Offensichtlich von Übersetzungspropramm "Simple Translater" erzeugter Layout-Fehler ist nicht wegzubekommen.

  • Hallo,


    nach dem Rechtsklick auf meine Seite blieb der von dem o. g. Firefox-Add-On erzeugte Button stehen, anstatt nach dem Anzeigen der Übersetzung wieder zu verschwinden. Ansonsten wurde die Seite mit dem Firefox allerdings richtig dargestellt, bei anderen Browsern (Chrome, IE, Opera) aber - wie ich gestern erst bemerkt habe - ein großes weißes Feld in der rechten Seitenleiste angezeigt. Nach dem dem Deaktivieren des Add-ons wurde die Seite im Firefox genauso dargestellt wie in den eben genannten Browsern. Ich habe versucht, das Problem mittels dem Anlegen einer custom.css zu beheben , in das ich - resultierend aus den Daten, die mir beim Untersuchen angezeigt wurden - folgende Zeilen einschrieben habe:


    .simple-translate-button isShow


    {


    display: none;

    }


    .simple-translate-candidate {


    display: none;

    }


    .simple-translate-panel {


    display: none;

    }


    .simple-translate-wrapper {

    display: none;

    }


    .simple-translate-result {

    display: none}


    Doch das Problem besteht weiterhin. Was mache ich falsch?


    Gruß

    Roland


    Daten: Windows 7, PC, Joomla 3.9,5, Template: Twentysix Link: https://autor-roland-m-horn.de

  • Hallo,

    ... mittels dem Anlegen einer custom.css zu beheben , in das ich - resultierend aus den Daten, die mir beim Untersuchen angezeigt wurden - folgende Zeilen einschrieben habe:

    sehe keine custom.css auf der Seite. Abgesehen davon, ist es beim Protostar besser, sich eine user.css anzulegen. Diese wird dann nach der template.css geladen.


    Entweder gibst Du obige Codes in eine davor angelegte user.css, oder setzt es ans Ende der template.css. Temporär waren bei mir diese Übersetzungsanzeige damit entfernt.


    Aktuell ist: Joomla 3.9.6


    Liebe Grüße

    Christine

  • Hi Christine,


    vielen Dank für Deinen freundlichen Post. Keine Ahnung, wo meine custom.css hingekommen ist, irgendwie hab' ich da etwas Verwirrung mit meinen beiden Protostar-Template-Versionen, aber ich habe jetzt gemerkt, dass diese Add-On-Codes sich im Quelltext des Moduls selbst eingenistet haben, und so waren sie natürlich Recht einfach zu entfernen. In einem anderen Modul wurde mir mit dem Firefox noch so'n Teil angezeigt, das habe ich eben gerade (wieder)-entdeckt und die Codes gelöscht. Jetzt kann ich sogar das Add-On selbst wieder verwenden, ohne dass wieder irgend so 'n Humbug entsteht. Bis jetzt jedenfalls. ;-) - auch in Chrome.


    Nochmals herzlichen Dank für Deine freundliche Reaktion!


    Gruß

    Roland