PHP-Fehler? Selbst Installation mit aktuellem Setup kann nicht ausgeführt werden

  • Moin,

    ich weiß gar nicht so genau wo ich anfangen soll, vielleicht mal vorab eine kurze "Info". Es geht um https://www.andreaswerk.de. Dort bekommt man zuerst ein Zertifikat error, das ist aber zweitrangig. Ich musste nach dem Crash unseres Web-Servers auf der grünen Wiese anfangen. PHP7.2 installiert, das funktioniert auch, denn die PHP Info wird angezeigt, MariaDB installiert. Kann ich per Konsole auch drauf und DB-Abfragen stellen. Hatte auch ein Backup eingespielt und es wurden auch Daten angezeigt. Wenn ich nun aber auf die Seite gehe erscheint nur ein Error und dabei ist es egal, ob es sich dabei um eine Neuinstallation handelt, bzw. ein Backup eingespielt wurde.


    In den Error-Logs des Apache steht immer wieder:

    session_start(): Failed to read session data: user (path: /var/lib/php/sessions) in /var/www/html/...

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass es mit PHP zu tun hat, weiß aber gerade nicht, wo ich ansetzen muss/kann/soll ... hat jemand einen Hinweis? searchDanke vorab!


    [EDITH meint]Ich kann auch weitere Infos liefern. Bin Herr des Servers ... naja meistens zumindest.;)[/EDITH]

  • und nachdem ich jetzt auf einer anderen Seite, die auch auf dem Server laufen soll/wird/schon ist, bekomme ich den Hinweis:

    Error Failed to start application: Failed to start the session dazu habe ich schon einige Beiträge auch in anderen Foren gelesen, aber meistens konnte der Hoster helfen, nur in meinem Fall bin ich das ja quasi selber ... hmm

    ich lese mal selber weiter ... bin aber für jede Hilfe dankbar...

  • Ich bin nicht so richtig der Server Experte aber ich vermute mal irgendwelche Fehler mit Lese-/Schreibrechten im PHP Modul. Denke da ist was bei der Installation nicht ganz richtig gesetzt worden. Weil er sagt ja auch konnte Session Data nicht lesen (auch wenn mich das wundert, weil packt Joomla die nicht in die DB??). Aber guck doch mal nach was der Pfad path: /var/lib/php/sessions so für rechte hat

  • Die Rechte sind bei root, der User der darauf zugreifen will ist aber www-data. Ich habe hier auf einer virtuellen Maschine auch Joomla mit php7.2 laufen, dort habe ich von den Verzeichnisrechten auch alles wie auf dem Webserver. Den Session-Pfad musste ich dort auch nicht anpacken... naja, das nur so ... der Pfad hat 777 Rechte... ich habe in der php.ini auch den Pfad auf /tmp im root ORdner gesetzt auch mit 777, aber das führte nicht zum Erfolg...:(

  • ich habe anscheinend einen ganz anderen Fehler. Damit keine Fehlermeldung angezeigt wird habe ich nun eine index.html in die Verzeichnisse der jeweiligen Domain gepackt mit unterschiedlichem Inhalt. Nun wird aber immer der gleiche Inhalt angezeigt. :/

    Wenn ich bspw. auf https://www.ibb-vechta.de gehe erscheint derselbe Text wie auf https://www.andreaswerk.de. Ebenfalls sehr misteriös: gebe ich https://www.werk.-a.net ein erscheint die Webseite, ohne www erscheint die gleiche Seite wie auf den davor genannten Homepages... irgendwo habe ich noch einen Bock in der Konfiguration, aber leider keinen Ansatzpunkt. Ich habe die vhost mehrfach angepackt (als Vorlage diente diese Seite), ich habe in der Apache Konfig Änderungen vorgenommen (und wieder rückgängig gemacht).

    Hat vielleicht jemand noch einen Tipp?

  • Ich verstehe abslut nichts von Servern / vhost .. aber würde am ehesten auf htaccess zeigen falls du so was hast.

    Vielleicht wäre ein Severforum der richtige Platz um zu fragen? Mit Joomla hat das ja nun nichts zu tun.


    Zu dem Session Fehler:

    In den meisten Fällen ist die Ursache, dass keine Datenbank verfügbar ist.

  • so, ich habe es hinbekommen, es war - rückblickend - eine sehr einfache Lösung:


    - es fehlte das php-xml Modul

    - anscheinend gab es ein Problem mit der mysqli extension, nach Neuinstallation ging es dann

    - der session.save_path liegt jetzt im www Ordner, ich denke mal das es dort ein Rechteproblem gab.


    Jetzt muss ich noch die vhosts anpacken, da die Um-/Weiterleitungen nicht richtig funktionieren...

  • OK, jetzt habe ich soweit wieder (fast) alles am Laufen, aber an einer "Umleitung" verzweifel ich gerade ... Gebe ich http://ibb-vechta.de ein, so lädt die Webseite https://www.andreaswerk.de und das ist falsch, gebe ich die Domain mit www geführt ein, so funktioniert alles wie es soll -> non-www auf www inkl. SSL. Meine vhosts sind bis auf die URL und die Verzeichnisse in denen die Seiten liegen identisch, auch die .htaccess ist identisch ... was übersehe ich, denn bei http://andreaswerk.de funktioniert ein alles wie geplant ...

    Gibt es noch irgendwo eine Einstellung die die korrekte Weiterleitung blockt? hmm

  • so, ich bin jetzt (vielleicht/hoffentlich) etwas weiter. Da ich die Apache2 Config, bis auf Pfade und DomainNamen gleich habe, bin ich auf die Suche nach Fehlern mit den Zertifikaten gegangen.

    Wenn ich unter /etc/letsencrypt/live/ schaue, dann werden mir drei domains mit www. vorangestellt angezeigt. Zusätzlich gibt es noch ein non-www Verzeichnis zu einer www Version. Das spiegelt auch genau den Fehler wieder. Die www und non-www Version ist andreaswerk.de - bei der es ja funktioniert wie es soll. Bei http://www.ibb-vechta.de ist kein non-www Verzeichnis vorhanden ...

    Ich habe die Zertifikate mit letsencrypt angelegt. Der certbot zeigt mir nur die www-Varianten an, was ja auch OK ist. Kann (ja ich kann)/darf/sollte ich im letsencrypt Verzeichnis auch die non-www Pendants anlegen? Wenn ja, kopieren oder muss/sollte man die domains anlegen lassen?!? Ich hoffe es war verständlich...fiehmm

  • Ich verstehe abslut nichts von Servern / vhost .. aber würde am ehesten auf htaccess zeigen falls du so was hast.

    Vielleicht wäre ein Severforum der richtige Platz um zu fragen? Mit Joomla hat das ja nun nichts zu tun.

    Ja, das werde ich jetzt auch tun ... ich vermute es liegt an einer Serverfehlkonfiguration meinerseits...oops;(