Modul Beiträge - Kategorie Anzeige funktioniert, aber die verlinkten Artikel werden nicht angezeigt

  • Hallo Community,


    ich beobachte ein merkwürdiges Phänomen. Der ContentBuilder erstellt Artikel, die ich auch prima im Kategorieblog anzeigen lassen kann.


    Mit dem Modul Beiträge - Kategorie möchte ich nun die Möglichkeit bieten, einen spezifischen Artikel einzeln anzuzeigen d. h. das Modul zeigt die Liste der Einträge z. B. im unteren Bereich der Seite an und per Klick auf den Eintrag wird der Artikel als einzelner Beitrag geöffnet. Die Liste funktioniert soweit und alles ist verlinkt. Klicke ich jedoch auf die verlinkten Einträge, so erhalte ich nur die Überschrift, jedoch nicht den Beitragsinhalt.


    Es liegt in der Natur der Sache, dass ich nicht zu jedem Artikel einen passenden Menüeintrag anlegen kann, weil diese Artikel ständig neu angelegt werden und wieder gelöscht werden. Da das Modul ohnehin einen eigenen Menüeintrag aus den Kategorien zu erstellen scheint, wie man dem Pfad entnehmen kann, scheint das auch nicht das Problem zu sein.


    Was muss ich nun tun, damit ich die Artikel angezeigt bekomme?


    Berechtigung ist überall (Menü, Artikel) public.

  • Hallo Axel,


    danke für die Rückmeldung. Die Seite ist live und aktiv. Ich hatte nur die Module ausgeblendet, damit mir kein Nutzer in einen Fehler läuft.


    Ich habe jetzt die Module scharfgeschaltet.

    https://volvoclub-deutschland.de/de-de/marktplatz


    Unten auf der Seite sind nun die beiden Module Angebote und Gesuche zu sehen. Klickt man auf einen der Links wird zwar dem Link gefolgt, jedoch wird eben nur der Titel angezeigt, nicht der Inhalt (wie z. B. wenn man den Kategorieblog hier https://volvoclub-deutschland.de/de-de/marktplatz/angebote aufruft). Das Verhalten gilt für alle Artikel gleichermaßen.


    Der Pfad zum Eintrag generiert sich auch selbst über die Kategorie/Unterkategorie(ID 25)/Artikel-ID (288) (https://volvoclub-deutschland.…platz/angebot/288-verkauf).


    Ich fürchte fast, der Artikel wird gar nicht angezeigt und der Titel ist nur "das Menü". Aber warum wird der Artikel nicht angezeigt?


    Ich denke der Contentbuilder hat auf diese Anzeige keinen Einfluss mehr. Er generiert nur die Artikel, diese sind danach aber ganz normale Joomla!-Artikel, oder?


    Danke vorab!

    Dirk

    Danke und Grüße


    Buckelthinking


    Joomla 3.8.7, alle Plugins aktuell

    Breezingforms 1.9.0 stable 930, Contentbuilder 0.9.91 (build 252)

  • Hallo deGobbis,


    nein, im Gegenteil. Ein Einleitungstext existiert gar nicht. Allerdings zieht ja Joomla! die ersten Zeilen des Haupttextes als Einleitungstext an, falls keiner existiert, was dann wiederum dafür sorgt, dass ich die CSS-Angaben zu Beginn im Rohformat angezeigt bekomme (dazu hatte ich schon einmal eine Frage an anderer Stelle). Ich habe deshalb die Einleitungstexte im Modul ausgeschaltet, soweit möglich.


    Schalte ich sie ein, sieht es aus wie in Bild 3.


    Edit: In Bild 1 befinde ich mich im maximierten Inhaltstab. Ich nutze Codemirror.


    Viele Grüße

    Dirk

  • Auch wenn wir jetzt abschweifen:

    Was meinst Du mit "Limit". Das Feld "Einleitungstextlimit" bzw. "Weiterlesentextlimit" kann ich nicht leer lassen und bei der Eingabe 0 (normalerweise ja Angabe für kein Limit) erhalte ich dennoch das Plaintext CSS.


    Auch mit eingschaltetem Einleitungstext wird der Beitrag nicht angezeigt.

    Jetzt wird es besonders dubios - ein vor 2h automatisch publizierter Artikel wurde in voller Schönheit dargestellt: Das neuste Gesuch.


    Seit ich das Modul editiert (Anzahl Zugriffe ausgeblendet) und erneut gespeichert habe, wird nun auch dieser nicht mehr angezeigt.


    Gibt es hier ein zeitliches Henne-Ei-Problem zwischen Artikel und Modul? Der Versuch, einen Artikel zu verstecken und gleich wieder zu veröffentlichen brachte keine Veränderung des Verhaltens.

    Nach Prüfung im Browser: Das Plaintext-Thema scheint hier doch mehr die Ursache zu sein, als ich dachte.


    Der Artikel wird nämlich in den Browser geladen, allerdings bleibt von dem Artikel im Browser nur noch der Kommentar mit der CB-Article ID übrig.

  • Hm. Also ich wäre überrascht, wenn er hier plötzlich den CB aufrufen würde.


    Der CB erstellt die Artikel und referenziert seine DB-ID im Artikel in einem HTML-Kommentar, damit der Artikel aktualisiert und gelöscht werden kann, wenn sich am DB-Eintrag etwas tut.


    Ansonsten erscheint der Artikel für die Anzeige m. E. ziemlich eigenständig.


    Ich referenziere ja in dem Modul nun auf die real existierenden Artikel (nicht etwa per View auf die DB-Entries), die dann ja auch ganz normal angezeigt werden müssten und nicht etwa die CB-Einträge.


    Wenn jetzt aufgrund des Plaintext-Problems natürlich das ganze HTML entfernt würde und nur noch der Kommentar übrig bliebe, könnte das das Verhalten erklären.

    Danke und Grüße


    Buckelthinking


    Joomla 3.8.7, alle Plugins aktuell

    Breezingforms 1.9.0 stable 930, Contentbuilder 0.9.91 (build 252)

  • Es könnte doch möglich sein, dass der CB diese Information im Artikel speichert und die Inhalte dazu in einer eigenen Datenbanktabelle speichert. Immer wenn der Beitrag direkt oder zum bearbeiten aufgerufen wird, löst ein PluginEvent diese CB-Information mit den Daten aus der DB auf und du siehst den richtigen Text.


    Im Modul wird jetzt aber das Event nicht ausgeführt, weshalb der Text auch nicht eingefügt wird.


    Ist nur eine Vermutung, kenne den CB aber nicht und somit auch nicht seine Arbeitsweise.

  • Hallo deGobbis,


    ja, oben im Bild "einleitungstext mit CSS" kann man sehen, dass der Einleitungstext schon Teile des Artikels enthält. Klicken sorgt dann aber wieder für das Phänomen, dass man nur den Titel angezeigt bekommt. Das war ja die Sache mit dem Plaintext im Einleitungstext. Den Versuch, quasi alles anzuzeigen, habe ich auch gemacht, aber die Darstellung wurde leider nicht besser - nur mehr Plaintext.


    Ich bin zudem zunehmend verwirrt, weil ich mich genau erinnern kann, dass ich beim Aufsetzen der Seite ständig über dieses "Inhalte vorbereiten" gestolpert bin, von dem Du sprachst - ich dachte dann auch, dass die Aufgabe ein Auswerten von evtl. vorhandenen Tags sein muss, bevor eine andere Engine sie evtl. wegwirft. Vermutlich hab ich das mal ausgeschaltet, weil ich damals keine Veränderung wahrgenommen hatte. Ich kann aber diesen Eintrag/Reiter nirgendwo mehr finden. Nicht bei den Beiträgen, nicht bei den Modulen... kann ja eigentlich keine globale Einstellung sein, wenn Du sie im Zusammenhang mit dem Modul erwähnst?


    Mit Newsflash habe ich auch schon herumexperimentiert. Kommt aber nicht an mein Requirement heran. Weil ich ja mit dem Contentbuilder nicht weiterkomme, dachte ich, ich kann die generierten Artikel als Kategorieblog anzeigen. Einmal die Angebote und einmal die Gesuche. Das tut auch. Allerdings ist das eine elende Blätterei, wenn jemand einen bestimmten Eintrag sucht und auch nur den anzeigen möchte. Daher war die Idee, zusätzlich eine Liste aller aktiven Artikel über dieses Kategoriemodul anzuzeigen und die einzeln über die verlinkten Titel aufrufbar zu machen. Ich hatte aber vor kurzem das Phänomen, als angemeldeter User eine zusätzliche Info zu erhalten: Details nicht erlaubt. Warum auch immer ich als superuser keine Details sehen darf ... Hat das evtl. mit dieser dynamischen Komponente dieses Moduls zu tun?


    Der Schalter für die Plugin-Ereignisse im Newsflash stand auch auf ja - und ich hatte auch daraus testweise versucht die Einzelartikel aufzurufen.


    Das führte mich zu diesem Szenario, das wir hier diskutieren. Vielleicht stimmt Deine Vermutung doch, dass der Contentbuilder hier mehr kontrolliert als man sieht bzw. mir lieb sein kann. Dabei schätze ich ihn eigentlich, weil er nicht das kpl. Dashboard im BE mal eben neu nachbaut wie es andere CCKs tun.


    Andererseits halte ich es für möglich, dass die x-malige Unterverschachtelung von Artikeln und Modulen evtl. auch irgendwann an ihre Grenzen stößt.


    Noch zwei Gedanken:

    - Evtl. könnte ja auch mein Joom!-Template Seiteneffekte auf die Darstellung haben, grade dann, wenn man zu sehr verschachtelt?

    - Die Grundeinstellung "Blog" Layout sollte ja eine Einzeldarstellung der Artikel eigentlich nicht verhindern? Die Alternative wäre nur "Liste", allerdings auch bei Contentbuilder das Medium der Wahl, wenn man den Einzelbeitrag aufrufen will... (show in List = ja)


    Viele Grüße

    Dirk

    Danke und Grüße


    Buckelthinking


    Joomla 3.8.7, alle Plugins aktuell

    Breezingforms 1.9.0 stable 930, Contentbuilder 0.9.91 (build 252)