Problem mit Textmarken

  • Hallo und guten Abend.


    Wenn ich einen neuen Artikel im Backend schreibe und in diesen Textmarken einfüge, funktionieren sie einwandfrei. Füge ich allerdings einen Seitenumbruch ein, verlieren die Textmarken auf Seite 2 und alle nachfolgenden ihre Funktion. Ein Klick auf das Wort, welches eine Textmarkierung enthält, springt dann nicht mehr zur markierten Stelle.


    Wie behebe ich das Problem, dass die Textmarker auch Seitenübergreifend funktionieren?



    Gruß


    Dave

  • Das müsste ein Beitrag über mehrere Seiten sein, oder?

    Damit habe ich noch nicht gearbeitet, aber schauen wir mal.

    Am Link zu "3.5. TO 13 - Museumsbunker":

    Im Link steht:

    Code
    1. <a href="#TO13-Museumsbunker">• 3.5. TO 13 - Museumsbunker</a>

    Die Textmarke sthet aber auf der nächsten Seite. Die hat die URL

    Code
    1. https://www.ddr-sperrgebiete.de/schutzbauwerke/nva/fuehrungsbunker/fuehrungsstellen-lask/kossa-tmb-3?start=1

    Ändere ich den Link in

    Code
    1. <a href="?start=1#TO13-Museumsbunker">• 3.5. TO 13 - Museumsbunker</a>

    funktioniert er.

    Warum das beim Einfügen des Links nicht automatisch passiert erschließt ich mir nicht. Vielleicht hat jemand anders hier Erfahrung damit. Händische Anpassen wäre IMHO nur ein Workaround.

    Deine Seite versucht auch über http zu laden. Das wird durch https erzwingen verhindert. Konsole wirft einige Fehler (Screenshot). Mag es evtl. daran liegen?

    Was passiert ohne https?

    Ist es bis zur Klärung eine Alternative, den Beitrag auf eine Seite zu setzen?

    Was passiert beim vorübergenendem Umschalten auf das joomlaeigene Template Protostar?


    OT:

    Auf Seite 2 sind die Schriftarten kaputt.

    Schütze das Administrator-Verzeichnis (Stichwort "Verzeichnisschutz" in der Kundenoberfläche des Providers).

    ------------------------------------------------------------
    Gruß vom Jörg
    (Lehrer ist kein Beruf sondern eine Diagnose. oops )

  • Ja, es ist ein Beitrag über mehrere Seiten.


    Danke, dass Du mir einige Fehler berichtet hast. Leider verstehe ich (aktuell) wirklich nicht viel von dem was du da geschrieben hast.

    Zum Beispiel verstehe ich folgendes nicht, was jetzt genau zu tun ist um die Fehler zu beheben:


    • Ändere ich den Quelltext in "<a href="?start=1#TO13-Museumsbunker">• 3.5. TO 13 - Museumsbunker</a>" erhalte ich einen Fehler, da die Seite nicht existiert.
    • "Händische Anpassen wäre IMHO nur ein Workaround" - Was? :/ :D und Wie?
    • laut Backend ist das https erzwingen deaktiviert
    • Da der Beitrag aktuell schon recht lang ist und ggf. noch mehr hinzu kommt, wollte ich das viele scrollen verhindern. Das umstellen auf eine Seite wäre durchaus möglich.
    • Schriftarten "kaputt"? Definiere "kaputt". Man kann das vom Text her alles lesen... :/
    • Umstellen auf Protostar bringt keinen Erfolg was die Textmarken betrifft. Protostar ist aktiviert.
    • Sicherung eines Verzeichnissen mache ich, wie hier geschrieben: https://forum.alfahosting.de/i…p?page=Thread&postID=1635per per .htaccess und .htpasswd im Confixx?

    Wie das bei den Punkten alles gemacht wird, Bedarf noch viel Wissen.


    Trotzdem Danke erstmal.


    LG

    Dave

  • Protostar ist aktiviert.

    Ok, stell es wieder auf Dein Template um.


    Ändere ich den Quelltext in

    Schauen wir morgen, hier geht es jedenfalls.


    ein Workaround" - Was?

    Macht nur Sinn, wenn das vorige funktioniert.


    https erzwingen deaktiviert

    Ok, sehe, dass Du Confixx hast, da ist dann dort https eingestellt. Muss ich in meinem erstmal nachsehen. Die Seite wird jedenfalls mit https geladen.

    Schriftarten "kaputt"?

    Startseite hier so:


    Beispielseite hier so:


    Sicherung eines Verzeichnissen mache ich

    Auch morgen, ok?

    Neue Baustelle (OT).

  • Im Confixx habe ich nach gesehen. https ist deaktiviert. Nur das SSL ist aktiviert. SSL deaktivieren bringt ja auch nichts. Da wird die Webseite dann als nicht mehr sicher eingestuft. https bleibt ja dann. Echt komisch.


    Mit der Schrift kann ich nur erkennen, dass auf der Startseite und der Beispielseite nur einen andere Schriftart ist. Im Backend schreibe ich mit einer Schriftart. :/ :(

  • Nur das SSL ist aktiviert. SSL deaktivieren bringt ja auch nichts.

    Ändert sich dann das Verhalten bei den Textmarken und gleichen sich die Schriftarten an? Mal ausprobieren bitte, kannst ja dann wieder umschalten.
    (Habe übrigens nicht die leiseste Ahnung, ob wir überhaupt an der richtigen Stelle suchen. Einen Versuch ist es aber wert.)

    Edit:

    Vor dem Test Browsercache leeren!

    ------------------------------------------------------------
    Gruß vom Jörg
    (Lehrer ist kein Beruf sondern eine Diagnose. oops )

  • Joomla bietet für Beiträge die Möglichkeit ein sauberes Inhaltsverzeichnis anzulegen und die Beiträge dann über mehrere Seiten gehen zu lassen. Dazu im Beitrag selber im Editor "Seitenumbruch" auswählen. Offenbar hast du das wohl generell schon getan, gehst dann aber nur über zwei Seiten und versuchst mit Textmarken zu arbeiten. Aber wozu das? Mach doch einfach mehrere Seiten und passe entsprechend dein Inhaltsverzeichnis sauber an. Das Inhaltsverzeichnis ist dann automatisch mit dem Seitenumbruch verknüpft. Somit entfällt die Technik der Textmarken, die sich ja auch als recht kompliziert erweist, da du letztlich erst immer einen Fehler produzieren musst, um die korrekten Verweise auf die anderen Seiten zu bekommen.


    Hier ein Beispiel, wie ich das meine, von meiner Tutorialsite. Rechts die Betragsseiten verweisen zu den einzelnen Seiten des Beitrages. Also das gleiche, wie bei dir - nur das ich mehrere Seiten habe und Joomla das alles komplett überlasse, die richtigen Sprungmarken zu setzen.

    https://www.time4joomla.de/joo…20-community-builder.html



    Axel

  • Ich denke, das Problem mit den gemischten Inhalten wird durch die Fotogalerie verursacht. Welche Erweiterung ist es denn? Da werden jquery.min.js und jquery-ui.js aus einer externen Quelle geladen. Vielleicht kann man igendwo bei den Einstellungen der eingesetzten Erweiterung das Laden von jquery.min.js deaktivieren (wird bereits von Joomla geladen) und die Quelle von jquery-ui.js ändern.