die immer pauschal vorgegebene Antworten geben, aber selbst keine Ahnung haben...!!!


    Beste Grüße

    Bernd

  • Hallo,

    ich weiss, der Thread ist schon uralt, aber er hat mich bei meinen aktuellen Problemen auf den richtigen Weg gebracht. Sonst habe ich nichts brauchbares im Internet ausgraben können. Deshalb schildere ich hier nochmal die Geschichte, vielleicht findet es noch jemand nützlich.


    Ich bin viel auf Reisen und aktualisiere ein oder zwei Mal im Monat meine Webseite.

    Erste Probleme traten 2018 in Polen auf. Beim Versuch mich einzuloggen popte ein Fenster auf mit der Aufforderung, die index.php herunterzuladen. Da wir wenige Tage später wieder in Deutschland waren und dort alles lief, war die Sache vergessen.


    Im Herbst 2019 reisten wir für längere Zeit nach Mexiko. Nach einem Monat wieder das gleiche Problem. Eine Mail an Strato brachte nur die nichtssagende Antwort: "Wir blocken nichts, ausser im Falle eines Angriffs und dann geben wir nichts näheres bekannt."

    Damit wusste ich immer noch nicht, woran es liegt. Deshalb baten wir Freunde aus den USA den Zugang zu testen. Während die keine Probleme hatten, blieben wir zur gleichen Zeit in Mexiko aussen vor. Damit sollte sicher sein, dass es nicht an der Installation liegen kann.


    Wenig später testeten wir von Belize aus. Zuerst lief es, zwei Wochen später waren wir wieder draussen. In Guatemala war von Anfang an kein Einloggen möglich.


    Wieder zurück in Mexiko waren wir anfangs geblockt, bekamen später jedoch wieder Zugang, was bis heute andauert.


    Dieses ständige Hin und Her leid habe ich jetzt für den Notfall einen VPN-Zugang eingerichtet. Die Daten werden mit dem lokalen Testserver erstellt und dann nur noch über VPN hochgeladen.


    Viele Grüsse

    Mathias

  • Hallo Mathias,

    Zitat

    ich weiss, der Thread ist schon uralt

    aber immer noch aktuell!


    Vielen Dank für deine Erfahrung und Hinweise zur Lösungsfindung.

    Davon lebt dieses Forum.


    Mit deiner Lösung werden bestimmt viele User bei Strato etwas anfangen können.