Joomladay Sponsoren zugemacht

  • Nach welche Kriterien würdet Ihr denn einen Sponsor zulassen oder ablehnen? Das ist eine wichtige Frage. Das alles an 1und1 festzumachen halte ich für falsch. Die Regeln sollte für alle gleich sein. Wenn es aber darauf hinaus läuft, das man durch die Regeln keine Sponsoren mehr findet und das JoomlaDay reduziert oder garnicht stattfindet, haben wir unserem gemeinsamen Baby Joomla mehr geschadet als geholfen. Also welche Regeln könnte es für Sponsoren geben, mit der wir einen Geldbetrag erreichen könne, der dem JoomlaDay Niveau nicht schadet?


    Liebe Grüße


    Ufuk

  • Ich denke niemand sollte diesen Thread zu persönlich nehmen und nur als Diskusion sehen bei dem eben jeder in aller Ruhe seine Meinung äußern darf und die andern diese akzeptieren und hinnehmen wie dies in einer Demokratie üblich sein sollte !


    Ich denke mal nicht das der JoomlaDay eine politische Organisation akzeptiert hätte oder einen Energieriesen.


    Eventuell aber möglicherweise doch.
    Dann wäre uns zwar diese Diskusion wohl erspart geblieben und dafür wohl eine andere.


    Das sind aber eben alles nur spekulative Meinungsäußerungen die meiner Meinung nach nur im Vorfeld der Planung des Joomladays wirklich Sinn machen.



    ____________________________________________________________________________________



    Man könnte hier vorzüglich drüber streiten, ob man den Jungs dazu in der jüngeren Vergangenheit überhaupt noch eine ernsthafte Chance gegeben hat. Ich erinnere mich da vage an einen Thread im J!Portal den ich auf die schnelle leider nicht finde ....


    Der Thread im Joomlaportal wurde damals offensichtlich wohl gesperrt,gelöscht oder sonstwie geändert deshalb kannst du ihn nicht finden.
    Ich hatte aber damals einen Link in einem anderen Thread hinterlassen der ursprünglich auf diesen gesuchten verlinkt war:
    http://www.joomlaportal.de/off…ten-down.html#post1567710





    Moderation ON:
    Leute, merkt ihr denn nicht, dass genau das passiert was ich im 1. Thread befürchtet habe und darum geschlossen habe? Jetzt klinken sich schon Leute ein, die, nach eigenen Angaben, nichts mehr mit Joomla zu tun haben.


    Es ist offensichtlich nur ein Hin und Her ohne Aussicht auf ein Konsens.
    Viel fehlt auch hier nicht mehr!
    Moderation OFF


    Letzter Satz darf gerne als Drohung aufgefasst werden.


    Eine Diskusion ohne echten Grund zu früh abzubrechen führt aber nur zu neuen noch längeren oder gar zu Missverständissen wie du hier siehst. Menschen die friedlich miteinander sprechen möchten sollte man nicht den Mund verbieten finde ich jedefalls. Daher nochmals:


    Ich denke niemand sollte diesen Thread zu persönlich nehmen und nur als Diskusion sehen bei dem eben jeder in aller Ruhe seine Meinung äußern darf und die andern diese akzeptieren und hinnehmen wie dies in einer Demokratie üblich sein sollte !

  • Mir fehlt persönlich ein Vorschlag wie man es den mit dem Hauptsponsor und den anderen Arten besser machen kann. Dieses wäre doch viel hilfreicher, schließlich muss die Veranstaltung finanziert werden. Und natürlich kann sich ein Großer das eher leisten.


    Vielleicht sollten, die es wollen, eine Gemeinschaft bilden und den nächsten Hauptsponser machen. Machen dann zusammen einen Stand. Es sind natürlich Kosten, aber die kann man sich auch teilen, dann braucht man den Großen nicht.


    Dafür muss so eine Gemeinschaft aber früh sich zusammenschließen und auch früh Zahlen, damit die Veranstaltung nicht den Back runtergeht.


    Ich wäre bereit dieses in einer Gemeinschaft zu machen.


  • Vielleicht sollten, die es wollen, eine Gemeinschaft bilden und den nächsten Hauptsponser machen. Machen dann zusammen einen Stand. Es sind natürlich Kosten, aber die kann man sich auch teilen, dann braucht man den Großen nicht.


    Dem kann ich mich nur anschließen. Falls finanzierbar, wäre ich dabei.


  • [...]Nur ändert es eben nichts daran, dass man im Tausch für das „Joomladay Dinner / Joomla Geburtstagsparty“ anderen Personengruppe langfristig der Hahn zugedreht wird, weil man eben indirekt (und bestimmt nicht einmal gewollt) Partei ergreift.[...]


    Ich möchte hier nur ganz sachlich und neutral die Information hinzufügen, dass beide genannten Bestandteile des JD unabhängig vom Ticketpreis zu zahlen sind und mit dem Hauptsponsoring nichts zu tun haben. Lediglich das "Birthday Sponsoring" hilft, die Kosten etwas zu senken.


    Diese Anmerkung nur deswegen, damit nicht der Eindruck entsteht, dass wir die Kohle nur für die Party brauchen :)


    @Finwick: Deinen Vorschlag finde ich genial! Genau das ist der Joomla! Gedanke. Alle zusammen. Da spielt es keine Rolle ob Männlein, Weiblein, Gelb, Grün, Braun, Allah oder Nix - oder eben Firma... Das wäre ein perfektes Zeichen, dass das Joomla Business zusammenhält, um die Sache voranzubringen.