Seite in Google trotz Indexierung nicht zu finden

  • Hallo zusammen.


    ich brauche eure Hilfe, da ich inzwischen selbst keine Idee mehr habe, woran es liegen könnte.


    Unsere Firmen-Internetseite findet sich eigentlich wie gewünscht in Google auch mit vernünftigem Ranking. Ich habe auf der Internetseite ein Jobportal mit verschiedenen Stellenausschreibungen. Die Stellenausschreibungen haben alle eine eigene URL, die sich im Grunde wie folgt aufbaut:


    https://www.meine-seite.de/jobportal/stellenanzeige/?nr=xx


    Das xx wird dabei durch eine Nummer ersetzt, die eine ID für die einzelnen Stellenanzeigen darstellt. Derzeit sind es ca. 10 Stellenanzeigen.


    Ich habe die Seite mit der neuen Search Console verbunden. Außerdem habe ich in der Search Console eine Sitemap.xml hochgeschossen. Dort steht allerdings komischerweise immer unter Abdeckung "indexiert, nicht in Sitemap gesendet", was ich eigentlich gar nicht so recht verstehe. In der sitemap stehen definitiv alle Seiten drin (Auch Stellenanzeigen). Ich habe die robot.txt insofern angepasst, dass ich nichts mehr ausgeschlossen habe. Auch da dürfte also kein Hindernis mehr existieren. Nun habe ich eigentlich nur noch die Vermutung, dass ggfs. nicht indexiert wird, weil Google die Stellenanzeigen als duplicate content wertet. Vieles wiederholt sich natürlich in den Stellenanzeigen, aber so Dinge wie der Arbeitsort oder ähnliches ist immer anders.


    Warum zur Hölle sind die jeweiligen Stellenanzeigen in Google nicht zu finden und was kann ich tun, um das zu ändern? Ich möchte, dass die Stellenanzeigen einzeln in Google auffindbar sind.


    Hat jemand eine Idee und kann helfen?

  • Genau.... sehen wäre ganz gut!


    Ansonsten: Die Sitemap dürfte wohl überflüssig sein, wenn jede URL über Menüpunkte oder Links erreichbar ist. Scheinbar hast du zudem auch URLs, die nicht in der sitemap.xml aufgeführt wurden, was aber nichts macht. Und die robot.txt sollte robots.txt heißen.


    Könnte es sein, dass diese 10 Seiten eventuell auch als 1 Seite interpretiert werden?

    Oder sind die Seiten noch zu "frisch"? Dann müsste man etwas abwarten.

  • Ansonsten: Die Sitemap dürfte wohl überflüssig sein, wenn jede URL über Menüpunkte oder Links erreichbar ist. Scheinbar hast du zudem auch URLs, die nicht in der sitemap.xml aufgeführt wurden, was aber nichts macht. Und die robot.txt sollte robots.txt heißen.


    Könnte es sein, dass diese 10 Seiten eventuell auch als 1 Seite interpretiert werden?

    Oder sind die Seiten noch zu "frisch"? Dann müsste man etwas abwarten.

    Also zu frisch kann nicht sein. Die Seite existiert bereits sehr lange. In der Google Console ist Sie seit dem 14.10.2018. Daran kann es meiner Meinung nach nicht liegen, zumal bereits mehrfach gecrawlt und indexiert wurde. Wenn die 10 Seiten eventuell als 1 Seite interpretiert wurden, müsste ja zumindest 1 Seite in Google auffindbar sein. Ist Sie aber nach meiner Suche nicht.


    Das ist die URL mit allen derzeitigen Stellenanzeigen:

    https://www.hip-althoff.de/karriere/unser-stellenportal


    Ich freue mich auf eure Hilfe.

  • Okay, jetzt war ich etwas überrascht. Ich habe natürlich mit anderen Suchbegriffen gesucht.


    Aber: Warum ist dann nur die eine Anzeige da?


    Außerdem:

    Wenn Ihr euch den Quellcode anschaut:

    Warum ignoriert er

    Code
    1. <meta property="og:title" content="Häusliche Intensiv Pflege Althoff - Jobs und Stellenangebote für Altenpfleger, Krankenpfleger und Krankenschwester in 50996 Köln" />
    2. <meta property="og:description" content="Stellenangebote und Jobs im Großraum Köln Bonn Düren ✓ Intensivpflegedienst mit Jobs in 50996 Köln ✓ Jobs für Altenpfleger, Krankenpfleger und Krankenschwester" />


    Deshalb habe ich mit meinen Suchbegriffen nämlich auch nichts gefunden...

  • Aber: Warum ist dann nur die eine Anzeige da?


    Nach Klick auf "suchergebnisse anzeigen, die sehr ähnlich sind" oder so ähnlich genannt. Seiten sind Google also zu un-unterschiedlich.


    EDIT: "Damit du nur die relevantesten Ergebnisse erhältst, wurden einige Einträge ausgelassen, die den 10 angezeigten Treffern sehr ähnlich sind. Du kannst bei Bedarf die Suche unter Einbeziehung der übersprungenen Ergebnisse wiederholen."


    Oder anders: Es hängt einfach von den Suchbegriffen ab, welche Treffer von Google als relevant angesehen werden. Weiters gibt es ja regionale Einordnungen/Ausrichtungen. Sucht einer aus Berlin, ist die Wahrscheinlichkeit höher ein Angebot für Belin zu sehen als eines aus München. Usw.

  • Außerdem:

    Wenn Ihr euch den Quellcode anschaut:

    Warum ignoriert er

    Weil das OpenGraph-Tags sind "og:". EDIT: Sorry. Sehe gerade sind auch normale Metabeschreibungen dabei.


    Deseiteren sind Metabeschreibungen nur ein "Beiwerk" zur Seite. Zwar werden die Begriffe in Metabeschreibungen durchaus als Teil der einzelnen Seite angesehen, können also zusätzliche Schlüssel-Begriffe enthalten, auf die die Suchmaschine anspringt, aber nur dann, wenn ein enger, spezifischer Bezug zur angezeigten Seite selbst besteht. Ist das gegeben besteht immer noch keine Garantie, dass Google damit irgendwas anfängt.

  • Wenn ich das nun richtig verstanden habe, bedeutet das:


    Ich habe keine Möglichkeit, mittels Tags darauf Einfluss zu nehmen, dass Google beim indexieren den von mir vorgegebenen Title und die von mir vorgegebene Description verwendet? Das ist ja gerade in Bezug auf SEO ziemlich bescheiden. Ein enger spezifischer Bezug zur Seite besteht ja definitiv. Gibt es da echt keine Möglichkeiten? So, wie das jetzt in Google erscheint, ist es aus SEO Sicht völlig wertlos. Dann kann ich es gleich aus Google raushauen.


    Wegen der Suchbegriffe: Das ist ja der Grund, warum ich zum Beipsiel den Arbeitsort explizit angegeben habe, damit bei der Suche mit z. B. den Schlagworten "Jobs Intensivpflege Rheinbach" in Google die Stellenanzeige aus Rheinbach erscheint (Nur mal als Beispiel).

  • Wegen der Suchbegriffe: Das ist ja der Grund, warum ich zum Beipsiel den Arbeitsort explizit angegeben habe, damit bei der Suche mit z. B. den Schlagworten "Jobs Intensivpflege Rheinbach" in Google die Stellenanzeige aus Rheinbach erscheint (Nur mal als Beispiel).

    Das ist ja der Kampf, welchen jedes Unternehmen gewinnen möchte. Das geht mir genau so. Leider nutzt Google eigene geheime Algorithmen um bei der Suche von Stichwörtern Seiten zu Ranken b.z.w anzuzeigen.

    Jedoch genau aus diesem Grund lässt Google sich auch AdWords-Anzeigen bezahlen.

  • Das ist ja der Kampf, welchen jedes Unternehmen gewinnen möchte. Das geht mir genau so. Leider nutzt Google eigene geheime Algorithmen um bei der Suche von Stichwörtern Seiten zu Ranken b.z.w anzuzeigen.

    Jedoch genau aus diesem Grund lässt Google sich auch AdWords-Anzeigen bezahlen.

    Das ist mir schon klar, dass Google ja auch das AdWords Geschäft ankurbeln bzw. erhalten will.


    Ich hatte aber zumindest erwartet, dass wenn ich im header des Quellcodes die Meta Tags für Title und Description korrekt setze, dass Google diese dann auch übernimmt. Bei allen anderen Seiten hat Google das ja auch getan. Nur bei diesen blöden Stellenanzeigen jetzt nicht.

  • Warum sollte "duplicate content" bei Google ranken?

    Sie können froh sein, dass Google diese Seiten in seinen Index generell aufnimmt. Nur wegen einigen Angaben in Meta-Tags? Meta-Angaben sind fast unwichtig geworden. Höchstens der "Title" spielt noch ein Rolle.

    Beschäftigen Sie sich bitte mal mit "duplicate content", Content und überhaupt mit Google !!!!!

  • Die Meta-Descriptopn wird bei einem Treffer in der Suchmaschine zur URL angezeigt. Die Description selber hat normalerweise keinen oder nur sehr wenig Einfluß auf das Ranking.

    Es spielen sehr viele Faktoren in SEO rein. Der Hauptfaktor fürs Ranlking und für die passenden Suchbegriffe, sond immer noch die Beoträge ansich.


    Ich habe auf der Startseite einfach mal auf ein paar ANzeigen geklickt. Aus meiner Sicht, steht in jeder das gleiche, ausser der Ort bevor ich darauf klicke. Bzw. ein paar Unterschiede im Modul nebenan.

    Da kann ich eine Suchmaschine schon verstehen, wenn sie das als ziemlich gleich ansieht und demzufolge nicht weiter indixiert.


    Ich bin kein SEO-Fachmann und kann dir nur unzureichende Tipps geben. Einer wäre aber für mehr Abwechslung zu sprgen. Ist vermutlich schwer. Aber du kannst vielleich tmit zursätzlichem Content rund um das Thema punkten. Keine Ahnung: Ausbildung, Chancen, Asylanten mit Bleiberecht bei Umschulung zum Pfleger - Nur ein paar Ideen....


    Schau auch mal, was die Mitbewerber machen. Insbesodnere die, die über dir platziert sind. Vielleicht findest du da ein paar Anregungen.


    Und wenn deine Suchbegriffe nicht gefunden werden?

    Dann fehlt was entscheidendes in den Beiträgen. Fachleute empfehlen aber sich auf nur sehr wenige Begreiffe zu konzentrieren und die nach vorn zu puschen. Aber vielleicht hilft dir da auch ein SEO-Forum besser weiter.



    Axel

  • Patzig?


    Das war die einzige richtige und vernünftige Antwort auf die Frage!
    Wenn man sich die Unterseiten mit den Stellenausschreibungen ansieht, und diese Mühe habe ich mir gemacht, stellt man fest, dass hier zu 99,999999 % der gleiche Content vorhanden ist.

    Warum sollten solche Seiten bei Google ranken?
    Ich denke ein wenig Eigeninitiative kann man schon verlangen!


    Das war eher eine klare Analyse des Problems.


    Wenn ein Thema der Seite Google betrifft sollte man sich immer die Webseite so ansehen wie Google die Seite sieht. Da gibt es verschiedene Tools dafür!



  • Man kann das aber auch anders verpacken und dem Fragesteller Tipps geben und nicht dafür, dass er was nicht weiß an den Pranger stellen.

    Du hast nun zwei Beiträge verfasst. Was möchtest du hier? User mit Fragen und Problemen beschimpfen oder helfen? Hast du selber Fragen oder was ist dein Begehr?


    Ich schätze dieses Forum, weil es freundlich und respektvoll mit den Menschen umgeht. Und wir hier nicht unterscheiden zwischen Profis (die sehr wertvolle Tipps geben) und Amateure (die genaus wertvolle Tipps geben) und Einsteigern (die manchmal auch viel Wervolles von sich geben).


    Du fällst nun auf, dass da anprangerst, aber noch nichts Wertbolles von dir gegeben hast. Schade das.



    Axel

  • alexander30 vielen Dank. Ja, ich beschäftige mich gerade sehr viel damit. Kleiner Tipp von mir zurück: Vielleicht beschäftigen Sie sich bitte einmal mit einer angemessenen Kommunikationsweise. Das ist deutlich wichtiger im Leben, als der Google-Guru zu sein!!!!!


    time4mambo Danke, der Beitrag war für mich wie alle anderen mit Ausnahme des Beitrages von alexander30 ein Mehrwert. Es ist zwar schwierig, den Content der Stellenanzeigen so anzupassen, dass Unterscheidungen (also keine Duplicates) da sind. Die Stellenanzeigen sind nun mal bis auf den Arbeitsort in der Regel fast Deckungsgleich. Ich habe aber auf deinen Beitrag hin nochmal ein wenig hin und her überlegt und ein paar Anpassungen gemacht. Mal sehen was das bringt. Außerdem habe ich im Backend noch etwas gefunden, was vielleicht der Grund war. warum Google meine vorgegebene Meta Description ignoriert hat. Ich bin gespannt, was die Änderungen bringen und danke zunächst noch einmal allen, die mir hier geholfen haben!

  • Ok, dann nochmal auf Anfang!


    Erstelle für jede Seite die bei Google gut ranken soll einzigartigen Content


    Erstelle für jede Seite die bei Google gut ranken soll einen einzigartigen Title. Maximale Länge ca. 65 Zeichen einschl. Leerzeichen


    Erstelle für jede Seite die bei Google gut ranken soll einzigartigen Meta Tag Description. Maximale Länge ca. 150 Zeichen einschl. Leerzeichen. (100 bis 150 Zeichen)


    Erstelle für jede Seite die bei Google gut ranken soll eine einzigartige und sprechende URL. Also nicht „hip-althoff.de/karriere/unser-stellenportal/stellenanzeige/?nr=43“ sondern „hip-althoff.de/karriere/unser-stellenportal/stellenanzeige/krakenpflegerin-in-koeln-gesucht“


    Erstelle für jede Seite die bei Google gut ranken soll interne und externe Backlinks


    Hoffe es passt jetzt besser!


    PS.: bei gewerblichen Seiten setze ich halt ein wenig Eigeninitiative und Professionalität voraus. Kann ich leider nicht ändern.
    Sonst bin ich immer besonders höflich und hilfsbereit!