Rechteproblem im Backend: Administrator und Manager gelöscht

  • Hallööchen,

    vor kurzem durfte ich die Betreuung der Webseite unseres Ortes „erben”. Nun hat mein Vorgänger - wohl aus Gründen der Unkenntnis - die Backend-Rechtegruppen „Manager” und „Administrator” in die ewigen Jagdgründe geschickt. :cursing: Es existiert nur noch die Möglichkeit „SuperAdministrator", was nun keine sinnvolle Vergabe von Backend-Rechten ermöglicht. „Alles oder nichts” ist nicht schön.

    Meine bisherigen Versuche, die Rechtegruppen wieder zu integrieren, scheiterte leider. Hier im Forum fand ich den Hinweis, dass die Version dann „gehimmelt” wurde.

    Nun frage ich mich, wie am besten vorzugehen ist.

    Ein Weg wäre machbar -aber sehr arbeitsintensiv: Neue Version erstellen und alle Inhalte per J2XML-Export und anschließendem Import in die „frische" Version aufnehmen. Nur müssten dann auch alle Komponenten, Module, .... installiert und angepasst werden.

    Nun frage ich mich, ob es möglich wäre, die Rechte aus einer „frischen” Joomla-Installation aus der DB in die vorhandene, alte Version zu bringen - um anschließend die vorhandenen Mitglieder manuell mit neuen Rechten zu versehen?

    Es wäre super, wenn mir jemand einen Weg aufzeigen würde, wie nun am geschicktesten vorzugehen ist. (hilfreiche Links?)

    Vielen Dank und einen schönen Tag!

    Shuffle

  • Relevant sind für dein Problem "eigentlich" nur die Datenbanktabellen #__usergroups und #__viewlevels. Die musst in phpMyAdmin bearbeiten, da über's Backend die falschen ids (jedenfalls nicht die ursprünglichen) zugeordnet werden.


    Wichtig ist in ersterer, dass die noch verlbliebene Gruppe "Super User" die id = 8 hat. Wenn das nicht der Fall ist, wird's komplexer.


    Da es ja nicht viele Einträge sind, kannst die Tabellen über "Einfügen" und Edit-Stift anpassen, ergänzen. Mach es exakt so wie in den Bildern, auch, wenn dann Gruppen dabei sind, die du eigentlich nicht brauchst. Also alle Felder exakt mit diesen Werten und lasse Joomla während dieser Aktion "alleine". Sperren mit htaccess-Verzeichnisschutz, nicht Joomla-Offline-Modus!


    Probiere es aber zuerst an einer Kopie der Seite. Vielleicht in einer Subdomain. Wenns klappt kannst ja anschließend beim Provider das Verzeichnis der Hauptdomain auf das der Subdomain umschalten. Wie's beliebt.


    Wenigstens die Originaltabellen zuvor sichern oder via phpMyAdmin in Tabellen #__usergroups_bak und #__viewlevels_bak kopieren, damit du schnell rücksetzen kannst.


    Man muss allerdings dazu sagen, falls dein Vorgänger dann auch noch viel an Erweiterungsrechten rumgedreht hat, dass man eigentlich noch die #__assets-Tabelle (komplex) ggf. anpassen muss bzw. im Backend die Rechte prüfen und neu speichern sollte.




    _bak kopieren:

  • Autsch....

    Die Möglichkeit, ein Backup einzuspielen, gibt es nicht?


    Seit Übernahme der Webseite sind tägliche Backups vorhanden. Aber die Nutzergruppen sind schon vor langer Zeit entfernt worden. Auch alte Backups sind zwar vorhanden, aber mit bereits gelöschten Rechtegruppen. Nun freue ich mich über die ehrenvolle und ehrenamtliche Tätigkeit, alles wieder richten zu müssen.... thinking

    Relevant sind für dein Problem "eigentlich" nur die Datenbanktabellen #__usergroups und #__viewlevels. Die musst in phpMyAdmin bearbeiten, da über's Backend die falschen ids (jedenfalls nicht die ursprünglichen) zugeordnet werden.

    ....

    Herangewagt hatte ich mich bereits genau an diese Änderungen, was nicht von Erfolg gekrönt war. Ich werde noch einmal probieren und berichten - natürlich in einer Kopie der Seite. Vielen Dank! :thumbup:

  • Nach dem die Tabellen #__usergroups und #__viewlevels nach obigen Angaben editiert sind (ohne gleichzeitiges Login) erscheinen nun Manager und Administrator. Wenn ich aber einem Benutzer z. B. das Administrator-Recht gebe, funktioniert eine Anmeldung im Backend immer noch nicht.

    Es erscheint die Meldung:

    Warnung

    Kein Zugang zum Administrationsbereich dieser Website!

    Morgen mache ich mal mit dem Hinweis weiter: "#__assets-Tabelle (komplex) ggf. anpassen muss bzw. im Backend die Rechte prüfen und neu speichern sollte."

    Vorerst besten Dank!