Demo User anlegen

  • Hallo zusammen,


    ich habe eine eigene Website auf der ich Freunden, für die ich eine Seite erstelle, die Möglichkeit geben möchte über meine Domain auf eine Subdomain zu gelangen um dort den Stand der Arbeiten zu sehen. Dabei sollen die User sich anmelden um die Seite (Frontend) sehen zu können.


    Das Problem ist nun das es ein Firmennetzwerk bestehend aus 14 Firmen ist und ich nicht 14 oder mehr User als Benutzer mit eigenem Passwort anlegen möchte.
    Ich würde gerne einen Usernamen und ein Passwort vergeben. Z.B. Demo, demo.
    Damit können sich dann 14 oder mehr Demo User gleichzeitig anmelden.Wie kann ich das in Joomla 3.4 umsetzen?


    Vielleicht kennt Ihr eine Möglichkeit.

  • Zitat von ts623

    Wie kann ich das in Joomla 3.4 umsetzen?


    • Auf deiner Webseite auf die Sub Domain verlinken (oder die URL weiter geben)
    • Die Webseite (welche angezeigt werden soll) Offline stellen (System --> Konfiguration --> Site --> Website offline)
    • Eine Benutzergruppe erstellen z.B. demo
    • Welche von registriert erbt
    • Unter System --> Konfiguration --> Berechtigungen
    • der neuen Gruppe die Berechtigung "Offlinezugang" erlauben
    • Benutzer anlegen welche in der neuen Gruppe ist und PW vergeben

    Was zu bedenken ist

    • Bitte bedenke das wenn einer das PW ändert das für alle gilt.
    • Mehrere eingeloggt sind und sich dann einer ausloggt fliegen alle Benutzer raus.
  • Zitat

    Was zu bedenken ist


    Bitte bedenke das wenn einer das PW ändert das für alle gilt.
    Mehrere eingeloggt sind und sich dann einer ausloggt fliegen alle Benutzer raus.


    Das ist ja gerade das Problem. Ich würde gerne Mehrfachanmeldungen zulassen. Ich habe mal ein bisschen gegoogelt und hier:


    http://www.joomlaportal.de/all…cher-user-im-backend.html


    wurde das Thema 2006 schonmal diskutiert. Das funktioniert aber besimmt nicht mit Joomla 3.4.
    Trotdem vielen Dank für den Lösungsansatz.

    • Hilfreich

    Hallo,
    wieso so kompliziert ? Setze einfach ein Passwort über die htaccess Datei :-)


    Erstelle mit einem Texteditor eine .htaccess-Datei mit den entsprechenden Angaben. Nachfolgend sehen Sie ein Beispiel für eine solche .htaccess-Datei:


    # .htaccess-Datei fuer das Verzeichnis /test
    AuthType Basic
    AuthName "TopSecret-Bereich"
    AuthUserFile /[SERVERPFAD]/[UNTERVERZEICHNISSE]/.htusers
    AuthPGAuthoritative Off
    require user Günther ich du


    Erklärung zur oben stehenden .htaccess-Datei:


    AuthType: Steht für den Typ der Authentifizierung.
    AuthName: Wird in dem Pop-up-Fenster angezeigt, das sich beim Aufrufen des geschützten Bereichs öffnet.
    AuthUserFile: Angabe des absoluten Pfads der Datei, welche die Daten zur Authentifizierung (Benutzernamen und Passwörter) enthält. Der Pfad besteht aus:
    Serverpfad: der absolute Pfad Ihres Accounts; Sie finden ihn im Kundenmenü bei "Allgemeines" unter dem Punkt "Informationen". Wählen Sie dort den Reiter "Pfade".Unterverzeichnisse: etwaige Unterverzeichnisse deines Webspaces
    require user: Hier kann festgelegt werden, welchen Benutzern aus dem AuthUserFile der Zugriff auf den geschützten Bereich gewährt werden soll.
    Speichern Sie die Datei nach Eingabe der Daten als Textdatei mit dem Dateinamen ".htaccess".
    Erstellen Sie eine Datei ".htusers" mit den entsprechenden Angaben. Nachfolgend sehen Sie ein Beispiel:


    # .htusers-Datei für Benutzernamen und Passwörter
    Günther:INY85KMwIc
    Manfred:beeblebdddww23

    Erklärung zur oben stehenden .htusers-Datei:
    Bei den Angaben vor dem Doppelpunkt handelt es sich um die Benutzernamen. Bei den Angaben nach dem Doppelpunkt handelt es sich um die Passwörter zu den einzelnen Benutzern. Zu beachten ist hierbei, dass in dieser Datei die Passwörter nur in verschlüsselter Form gespeichert sein dürfen. Eine Möglichkeit, Ihre Passwörter zu verschlüsseln, finden Sie beispielsweise auf der Seite von Selfhtml unter http://de.selfhtml.org/servercgi/server/htaccess.htm oder auf der Seite der Apache Software Foundation unter http://httpd.apache.org/docs/2…password_encryptions.html.


    Jetzt können Sie die Datei als Textdatei mit dem Dateinamen ".htusers" speichern.
    Lade die Dateien per FTP auf deinen Webspace.
    .htaccess: Die .htaccess-Datei speichern , in dem sich die zu schützenden Daten befinden.


    .htusers: Die .htusers-Datei speichern Sie dann bitte in das Verzeichnis, das Sie in der .htaccess-Datei im Eintrag "AuthUserFile" angegeben haben:
    Wenn du dich per FTP auf Ihren Webspace verbindst, befinden Sie sich dabei im Rootverzeichnis deines Webspace (sofern Sie in Ihrem FTP-Programm kein Standardverzeichnis für den Login angegeben haben). Im oben genannten Beispiel der .htaccess-Datei wird dieses Verzeichnis als "SERVERPFAD" bezeichnet. Sollten Sie im Eintrag "AuthUserFile" zusätzlich Unterverzeichnisse angegeben haben, wechseln Sie dann in das Unterverzeichnis und legen die Datei dort ab.
    Nun ist der Zugriff auf Dateien in dem Verzeichnis, in dem die .htacess-Datei liegt, nur mittels Eingabe der entsprechenden Benutzernamen und Passwörter möglich.

  • Danke für den Vorschlag. Ich werde den mal ausprobieren. Aber ist das nicht das gleich als wenn ich im Backend von Joomla verschiedene Nutzer anlege? Das möchte ich ja vermeiden. Es sollen sich mehrere User gleichzeitig von verschiedenen PCs mit den gleichen Benutzerdaten anmelden können, ohne sich zu beeinflussen.

  • ... Aber ist das nicht das gleich als wenn ich im Backend von Joomla verschiedene Nutzer anlege? Das möchte ich ja vermeiden...


    Die antwort von witmann-it war schon richtig
    Über die .htaccess kannst du auch nur ein BN und PW für alle vergeben. Die Zugangsberechtigung gilt pro Browsersitzung. Für deine Zwecke genau das Richtige.

  • OK. Dann mach ich das mal so. :)
    Eine letzte frage habe ich noch. Ich bin bei All-inkl und habe die Subdomain als eigenen Account mit eigener Joomla Installation und Datenbank angelegt. Also nicht als Unterverzeichniss. Kann ich die vorhandene .htaccess nehmen und wie von widmann-it beschrieben anpassen und ergänzen?
    Danke nochal für Eure Antworten.

  • Sorry,


    wollte das Thema jetzt nicht unnötig in die Länge ziehen.
    Deswegen nochmal die Frage. Kann ich die vorhandene .htaccess wie
    vorgeschlagen ergänzen oder muss ich eine neue schreiben?
    Im übrigen habe ich je eine htaccess für die Domain und eine für die Subdomain.