Virtuemart: weitere menüführung nach login in den geschützten kundenbereich

  • ich habe es endlich hinbekommen, dass man sich auf joomla einloggt und dann als registrierter benutzer weitere menüpunkte angezeigt bekommt.


    im moment habe ich die weiteren menüpunkte noch sicherheitshalber unter dem login button druntergefügt. eigentlich möchte ich das neue menü woanders haben. entweder soll das normale standardmenü mit den neuen menüpunkten dargestellt werden.


    oder noch besser ich lande direkt nach dem login auf einer startseite mit begrüßungstext und links zu bestellhistorie, adresse pflegen, abg und so ein zeugs.


    ich scheitere aber jetzt daran, dass ich direkt nach dem login immer auf dieser profile edit-seite von virtuemart lande und einfach keine anmeldeweiterleitung hinbekomme. einen neuen benutzerkreis für registrierte und zugriffsebene habe ich angelegt, das funktioniert soweit eigentlich. aber irgendwo in diesem anmeldeformular, das ich nicht finde, wird man direkt an diese profile edit seite weitergeleitet. wahrscheinlich habe ich jetzt mein ganzes gehirnschmalz für diesen login aufgebraucht und komme jetzt nicht darauf, wie ich den kunden dorthin leiten möchte, wo er hin soll. die menüunterpunkte aufrufen und sowas funktioniert. mir jetzt es um die erste seite nach dem login. drin bin ich auf jeden fall, das funktionierte. danke!

  • Bin grad auf der arbeit, meine aber, dass ich das schon nutze. Das problem ist, dass ich mit dem anmeldebutton schon soviel änderungen gemacht habe, dass ich nicht mehr durchblicke. Ich hatte es auch mal kurz geschafft, auf einen bestimmten beitrag umzuleiten. Die variante wollte ich zu diesem zeitpunkt nicht und jetzt krieg ich es nicht mehr hin.


    Ich nutze dieses template: https://demos.virtueplanet.com/smart/ ursprünglich wollte ich den login -> mein konto auf höhe des warenkorbs haben. Das ist aber kein menü, wie ich jetzt weiß, sondern VP module.


    Also habe ich das login übernommen, aber nach rechts gesetzt. Das standardanmeldeformular hatte mir nicht gefallen (registrieren sie sich. Sie sind noch nicht registriert? Jetzt registrieren), weil ein angemeldeter user ist ja schon registriert. Daher habe ich den login das anmeldeformular ausgewählt, wo nur benutzername und passwort abgefragt wurde. Das hatte auch funktioniert bis dato. Danach wurde man in das konto geleitet mit 2 reitern: persönliche daten und bestellungen. Das ist glaube ich der VM standard.Mir ist aber aufgefallen, dass es keine menüführung gibt, wenn man hier eine ebene tiefer geht. Auch kommt man nicht mehr in die kontoansicht, wenn man als eingeloggter user das konto verlässt und etwas anderes auf der seite anklickt. Deswegen wollte ich etwas anderes machen für das kundenkonto.


    Man soll sich unter anmelden anmelden können. Beim eingeloggten user swicht das wort anmelden zu mein konto und dann stehen darunter menüpunkte meine Bestellungen, meine kontodaten etc mit link zu den vm menüeintragstypen. Das funktionierte auch, aber den switch von anmelden zu mein konto habe ich nicht hinbekommen. Ich wollte eigentlich auf ein separates menü verweisen, was nicht klappte. Daher hatte ich die untermenüs zum anmelden menü drunter gepackt. Mittlerweile gefällt mir diese idee auch nicht mehr, da der login button und damit das menü soweit außerhalb des sichtfeldes ist. Aber bei der herumspielerei habe ich jetzt irgendwas verstellt 🤪


    Meine favorisierte idee ist immer noch ein menüpunkt, dann eben als modul, neben dem warenkorb. Oder ein nur für registrierte user sichtbarer menüpunkt vom main menue. Oder eben ein beitrag, wo ich einen text mit links zu den Bestellungen und zur Adressverwaltung einfügen könnte ( wenn das geht). Im moment scheitert aber die weiterleitung vom anmeldemenü aus.


    Kann der user in VM seine bestellungen und sein konto selbst löschen? Die links dazu bräuchte ich dann nämlich auch noch

  • habe es hinbekommen 8) man loggt sich oben rechts ein, dann geht in der hauptmenüleiste das menü mit mein konto auf und darunter die untermenüs meine adressen, meine bestellungen und abmelden. recht viel mehr bietet virtuemart ja nicht.


    gerne hätte ich noch die wishlist mit drin gehabt, da muss ich aber wahrscheinlich erst noch rumfummeln. bereits aufgegebene bestellungen wiederholen, bestellen stornieren und konto löschen kann virtuemart meines wissens nach nicht, oder?


    der einzige schönheitsfehler ist jetzt noch, dass der user im eingeloggtem zustand oben rechts noch das wort "mein konto" vom ursprünglichen login sehen. hier muss ich jetzt quasi den umgekehrten weg wieder zurück gehen. wenn ich das jetzt noch wüsste rofl

  • Vieles von dem, was du schreibst, ist ohne Link zur Seite einfach nicht nachvollziehbar. Keine Ahnung, was du mit

    dass der user im eingeloggtem zustand oben rechts noch das wort "mein konto" vom ursprünglichen login sehen

    Was ein User sieht oder nicht, steuert man über die Zugriffsebenen in Joomla.

    Nicht angemeldet sichtbar bekommt Zugriffseben Gast/Guest.

    Angemeldet sichtbar bekommt Zugriffsebene Registriert.

    Oder halt Pendant, wenn du mit eigenen Zugriffsebenen arbeitest. Betonung auf "Zugriffsebenen".


    Oder halt Status.


    VM-Kontos sind Joomla-Benutzerkonten. Klar kannst die löschen. Du kannst via VM sogar alle Joomla-SuperUser löschen, so dass keiner mehr reinkommt ins Joomla-Backend ;-) Weshalb ich, unter anderem schrägen Kram, VM nur selten verwende.


    Also kannst Usern auch die joomlaeigenen Privacy-Fubnktionalitäten ("Löschen" des Kontos = Anonymisieren des Kontos beantragen) anbieten. Auch das hast du abzuwickeln, nachdem du geprüft hast, ob alle VM-Vorgänge ausreichend fürs Finanzamt dokumentiert sind.


    Die Frage ist allerdings, warum du irgendwas löschen willst oder Usern die Möglichkeit geben willst. Abgeschlossene Bestellungen (auch, wenn sie nicht vollständig abgewickelt wurden) sowie zugehörige User sollte man bestenfalls dann löschen, wenn man sicher ist, dass der Vorgang anderweitig dokumentiert ist, bspw. in deinem Papier-Aktenordner fürs Finanzamt.


    "Stornierungen", Gutschriften (also Rückzahlung des gezahlten Rechnungsbetrages) sind dein Job als Seitenbetreiber. Für all das gibt es Status-Einstellungen in den Bestelleinstellungen, damit man den Überblick nicht verliert. Man kann auch Kunden per Email beim Umstellen des Status per Email darüber informieren.


    Ein Kunde, der nicht bezahlt, hat storniert. Einer, der sich mit diesem Wunsch bei dir meldet bzw. die Ware zurückschickt, hat storniert und du wickelst das ab.


    In einer Firma mit "echtem" Buchungssystem ist es jedenfalls absolutes No-Go irgendwas zu löschen, weil Prüfer durchaus auch die Datenbank bei dir anfordern können und Besteller durchaus Dokumente aufheben könnten, die in deinem System nicht sauber abgebildet sind bzw. nicht durch eine saubere "Gegenaktion" wie eine Gutschrift z.B.. usw. usf.

  • na ja, ich bestelle ja viel online und die Möglichkeit, eine Bestellung zu stornieren oder sein Kundenkonto löschen zu lassen, ist in jedem Online Shop möglich. Zumindest gibt es hierfür einen Button im Kundenaccount. Wie es dann auf der anderen Seite beim Händler umgesetzt wird, wird wohl etwas anderes sein.

  • Zumindest gibt es hierfür einen Button im Kundenaccount

    Joomla hat einen Menüeintrag für Antrag zur Löschung (= Anonymisierung) des Accounts. Weiters kannst jedweden Menüeintrag über Navigations-Modul auch nur als einzelnen Button sonstwo anzeigen lassen. Weiteres Menü mit einzelnem Menüeintrags-Alias z.B.. Sehe also dein Problem nicht. Siehe oben "VM-User = Joomla-User".


    In allen Nicht-Joomla-Shops, die ich selbst zum Einkauf verwende (zugegebenermaßen nicht viele), sehe ich keinen Stornieren-Button.


    Und ich kanns nur nochmal sagen: VM fuhwerkt(e) teils so grobschlächtig in den Joomla-Usern rum, dass ich froh bin, dass es die Funktion nicht automatisiert gibt.


    Man darf nicht vergessen, dass es sich um auf Joomla aufgepropfte Shops handelt. Vielleicht wäre eine Standalone-Lösung ratsamer, die mehr bietet?


    Bei JoomShop sähe ich persönlich kein Problem via Plugin auch eine Stornieren-Funktion für Käufer hinzuzufügen, weil ich da nach Gutdünken eigene Prüfroutinen etc. einbauen kann. Bei VM (lang nicht so ""einfach"" für Programmierer ausbaubar wie JoomShopping) keine Ahnung, weil das bisher noch kein Kunde wollte.


    Ich gehöre halt zu den alten Säcken, die haben zum Storno noch Fax oder Eilbrief per Einschreiben verwendet. Find ich eine Email schon praktisch genug und/oder die Zahlungs-Blockierung via Online-Banking ;-)


    Vielleicht gibts ja auch entsprechende AddOns für VM?