JComments und seine Berechtigungen

  • Hallo zusammen,


    ich nutze in der aktuellen Joomla-Version 3.9.1 und allen weiteren Extension, die ebenfalls aktuell sind u.a. die Erweiterung jComments von http://www.joomlatune.com/

    Hier habe ich gerade ein Problem, was ich mir nicht ganz erklären kann, da einen User dieses Feature nicht nutzen können. Es wird angezegit, dass sie nicht berechtigt sind, Comments abzugeben :-(


    Zu den Fakten:

    Benutzer sind in Gruppen aufgeteilt:

    1. Gruppe Public
    2. ...
    3. Gruppe: Registred
    4. Gruppe: alleAbteilungen
      1. Gruppe: Unterabteilung A
      2. Gruppe: Unterabteilung B
      3. Gruppe: Unterabteilung C
      4. ...
      5. Gruppe: Unterabteilung Z

    Die Mitarbeiter der Gruppe C (z.B.) können Beiträge von Gruppe B nicht sehen und umgekehrt. Das ganze ist über die Zugriffsberechtigungen und Gruppen entsprechend eingestellt und die jeweiligen Beiträge und Beitragskategorien haben die entsprechenden Zugriffsrechte.

    Das funktioniert eigentlich ganz problemlos, bis JComments dazu kam.


    JComments kann im Backend einzelne Kategorien auswählen, wo JComments funktionieren soll. Kommentare gibt es nur in Beiträgen der Zugriffsebene Unterabteilung D, was durch die Beitragskategorie gefiltert werden soll. Zusätzlich haben die Benutzer dier Unterabteilung D die Berechtigung erhalten, dass diese Comments erstellen, editieren usw. dürfen.

    Da die Benutzer der Unterabteilung A, B, C, usw. brauchen keine Comments einreichen. Das ist zum Einen über die entsprechenden Berechtigungen der Benutzergruppe / Zugriffsebene geregelt als auch dadurch, dass die Beitragskategorie JComments ja gar nicht zulässt / anzeigt.

    Das funktioniert soweit ganz gut, wie ein User NUR User von Unterabteilung D ist.


    Alles wie gewünscht.


    Problem ist jetzt aber, dass ich Benutzer habe, die sowohl in Unterabteilung D als auch in Unterabteilung C sind. Die Benutzer dürfen jetzt auf einmal KEINE Comments mehr schreiben, auch in den Beiträgen nicht, die Beitragskategorie UnterabteilungD zugeordnet sind... worin eigentlich JComments für Benutzer der jeweiligen Benutzergruppe zugelassen wäre.


    Jetzt komm ich nicht mehr weiter... man kann an zu vielen Stellschräubchen drehen.


    Wie kann ein Benutzer in mehr als Gruppe der Unterabteilung D auf einmal nicht mehr Comments in Kategorien schreiben, wo es aktiviert sein sollte - nur weil er in einer anderen Benutzergruppe zugeordnet ist?

    Wie sollte ich eurer Meinung nach vorgehen, das Problem einzugrenzen?


    Vielen Dank für Hinweise oder Anregungen.


    Gruß


    PS: Ich hoffe, ich habe nix vergessen zu beschreiben. Ich glaube, es ist schwierig zu beschreiben ;(

  • ich habe heute mal weiter rumgetüfftelt und festgestellt, dass man in den JComments Settings einen Reiter mit Permissions findet.

    Dort muss ist es anscheinend anders als bei Joomla.


    Im Joomla gebe ich jeder Gruppe die Berechtigung, was zu dürfen oder eben nicht und je nach Zugriffsberechtigung des Benutzers muss bekommt er Inhalte angezeigt oder eben nicht... das ganze funktioniert dann mit kaskadierten Benutzergruppen bzw. Zugriffsrechten gut, so dass man die Berechtigungen gut bestimmen kann.


    Bei JComments ist es leider so, dass ich jeder bereits angelegten Benutzergruppe jedesmal immer die Berechtigungen zum Posten von Comments geben muss. Bei vielen Benutzergruppen eher ungünstig. Da müsste ich eher den Benutzer REGISTERED das Posten von Comments erlauben und in Unter-Benutzergruppen später wieder verbergen. Vor allem hier ein Problem - aus meiner Sicht - was passiert mit neuen Benutzergruppen. Die erhalten vermutlich auch wieder keine Berechtigung Comments zu schreiben und damit fällt dieser neuen Gruppe, wenn man nicht dran denkt, das Feature Comments wieder weg, obwohl sie es evtl. dürfte.


    Es wäre schöner, wenn man der übergeordneten Gruppe Berechtigungen geben könnte und diese vererbend weiterreicht - wie in Joomla ja auch es ist. Dann würden zukünftige / neue Gruppen auch kein Problem mit den Berechtigungen bekommen.


    Von daher... ist das Problem zwar gelöst, aber sicherlich nicht zufriedenstellend. Aber was soll man machen, wenn die Software das anders nicht hergibt...

    oder ist es ein Fehler und man sollte dem Programmierer entsprechend informieren? Da habt ihr sicherlich eher Erfahrung, ob sowas gemacht werden sollte.


    Gruß und schönen Abend :-)