Seitenimpressionen erhöhen: Latest News und andere Hinweise sinnvoll einblenden (UX)

  • Hallo,


    Ich habe noch ein altes Template im Einsatz und bin in Desginsachen nicht sonderlich bewandert, weiß aber, was mir gefällt.

    Das Problem am Template ist, dass es mit einer Sidebar arbeitet und diese sinnvollen Inhalte in mobile nach unten platziert werden.


    Da die Nutzerzahlen bei mir aber 56 Prozent mobile sind, sehen diese den sinnvollen Inhalt nicht und die sog. Pageimpressions sinken.


    Die Idee: unterhalb des ersten Beitrages ein Modul laden, welches die "Latest News" anzeigt und in dem auch noch weitere Dinge (wie Bilder oder interessante Artikel) geladen werden können.

    Als alternative wäre so ein "PopUp" denkbar, welches auf die letzten News hinweist.


    Auf der Suche danach bin ich auf unterschiedliche - interessante - Dinge gestoßen wie z.B. das hier:

    https://demo.regularlabs.com/i…-articles-from-a-category

    oder da hier:

    https://demo.dj-extensions.com/dj-tabs/


    Da ich - wie bereits erwähnt - ein DesignNoob bin, würde ich mich freuen, wenn ihr mir Anregungen und Tipps geben könnt, wie man das am Beitragsende noch elegant lösen kann. Gerne auch gegen Angebot und Bezahlung.


    Grüße,

    Mitcha

  • Zitat

    weiß aber, was mir gefällt.

    An der Stelle hast du bereits verloren. Es gibt ein sehr klares Verhalten der Benutzer und sehr klare Vorstellungen, wie die sich verhalten. Daraus folgt die ein oder andere Sache, die für dich als Anbieter wichtig sind und die du umsetzen solltest, bzw. berücksichtigen musst. Zumindest wenn du Menschen auf deine Site bringen möchtest.


    Popups auf dem SmartPhone solltest du unbedingt vermeiden! (weiß gar nicht, ob das überhaupt geht).


    Latest News können spannend sein. Aber offenbar krankt es bei dir an der Navi, so wie du schreibst? Es gibt mittlerweile einige nette Techniken für die Navi. Dazu musst du auch kein Designprofi sein. Es reicht, wnen du dir eines der zahlreichen, oftmals kostenlosen Templates installiert, wo das dann sinnvoller gelöst ist.


    Aber wie so oft: ohne Link zur Site ist das hier eh nur so ein rumgerate.


    Tabs - kann cih vielelicht was zu schreiben.

    Andere Erweiterung. Ja klar. Auch.

    Aber nur mit Link!



    Axel

  • Den Wink mit dem Zaunpfahl hast Du nicht verstanden?


    Eine Webseite muss auschließlich für Besucher erstellt werden und nicht in Deinen Träumen, Wünschen und allen Möglichkeiten aus dem JED!


    Eine Webseite muss den Besucher zielgerichtet zum Ergebnis führen!


    Eine Webseite muss benutzerfreundlich sein!


    Du musst Dich da völlig raushalten!

  • Zielgerichtet heißt:

    Welches Zielpublikum?

    Wie lebt dieses Zielpublikum? Was liest es, was isst es, wo liest es, wie nimmt es Informationen auf? Liest es quer, detailiert oder ganz anders? Wie alt ist es, welchen Bildungsstand hat es, wo lebt es wie? Schulbildung, Sozialer Background, Arbeit? Ode rArbeitslos? Dann kommt der Inhalt deiner Website. Dann kommen Standards in Layout und Design. Dann kommt CI dazu. Dann muss nach der Emotionalität, vielleicht politischem Ansinnen gefragt werden. Die Farben und andere Wichtigkeiten.


    Dann - und wirklcih erst dann - können wir uns über das Aussehen und der Usability einer Website unterhalten!



    Axel

  • Es geht nicht um das Aussehen der Webseite, es geht darum, wie ich ein Tool einbinde, damit sich die Zahl der Seitenimpressionen erhöht - also die Lust, auf einen weiteren Artikel zu klicken.


    Google macht das ja ganz gut vor - und so ähnlich habe ich es ja auch vor







    Und nun frage ich in die runde, ob jemand etwas in der Art kennt, oder ob er etwas andere Erfahrungen gemacht hat :-)

  • also die Lust, auf einen weiteren Artikel zu klicken.

    Das geht halt in die Richtung "Wer ist auf deiner Seite" und wie zielgerichtet du möchtest, dass ein spezifischer Inhalt gelesen wird und nicht erst auf einen anderen gewechselt wird, der vielleicht auch gar nix mit dem gesuchten Thema zu tun hat. Und da floppt nicht nur Google regelmäßig ;-) Blöde Ablenkung statt zielgerichteter Nutzerführung.


    Das Tier Siebenschläfer hat halt nix zu tun mit Schafskälte hat nix zu tun mit Siebenschläfertag (wie es korrekt heißt).


    Ich ignoriere solche Hinweise komplett. Mir ist das total wurst, wer wann welches Produkt auch gekauft oder gesucht hat und was dazu.


    Wenn über echte, bewusst gesetzte, sinnvolle Verknüpfungen, die nicht irgendein Algorithmus mal so mal so setzt, mir Zubehör angezeigt wird, dann kann ich damit leben und schau auch mal, was aber vielleicht wieder in dem sonstigen Wust von sinnfreien Vorschlägen total untergeht. Und ich habe Glück, da ich an einem großen Bildschirm sitze und nicht Stunden scrollen muss bis ich beim Zubehör lande ;-)


    Du kannst in Joomla über Schlüsselworte und/oder Schlagworte Artikel thematisch verknüpfen. Es gibt Module, die dir dann eine Liste anzeigen.


    Mit AUfwand kannst auch Eigene Felder zur Verknüpfung von Artikeln untereinander anlegen und in Modul anzeigen. Einen umzuarbeitenden Ansatz zeigt firstlady hier: https://www.wicked-software.de…-fields-im-modul-auslesen


    Problem dabei ist die disziplinierte Verwendung solcher Keywords oder anderweitige Verknüpfungen. Meist werden viel zu viele, auch ähnliche angelegt und viel zu viele zugeordnet.


    Zukunftsmusik: Da die alte, "normale" Suche com_search aus Joomla 4 (updatesicher) entfernt wird und com_finder gerade um eine Such-Statistik und weiteres erweitert wird, sowie optimiert wird, werden sich da vielleicht weitere Optionen für Erweiterungserwickler auftun, da ALLES in der Datenbank gespeichert ist.

    All das sind aber u.a. weitere Datenbankabfragen, die eine Seite wieder bremsen können, wie ich von meinem eigenen genialistischen Plugin articleconnectghsvs weiß ;-) Würde ich es veröffentlichen, würden sicherlich einige es verwenden und viell. sogar zahlen. Was sie ihrer Seite damit antun, verschweige ich dann natürlich. Für deine Pläne wäre es so was ähnliches wie Schlangenöl ;-)

  • Ja, ohne Frage, Google ist ziemlich dämlich - war es, ist es und wird es auch noch eine Weile bleiben. Aber die Suchboxen zeigen mir Gedankensprünge. Oft sitzt man vor dem Suchschlitz und findet nicht den passenden Suchbegriff.


    Ich habe keine großartigen Artikel, schon gar keine unterschiedlichen, dafür aber tagesaktuelle und die Leser steigen oftmals quer in die Seite ein. Damit diese die Seite nicht verlassen, ist diese Box gedacht - ah, hier geht es schnell zum aktuellen Inhalt - Klick.


    Oder:

    Der eine liest den aktuellen Artikel und stellt fest, dass vor 2 Stunden ein ähnliches Thema behandelt wurde - Klick.


    Das Kleinvieh macht Mist und wenn ich das um 10 Prozent steigern kann, bin ich zufrieden.

    Zudem kann ich in die Box noch Begleitmaterial (wie Grafiken Animationen etc.) zum Artikel anbieten - Klick


    Ich denke da an die oben verlinkte DJ-Tab Box, welche der von Google schon recht nahe kommt.


    Re:Later

    articleconnectghsvs


    Erzähl mal - lässt sich ja alles Chachen :-)