Virtuele Alamierung für BF Tag der Jugendfeuerwehr

  • Mitlerweile gibt es ja einige Jugendfeuerwehren die eine so genannten BerufsFeuerwehr Tag ( BF Tag ) veranstalten.
    wo die Kids dann 24 Stunden lang den alltag eine Berufsfeuerwehr erleben können.
    " Einsätze ", Wachdienst, Küchendienst ...

    Um das ganze etwas " realistischer " zu gestallten kamm mir unteranderem die Idee eine Virtuelle Leitstelle zu entwickeln.

    Jetzt habe ich zwar schon so etwas ähnliches gefunden, jedoch finde ich das dort einige Funktionen Fehlen.


    Nun kamm die idee, man könnte so etwas doch auch mit Joomla erstellen.


    Jetzt wollte ich mal nachfragen ob vielleicht jemand so etwas schon mal versucht hat mit Joomla ?


  • Jetzt habe ich zwar schon so etwas ähnliches gefunden, jedoch finde ich das dort einige Funktionen Fehlen.

    Was hast du denn gefunden? Ist das online?

    Ich kann mir nicht genau vorstellen was du meinst. Wenn du den Link zum Gefundenen angibst und schreibst was fehlt, dann wird bestimmt alles klarer.

  • Was hast du denn gefunden? Ist das online?

    Ich kann mir nicht genau vorstellen was du meinst. Wenn du den Link zum Gefundenen angibst und schreibst was fehlt, dann wird bestimmt alles klarer.

    Ja das ist Online

    https://bftag-online.de/info.php

    Bei dem Video dort sieht man wie das Script funktioniert.

    Bei dem wo ich gefunden habe gibt es nur 1 Benutzer der alles kann.

    Ich finde das eine richtige Benutzer verwaltung Fehlt.
    Also nur 1 oder maximal 2 Personen die Vollen Zugriff haben auf die Leitstelle.

    Dann für jedes Fahrzeug wo man anlegt jeweils 1 Benutzer der auch nur diese Verwalten kann.

  • So sollte die Leitstelle aussehen bzw diese Funktionen sollten vorhanden sein.
    alles was Grün makiert ist, gibt es auch bei dem bftag-online.
    Die Rot makierten Funktionen sind leider nicht vorhanden.


    Die Leitstelle soll aus 3 Bereichen Bestehen.



    1. Leitstelle


    - Neue Fahrzeuge anlegen mit Funkrufname


    - " Einsätze " erstellen und diese in einer Datenbank speichern


    - Fahrzeugstatus sehen und eventuell auch ändern können


    - Neue Benutzer anlegen Gruppen zu weisen



    2. Fahrzeug


    - " Gruppenführer " bekommt Fahrzeug zu gewisen


    - Status des zugewisenen Fahrzeuges ändern



    3.Alarm Monitor


    - Alle Verfügbaren Fahrzeuge werden auf einem Bildschirm angezeigt


    - Bei Alamierung ertönt ein Gong


    - Alamierte Fahrzeuge Blinken

    - " Einsatzort " wird angezeigt



    Wie man sehen kann gibt es einige Funktionen wo nicht vorhanden sind oder nicht so gut umgesetzt wurden.


    Wieso ich das ganze gerne mit Joomla machen will ?
    Weil man bei Joomla besser Benutzer und Gruppen anlegen und Verwalten kann.

    Würde das gerne übers Frontend machen.



    Gibt es da schon etwas in der Richtung womit ich das umsetzen kann ?

    Oder einzelene Komponenten wo man dafür verwenden könnte.



  • Das einzigste, was mir neben der "eine eigene Komponente entwickeln" einfällt, ist das CCK Seblod. Das müsstest du dafür aber ausreizen. Je nach deinem Wissenstand plane einige Wochen Arbeit ein.

    Ich selbst müsste da auch erst einiges an Hirmschmalz reinstecken, halte es aber generell für möglich mit Seblod. Details findest du dazu in meiner Signatur.


    Der erste Weg sollte aber sein, mit dem Entwickler der vorhandenen Erweiterung Kontakt aufzunehmen und ihn fragen, ob er was für dich tun kann. Das ist unterm Strich die preiswerteste Variante.



    Axel

  • Bis jetzt habe ich noch keine Rückmeldung von dem Entwickler des Scriptes.

    Habe mir auch nochmal Gedanken gemacht wie man das eventuell umsetzen könnte und bin zu dem entschluss gekommen das der bereich

    Fahrzeuge erst mal nicht benötigt wird.

    auch Bei dem Monitor sollen ein paar Funktionen weg fallen
    ebenso bei der Leistelle.

    der Bereich Leitstelle soll ein Formular sein wo man den Einsatzort und die Art des einsatzes eingeben kann.
    Ebenso auch die Vorhandenen Fahrzeuge auswählt und danach auf alamieren klickt.

    Im Monitor sollen mann dann den Einsatzort, Art und die Alamierten Fahrzeuge sehen.